Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003

Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 (http://www.kein-dsl.de/forum/index.php)
-   Filiago (http://www.kein-dsl.de/forum/forumdisplay.php?f=218)
-   -   Dieses Forum (http://www.kein-dsl.de/forum/showthread.php?t=15297)

Knickbewohner 27.10.2012 04:55

Dieses Forum
 
Was war hier früher Bewegung drin, als Filiago und A2C neu war. Nun sagt keiner mehr was. Was ist los? Alle zufrieden? Oder alle DSL bekommen und wieder abgerückt? Dafür spricht, dass ich kaum noch Einbußen in der Bandbreite feststelle, als seien genügend Kapazitäten vorhanden.

Gerüchten zufolge soll Filiago A2C gar nicht mehr anbieten, sondern ein anderes Satellitensystem bevorzugen. Auf der Seite von Filiago scheinen gar keine A2C-Tarife mehr vorhanden zu sein. Es steht aber auch nicht explizit dabei, für welches System die genannten Tarife gelten. Angeboten wird auf der Login-Seite, auf 33,5° West zu wechseln, da kann ich aber nicht hingucken. Ich kann mich aber immer noch einloggen und meinen Traffic sehen.

Weiß jemand, was da los ist? Muss ich damit rechnen, abgeschoben oder gekündigt zu werden, wenn die das vielleicht mal ganz aufgeben? :eek:

Boegi 27.10.2012 13:53

Keine Panik.

Ist wie überall, wenn alles funktioniert gibts in den Foren auch nichts zu Meckern.

Meine Verbindung läuft auch noch über A2C mit doppelter Geschwindigkeit und kostenloser "Freezone".

Ich möchte wenn möglich auch bei A2C bleiben, denn ich hab die Anlage damals gekauft und würde mich sehr ärgern wenn ich diese wegwerfen müsste.

Mein Vertrag läuft noch bis Februar 2013, im Januar werde ich mal per eMail nachfragen ob und welche Tarife Filiago für A2C anbietet.

Was Hylas 1 (33.5 West) betrifft, Hylas 2 (31.0 Ost) sollte jetzt auch verfügbar sein.

MfG Matthias

Knickbewohner 28.10.2012 03:16

Das ist bei mir auch so. Hoffentlich merkt das keiner, falls das ein Versehen ist, und wir werden wieder langsam gestellt und ohne Freezone. :(

Vielleicht sollte ein Mod diesen Thread wieder löschen, bevor er schlafende Hunde weckt. ;)

Tiggi 28.10.2012 05:07

Ach na nu, im DSL für Dresden Forum ist das auch nicht anders. Seitdem dort viele in Striesen nun ihr GPON haben, oder die Löbtauer ihr DSL 6000 geschaltet bekommen haben, ist es arg ruhig geworden. Selbst zum jährlichen DSL-Grillen meldet sich fast keiner mehr. Kocht halt jeder sein eigenes Süppchen...... schade eigentlich. :(

Aber so ist das nunmal: Läuft es rund -> alles kein Thema, aber wenn mal was ist -> auf die Barrikaden... :rolleyes:

Knickbewohner 28.10.2012 05:15

Danke für diese Einschätzung. Das ist dann wohl so. Aber Hintergründe bezüglich Filiago und A2C sind wohl trotzdem nicht bekannt? :rolleyes:

Boegi 31.10.2012 16:27

Ich habe Filiago angeschrieben und folgende Info erhalten:

Zitat:

Wir bieten zwei verschiedeneTarife an. Untenstehend finden Sie die Merkmale beider Varianten:

FILIAGO SAT 6.000
- bis zu 6.000 kbit/s im Download
- bis zu 1.000 kbit/s im Upload
- 3 GB Datenvolumen pro Monat inklusive Freezone
(ohne Datenbegrenzung surfen von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr)
- monatlicher Grundpreis 29,95 €
- 24 Monate Vertragslaufzeit


FILIAGO SAT 10.000
- bis zu 10.000 kbit/s im Download
- bis zu 1.000 kbit/s im Upload
- 6 GB Datenvolumen pro Monat inklusive Freezone
(ohne Datenbegrenzung surfen von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr)
- monatlicher Grundpreis 39,95 €
- 24 Monate Vertragslaufzeit



Die beiden Tarifvarianten können über Astra2Connect oder Hylas genutzt werden.

Habe dann den Tarif 10000 über Astra2Connect gewählt.
Umstellung ging ohne Probleme und läuft bereits.

MfG Matthias

Blue 05.11.2012 17:49

Zitat:

Zitat von Knickbewohner (Beitrag 128048)

Gerüchten zufolge soll Filiago A2C gar nicht mehr anbieten, sondern ein anderes Satellitensystem bevorzugen. Auf der Seite von Filiago scheinen gar keine A2C-Tarife mehr vorhanden zu sein. Es steht aber auch nicht explizit dabei, für welches System die genannten Tarife gelten. Angeboten wird auf der Login-Seite, auf 33,5° West zu wechseln, da kann ich aber nicht hingucken. Ich kann mich aber immer noch einloggen und meinen Traffic sehen.

Weiß jemand, was da los ist? Muss ich damit rechnen, abgeschoben oder gekündigt zu werden, wenn die das vielleicht mal ganz aufgeben? :eek:

Hallo,


diese Frage beschäftigt mich nun auch schon seit ein paar Monaten, von Filiago bekomme ich auch keine Antwort darauf.
Bin dort schon seit knapp 2 Jahren Kunde.

Welcher Anbieter sendet denn noch in der Nähe von Astra 23.5° ?
Auf Hylas habe ich auch leider keine freie Sicht. Ist SkyDSL noch auf Hotbird 13.0° ?
Beim LTE-Ausbau befinde ich mich immer noch in einem "weißen Fleck". :(


Gruß Blue

lutz@filiago 28.11.2012 19:12

Zusammenarbeit SES-ASTRA und FILIAGO
 
Guten Abend,

ich würde gerne die Gerüchte in diesem Thread etwas zerstreuen:
Die FILIAGO bietet momentan und wird auch weiterhin Internetzugänge anbieten, welche die Satelliten der SES-ASTRA nutzen.
Im kommenden Jahr wird die Satelliteninternet-Technologie weiter ausgebaut werden, so dass die FILIAGO dann auch noch interessantere Tarife wird anbieten können.
Ein Ende der Zusammenarbeit von SES-ASTRA und FILIAGO ist nicht geplant.

Es muss sich niemand sorgen, dass der über die FILIAGO genutzte Internetzugang ohne Vorwarnung abgeschaltet wird. Alle Systeme laufen derzeit stabil. Es sind ausreichend Kapazitäten vorhanden.

Herzlichen Gruß an die Forumsnutzer!
Lutz H. Neugebauer
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Blue 28.11.2012 19:28

Dies hört sich ja gut an! :)

Leider kann/darf ich aber bei euch nicht auf einen höhere Download-Geschwindigkeit wechseln (auf Astra 23.5°).
Ich bezahle immer noch 40€ für den 4000èr Tarif, obwohl ich zugegeben seit einigen Monaten mit 6000èr Mbit/s surfen "darf".





Gruß Blue

lutz@filiago 29.11.2012 11:23

Hallo Blue,

kleiner Tipp: In den kommenden Tagen immer mal wieder bei FILIAGO vorbeischauen. Es tut sich wieder was bei unseren Tarifen.

Herzlichen Gruß
Lutz H. Neugebauer


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.