Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003

Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 (http://www.kein-dsl.de/forum/index.php)
-   DSL2U (http://www.kein-dsl.de/forum/forumdisplay.php?f=217)
-   -   Erster Bericht dsl2u (http://www.kein-dsl.de/forum/showthread.php?t=8859)

ahoessler 21.04.2007 12:06

Erster Bericht dsl2u
 
Hallo Leute,

hier ein kleiner Bericht von dsl2u.

Zur Vorgeschichte:
Nach 2 Jahren europeonline und 3 Jahren astranet konnte ich genug Erfahrungen sammeln, nur fehlte eben noch der Zeit unabhängige upload. Nun gibt es im 2 Wege Bereich gleich 2 Anbieter (mit erschwinglichen Konditionen). Für welchen nun entscheiden? Nach langem hin und her und Lesen in diesem Forum habe ich mich dann am 29.03.07 für dsl2u entschieden.

Installation:
Erster Termin 14.04.07, ca. 16.00 Uhr kam ein Anruf eines Technikers. Er schafft die Installation heute nicht mehr. Termin wird auf die nächste Woche verschoben. (Bitte nicht weitersagen! Ich hatte gar keinen Termin. Bei mir hatte sich nie jemand gemeldet. Den Mast hatte ich auch noch nicht dran.)
Montag kam dann ein Anruf. Nächster Termin 18.04.07.
Meine Bitte den Termin nicht nocheinmal zu verschieben ;) ;), wurde berücksichtigt und der Techniker (Technical Support Director Herr Johannes Beutmiller) kam persönlich. Ich fühlte mich geehrt! Da kann ja nix mehr schief gehen.
Die Installation dauerte ca. 3 Stunden. Danach lief das System.

Die Technik:
96 cm Schüssel stabile und hochwertige Ausführung.
Das Satmodem, extrem laut, ungefähr wie 3-4 PC´s nebeneinander. Viel Spass beim Einschlafen denjenigen, die es ins Schlafzimmer stellen wollen. :)
Der Stromverbrauch liegt bei 64-68 Watt. Ändert sich aber nicht beim Senden oder so. Also mtl. knapp 10 Euro Stromkosten mit einrechnen!
Das Modem hat einen begrenzten IP Bereich und lässt nur 2 IP Adressen zu. 1xModem 1xClient. Das Modem hat auch kein DHCP Server. Es ist bei einem Netzwerk also unbedingt ein IP Router erforderlich. Und hier lag mein Problem. Ich konnte einfach den Router nicht überzeugen, mit dem Satmodem zu kommunizieren. Da schickte ich einfach dsl2u eine Mail mit der Betriebsanleitung meines Routers und fragte nach den erforderlichen Einstellungen. Nach 28 Stunden keine Reaktion. Ich rief an und der Support verwiess mich an sitecom. Die bei sitecom wußten aber nicht welche Einstellungen vorgenommen werden mussten. Danach hatte ich nocheinmal dsl2u angerufen und Herrn Schott persönlich dran. Er klang ziemlich genervt und hätte mir nur über die 0900erter Rufnummer weiterhelfen können. Vielen Dank Herr Schott! Ich habs nun mitlerweile selbst hinbekommen!
Mein Tip: Einfach den VOIP Adapter mitbestellen. Der hat einen Router integriert. Dann liegt das Problem bei Schott und sie müssen euch helfen.
Für alle anderen, die ihren eigenen Router direkt an das Modem anschliessen wollen:
Entweder 0900erter Nummer anrufen oder einfach crossover Cable an WAN Anschluss Router und Modem. WAN Konfiguration auf Statische IP. WAN IP = Client IP, Subnet von Modem, Gateway = IP Modem, + DNS eintragen wie vorgegeben. Router auf LAN Seite DHCP Server aktivieren und anderes Subnet nehmen. Bei deaktivierten DHCP Server ist darauf zu achten, dass als Gateway die Router IP einzutragen ist und nicht wie vom Techniker voreingestellt die Modem IP. Sonst funktioniert es nicht! Hier lag mein Fehler!

Geschwindigkeit:
Das Surfen kommt mir beim Seitenaufbau etwas langsamer als astranet vor. Liegt aber wahrscheinlich am 2 SAT Weg. Ist aber noch im Rahmen.
Download zwischen 110-125 kByte/s (momentan auch Freitags abends)
Upload zwichen 10-14 kByte/s

VOIP:
Erste Versuche bei satcall und sipgate waren erfolgreich. Verzögerung hält sich im Rahmen und ist für mich zu ertragen. Mir fehlt nur noch die Festnetznummer bei dsl2u. Eigene Ortsvorwahlen gibt es nur für 50,00 Euro.

Fazit:
dsl2u ist zu empfehlen! Mit dem lauten Modem und die große Schüssel muss jeder selber klar kommen. Mich stört es nicht. Das Modem kann aber in keinem Fall im Wohnzimmer oder gar Schlafzimmer aufgestellt werden.

@satadmin
Sollte der Eindruck entstanden sein, dass ich verärgert bin, so ist das richtig. Bei jedem anderen ISP bekomme ich Einrichtigshinweise mitgeliefert! Ausserdem habe ich auch euren Techniker 2 Stunden mitgeholfen und meine Leiter zur Verfügung gestellt. Da er die Schüssel hätte garn nicht alleine bei mir installieren können. Und dabei musstet ihr voher nicht einmal meine nicht vorhandene 0900erter Nummer anrufen.
Ich werde aber trotzdem bei der Bewertung eures Produktes objektiv bleiben!
Noch ein Tip: Ihr solltet dem Kunde bei Übergabe auch die dazugehörigen Unterlagen für die Zugänge webmail, Webspace, de Domain und VOIP übergeben!

Anbei noch ein paar Bilder.

Andreas

hammer 21.04.2007 12:19

Vielen Dank! Es war sehr hilfreich dein Bericht zu lesen.
Es wäre super zu sehen wie schnell Internet funktioniert... Hast Du die Möglichkeit mit einer Webcam dein Monitor während dem Surfen zu filmen und ins Internet (bei youtube oder ähnliches) das Video upzuloaden?
Noch vielen Dank!

Skorpy1 21.04.2007 13:28

RE: Erster Bericht dsl2u
 
Danke für deinen ausführlichen Bericht!

nisanet 21.04.2007 16:26

RE: Erster Bericht dsl2u
 
nun muss zeras für filiago nachziehen ;-)

satadmin 21.04.2007 23:00

RE: Erster Bericht dsl2u
 
@ahoessler
sorry das DU verärgert bist, ist sicher nicht unsere Absicht. Was jetzt die Konfiguration angeht.... der Techniker hat Dir sicher einen Zettel da gelassen, auf dem Modem IP, Client IP usw. steht. So das ein Router die Client IP haben muss und im Router die default Gateway IP die Modem IP ist, sollte eigentlich derjenige wissen der Router konfiguriert. Da Du das jetzt selbst gemacht hast.. ok... ist Problematisch, aber wie gesagt es wurde Dir ja angeboten telefonisch zu helfen, aber man kann doch nicht erwarten das wir alle Produkte kennen und dann ewig am Telefon sein müssen. Gerne wird das getan, aber hierfür möchte man ja dann auch entlohnt werden.
Ich habe gleich mal nachgefragt warum Du keine Antwort auf Deine mail bekommen hast... ganz einfach Deine Mail kam nicht an (wurde vom Mailserver gelöscht), weil die Emailgröße (13MB ANhang) zu groß war. Normal wird bei uns immer noch am gleichen Tag eine Email bearbeitet.... natürlich kann es auch mal eine Ausnahme geben.

Was jetzt VoIP angeht, DU bekommst eine 0322 NUmmer (VoIP Nummern) die auch aus dem Festnetz zu erreichen ist, die Ortsnetzvorwahlen kosten weil es eigentlich finanziell unmöglich ist für jedes kleine Ortsnetz die Rufnummern vorrätig zu haben, und auch wir müssen dies erwerben.

Zur MOdemlautstärke, da hast DU recht, die neuen Modems ab Juni werden keine Lüfter mehr haben. Derzeit wird ja zum gleichen Preis das satspeedPRO System (also die Professionelle Hardware) zum gleichen Preis geliefert, da die dsl2u Hardware nocht nicht ausreichend lieferbar ist.

Was jetzt Webspace Daten etc. angeht, magst Du auch rechtr haben, da aber derzeit bei uns Land unter ist und nicht alle User Webspace/ Domain mit bestellen wird dies immer von unserer Technik per Email nachgeschickt. Der Installateur bekommt ja immer nur die Daten für die Sat-Installation mit, mehr ist eigentlich nicht seine AUfgabe, diese Daten gehen Ihn ja eigentlich auch nichts an. Die Daten für VoIP stehen eigentlich mit auf dem Zettel, evtl. ist da was schief gelaufen gewesen.

ahoessler 23.04.2007 20:10

RE: Erster Bericht dsl2u
 
Weitere Geschwindigkeitstests am Wocheende haben gleiches Ergebnis gezeigt.
Pingzeiten zwischen 680ms und 850ms.

@satadmin
Mir hätten allgemeine Hinweise so wie ich sie in meinem Betrag geschrieben habe gelangt. 95% der Router sind ja zumindest vom Prinzip her gleich. Und mein Fehler lag ja bei der Gatewayeinstellung am PC.
Aber ist nun egal. Geht ja nun alles! Ihr könnt ja meine Infos an andere Kunden mit gleichem Problem weitergeben.

Andreas

Pede 24.04.2007 18:55

RE: Erster Bericht dsl2u
 
Hallo,
wir haben seit dem 16.04.2007 DSL2U von Schott.

Das Problem mit dem Router hatten wir nicht, da gleich der VOIP-Adapter mitbestellt und folglich von den Schott-Leuten gleich mit installiert wurde.

Ihr müßt Euch halt vorher entsprechend informieren. Und das zu dem Preis nicht noch eine Beratung für Fremd-Hardware "all-inclusive" durchgeführt werden kann, ist für mich eigentlich selbstverständlich. Das dann auf eine kostenpflichtige Hotline verwiesen wird ist doch logisch. Informiert Euch mal, was der rosa Riese für eine einfache ISDN-Anlagen-Installation verlangt !

Bei uns lief nach der Installation alles sofort und ohne Probleme (sogar im Netzwerk) !!!

Wenn ich da an die Telekomiker denke, die bei uns vor Jahren ISDN installierten, nichts lief auf Anhieb, und das beim rosa Riesen !

Das Modem ist etwas laut, aber es handelt sich dabei wirklich um erstklassige Profi-Hardware. Zu dem Preis eigentlich unvorstellbar. Achja beim Mast braucht man einen Durchmesser von 73 - 76 mm, das steht leider nicht auf den Internetseiten.

Die Passwörter für Webmail etc. haben wir auch noch nicht erhalten, aber ich denke, die bei Schott sind zur Zeit nur etwas überlastet. Wenn wir die Daten haben, wird das auch von uns überprüft und das Ergebnis hier gepostet.

Im Übrigen werden Mail-Nachfragen wirklich von den Schott-Leuten innerhalb von 24 Stunden beantwortet, wir haben die mehrfach mit Fragen "genervt" und immer eine Antwort bekommen.

Also bis jetzt sind wir sehr zufrieden und können DSL2U ohne Einschränkung weiterempfehlen.

Herzliche Grüße
Pede

ahoessler 24.04.2007 23:48

RE: Erster Bericht dsl2u
 
Sagte ich doch, VOIP Adapter mitbestellen!

Ich habe mich sehr wohl im Vorfeld informiert. Das im Internet beschriebene Modem verfügt über DHCP Server. Das gelieferte Modem: kein DHCP Server und beschränkter IP Bereich!

Profi Hardware hin und her. Ich kann als Endverbraucher auch nur surfen damit.

Trotzdem: Produkt ist gut! Produkt funktioniert! Und ich hab mit 2 Watt Sendeleistung genug Reserven!

Tschau
Andreas

Conny_tv 26.04.2007 08:40

Ich hatte da noch einen älteren D- LINK Router liegender war nach 5 minuten
eingerichtet. Das Problem ist eigendlich nicht Routerabhänging.
WAN u. LAN seite gibt es immer u. die IP 's stehen auf dem Zettel

Conny

fredfeuerstein10 27.04.2007 18:48

Mein Bericht dsl2u
 
Hallo zusammen,

also ich hab seit 13! 04. dsl2u von der Internetagentur Schott und kann sagen ich bin bis jetzt sehr zufrieden.
Den Mast habe ich mir selber gebaut, sollte eigentlich mal ein Rohr für ein Gartenzaun werden aber so tut es das auch.
Wie meine Vorrredner schon sagten ein Schlosser ist um einiges günstiger wie Material aus den Zubehörhandel.
Von der Auftragserteilung bis zur endgültigen Umsetzung vergingen nicht mal 4 Wochen und ich glaube die Leute von Fa. Schott haben gerad zu tun wie in der Ernte!
Der Installationstermin wurde um einen Tag verschoben, nur gut wenn man gleich 2 Tage Urlaub eingeplant hatte, war auch nicht soo einfach (Montage auf dem Dach).
Gesamtdauer vielleicht 2-4 Stunden, das schwierigste war die Schüssel aufs Dach zu bekommen.
Leider kann ich aber auch bestätigen das Modem ist wirklich sehr laut, also nix für Wohnräume, unterm Dach stört es aber keinen.
Die Anlage wurde nach Installation vom Techniker vorgeführt und auch Daten für die Netzwerkeinrichtung wurden übergeben. Ein alter DSL Router dahinter und fertig! Läuft alles bis dato prima auch in Spitzenzeiten wie Fr; Sa und So.
Bei allen Nachfragen (email oder tel.) immer freundlich und korrekte Antworten erhalten.
Also ich kann zusammenfassend nur positives Berichten, für mich stimmt Preis-Leistung und ich sag tschüssi ISDN! Mehr wäre bei mir nicht möglich.
Ich häng auch noch mal ein Pic meiner Schüssel mit drann.

Gruß an alle aus Thüringen ff10

Slash Asterisk 01.05.2007 11:11

RE: Erster Bericht dsl2u
 
Hallo,
mich würde mal interessieren, was für Kabel Ihr verlegt habt für DSL2U. Ich habe jetzt auch bestellt und Alles vorbereitet, habe aber ganz normales SAT-Kabel verlegt...

Pede 01.05.2007 11:55

RE: Erster Bericht dsl2u
 
Hallo,
wir haben Sat-Kabel für Digitalfernsehen genommen. Soll laut Schott zwar nicht so gut sein, funktioniert aber (sind aber auch nur rund 8 m). Ein ordnungsgemäßes Sat-Kabel kannst Du von Schott bekommen, mail die mal an.
Herzliche Grüße
Pede

Patrick S 01.05.2007 13:53

Weiß zwar nicht obs mit DSL2U vergleichbar ist, habe aber für Astra2Connect normales Satkabel , allerdings gute Qualität , von Schwaiger aus dem OBI genommen, 42m , funktioniert einwandfrei.

viele Grüße,

Patrick

ahoessler 01.05.2007 16:28

Ich habe schwarzes Twin-Satkabel verwendet. Das lässt sich leichter verlegen. Bei mir sind es ca. 20m. Hab mich bei der Fa. www.telesat.de beraten lassen. Die sind bei mir gleich um die Ecke. Die installieren auch solche Anlagen bei Tankstellen und Autohäuser. Ist zwar nicht im Shop aufgeführt, Du kannst aber dort anrufen. Der Meter kam 1,25 Euro, allerdings für gleich 2 Leitungen. Funktioniert mit dsl2u einwandfrei.

Andreas

Slash Asterisk 02.05.2007 08:17

O.K., dann werde ich es erst mal mit dem normalen Kabel versuchen - ist ja auch schon verlegt. Wie ist das mit den Anschlüssen am Modem bzw. am iLNB, sind das ganz normale F-Stecker oder ist das was Spezielles?

Pede 02.05.2007 10:45

Hallo,
die passenden F-Stecker haben bei uns die Schott-Leute mitgebracht und installiert.
Herzliche Grüße
Pede

Nordlaender74 09.05.2007 08:36

Hi

Bei mir gibts ja Probleme.

Siehe hier:

Probleme mit DSL2U

MfG

Nordländer

Slash Asterisk 11.05.2007 08:21

Hi Nordländer, ich werde auch dauernd vertröstet. In der letzten Mail hieß es, dass mein PLZ-Bereich noch im Mai dran ist (Wer's glaubt ...). Aus welcher Ecke kommst Du denn?

Slash

Nordlaender74 11.05.2007 08:35

Hi

Die gleiche Zusage habe ich auch, allerdings heißt es bei mir "nur" :
wir versuchen es ende des Monats hinzubekommen.

Mein PLZ ist 26907.

Und deine?

MfG

Nordländer

Slash Asterisk 11.05.2007 21:04

Naja, wenn's im Mai nicht mehr klappt und die kommen im Juni dann mit dem neuen System, habe ich natürlich den 76er Mast, der übrigens nicht billig war, umsonst aufgebaut. Tolle Sache! Mal sehen wie die die kleine Schüssel dann da dran kriegen wollen....

Nordlaender74 11.05.2007 21:45

Hi

Die neue Schüssel braucht einen kleineren Durchmesser beim Halter?

Ich hatte Glück und habe alle Teile für den Halter gratis bekommen.

MfG

Nordländer

Slash Asterisk 29.05.2007 13:09

Hi Nordländer,
Wie siehts denn aus bei dir, hast du schon einen Termin? Ich wurde jetzt wieder auf die "nächsten Wochen" vertröstet, obwohl angeblich eine Partnerfirma in meiner Nähe gefunden wurde. Auf die Frage, was das denn für eine Firma ist, damit ich mit denen selbst einen Termin machen kann - keine Antwort... langsam werde ich sauer.

Nordlaender74 29.05.2007 22:22

Zitat:

Original von Slash Asterisk
Hi Nordländer,
Wie siehts denn aus bei dir, hast du schon einen Termin? Ich wurde jetzt wieder auf die "nächsten Wochen" vertröstet, obwohl angeblich eine Partnerfirma in meiner Nähe gefunden wurde. Auf die Frage, was das denn für eine Firma ist, damit ich mit denen selbst einen Termin machen kann - keine Antwort... langsam werde ich sauer.
Hi

Ich kann frohe Kunde verbreiten.

Ich habe heute mit Schott telefoniert und dabei ist ein Fehler aufgefallen, der dadurch entstanden war, das ich mir die Hardwrae habe zuschicken lassen. Deshalb war ich nicht mehr in der Liste noch zu installierender Systeme.

Daraufhin hat er mich nach kurzer Zeit zurückgerufen und mir den Fachhändler genannt, der meine Anlage installieren soll. Der wiederum hat eine zusage, bis spätestens nächte Woche gemacht.

Heute, als ich an der Arbeit war, hat er schon angerufen. Ich werde morgen zurückrufen.

Er hat was vom erden des Mastes gesagt.

Habt ihr eure Halter geerdet?????

Muß ich wohl noch nachholen.

Ich hoffe also, morgen einen definitiven Termin zu bekommen.

MfG

Nordländer

PS: Drückt mir die Daumen FREU JUHU

Nachtrag: 2.6.2007

HI

Juhu !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! großes Grinsen

Heute rief die Firma an, die meine Anlage in Betrieb nehmen soll.

Sie fragten, ob sie am Montag (ja, diesen Montag den 4.6.2007) vorbeikommen könnten und die Anlage in betrieb nehmen.

Was ich natürlich annahm und zustimmte.

Also ab Montag DSL 1024 von DSL2U !!!!!!!!!!!!!!!!!

LG

Nordländer

Comeo 20.06.2007 11:51

RE: Erster Bericht dsl2u
 
@ahoessler

Wie ist Deine Qualitätserfahrung mit VOIP zwischen sipgate und satcall?
Lohnt es sich satcall zu nehmen? Konnte bis jetzt nur sipgate ausprobieren, da ich mein Siemens gigaset S450IP noch nicht mit satcall von schott zum laufen bringen konnte.

Danke

Comeo

ahoessler 20.06.2007 18:26

RE: Erster Bericht dsl2u
 
@Comeo

Also ich kann kein Qualitätsunterschied zwischen satcall und sipgate feststellen. Bei satcall bekommst Du auch nur eine 0322 Vorwahl. Meine Erfahrung ist, dass diese nicht aus jedem Netz erreichbar ist. Keine Ahnung warum? Eine Rufnummer mit eigener Ortsvorwahl kosten bei satcall 50,- Euro. Nun wollte ich meine Rufnummern von T-Com ISDN portieren. Ich habe 4 Rufnummern. Es geht nur alle 4 Rufnummern gleichzeitig zu portieren. Also 200,- Euro. Da ist für mich die Entscheidung zu sipgate gefallen. Dort ist es momentan kostenlos.

Gruß
Andreas

Comeo 20.06.2007 18:38

RE: Erster Bericht dsl2u
 
@ ahoessler

Genau daran dachte ich auch. Die Aktion läuft ja noch bis ende Juni. Die Schotts sind auch nicht flexibel was die unterstützung von fremder Hardware betrifft. Also auch dort eher nein. Ich bekomme meine Familie nicht von den gigasets los und da ich künstig einkaufe sehe ich auch nicht ein teuer einen adapter zu bestellen wenn ein neues telefon günstiger ist.

Danke noch mal

Comeo

ramek 25.11.2007 13:47

DSL2U Erfahrungen
 
Hi Anwesende,

hier nun mein Erfahrungsbericht...

Vorweg, ich bin enttäuscht von meinem Satelliten-DSL-Inernet-Zugang!

Mein System habe ich jetzt ein halbes Jahr. Von der Beantragung und Bezahlung im Voraus bis zur Installation des Systems hat es 78Tage gedauert und wie es den Anschein hatte ging es auch nur so 'schnell' weil ich einen Drohbrief geschickt hatte.

Der Installationstag wurde dann auch noch von Freitag auf Montag Mittag verschoben. Letztendlich kam der Techniker dann erst um 18Uhr. Die Installation hat ca. 2 Stunden gedauert. Natürlich fehlte auch hier die Leiter zum Betreten des Daches. Mastdurchmesser mit 76mm war installiert, jedoch war mir unbekannt das die Antenne auf den Mast gesetzt wird und nicht, wie üblich, an den Mast geschraubt. Jetzt hängt die Antenne 1,5m über dem Dach...aber egal...ist ja nur Schönheit....

Die Einrichtung des System bezüglich Router war ganz einfach, da alle Angaben auf einem kleinen Zettel vom Techniker übergeben wurden.

Das Modem an sich ist extrem laut, Arbeiten im gleichen Raum sind unmöglich da man ansonsten Ohrensausen bekommt. Also Modem im Nebenraum. Leider hat das erste Modem auch nur 3 Tage seinen Dienst getan und war dann kaputt. Es dauerte eine Woche eh der Techniker zur Überprüfung kam. Das neue Modem wurde mir per Post zugeschickt (eine weitere Woche). Bisher läuft der 'Staubsauger'.

VoIP habe ich getestet, es jedoch als nicht gut befunden, der Zeitversatz ist zu groß. Getestet mit Freenet, Carpo, SatSpeedVoip (mit ILBC), Nikotel.

Das waren die guten Nachrichten :D

Die ersten Monate lief das System einwandfrei. Zur Zeit habe ich aber arge Probleme mit der Verbindung. Bei DSL2U wird das ganze 'fair use policy' genannt.
Zitat aus den AGB:
"Um nun die Bandbreite für alle Nutzer stabil zu halten, wird ein so genanntes FAP (fair use policy) eingesetzt. Das bedeutet das System errechnet ständig einen Durchschnitt des Traffics aller User in den jeweiligen Tarifen und kalkuliert so das Trafficverhalten in 1 & 4 Stunden-, Tages-, Wochen- und 4 Wochendurchschnitt. Um nun in Stosszeiten die Bandbreite stabil zu halten, werden User die über dem Durchschnitt liegen in der verfügbaren Bandbreite eingeschränkt. Würde der user jetzt immer zu weiter downloaden wird die Bandbreite auch stärker eingeschränkt."

Ich bin, meiner Meinung nach, ein ganz normaler Internetsurfer, der bei EBay schmökert oder sich mal Datenblätter runterlädt mit einem Monatsaufkommen von vllt. 1Gb Traffic. Ich lade weder Filme oder große Softwarepakete, dennoch wird die Bandbreite nicht nur reduziert, sie wird ganz gekappt. Die Verbindung ist Minutenweise weg, danach wieder da. Dieser Zustand war am Anfang nicht. Bei Hotline-Anfrage wird man nur auf das 'fair use policy' hingewiesen.

Also ich gehe davon aus, das nicht genug Bandbreite für alle User zur Verfügung steht, weil der Andrang auf das System so groß ist. Die Firma Schott wurde einfach überrannt von Kunden und kommt mit dem System nicht hinterher.

Also ich werde das DSL2U jedenfalls nicht weiterempfehlen! Und hoffe darauf das die 2 Jahre Bindung schnell zu Ende sind! Ich werde mich auf jeden Fall dann anderweitig umsehen.

Allen anderen auch viel Spaß mit dem System.

Gruß Stefan

Pede 08.12.2007 21:05

Hallo,
ich bin SEHR ZUFRIEDEN mit DSL2U, siehe meine ähnlichen Postings auf diesem Server.
Herzliche Grüße
Pede


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.