Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003

Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 (http://www.kein-dsl.de/forum/index.php)
-   Fragen, Probleme, Tipps rund um den Rechner (http://www.kein-dsl.de/forum/forumdisplay.php?f=197)
-   -   Ins Internet mit ISDN (http://www.kein-dsl.de/forum/showthread.php?t=8732)

Basti 01.03.2007 18:30

Ins Internet mit ISDN
 
Hallo zusammen. Wir steigen jetzt dann endlich um auf ISDN und ich erreicht somait endlich das Speedmaximum bei uns! ;-)

Jetzt ernsthaft: Wie richte ich es denn ein, dass wir mit mehreren Rechnern online gehen können. An die TK-Anlage kann ich ja mit nem USB ran, aber die anderen Rechner im Haus? Alle ne Fritzcard? Is zu teuer! Gibts net so ISDN Router? Hab da einen im Reichelt Katalog gefunden, aber im Internet is der nimmer drin. Hab jetzt zwar ein paar gefunden (z.B. von Hermstedt) die eigentlich für DSL sind, aber auch ISDN können. Aber da steht, dass der nur ISDN Variante B kann, und das gibts bei uns net, oder (hat glaub 155 KBits)?

Kann mir da jemand ein Gerät empfehlen? Sollte net teuer sein, so 50 € oder so...

stenny74 01.03.2007 19:03

Hi, wir hatten das ganze damals über die AVM Ken!-Software gelöst: Ein Rechner war der Server mit einer Fritz!Card und alle anderen waren dann per LAN die Clients. War nicht schwer und hat super funktioniert, zumal man von allen Rechnern aus Surfen, Emails schreiben und faxen konnte. Hat alles KEN! geregelt und sogar die Emails an die jeweiligen Empfänger verteilt.

KEN! wählt sich automatisch ein, wenn ein Client ins Internet möchte und wählt sich nach einer definierten Zeit wieder ab, wenn kein Datenaustausch mehr erfolgt.

Vielleicht eine Lösung für Dich...? Schau mal im bekannten Online-Auktionshaus nach AVM Ken! ISDN... :D

hylli 01.03.2007 19:37

ISDN-Router gibt's z.B. von LANCOM. Neu kosten die aber einiges. DU könntest es mal in Ebay versuchen.

Ansonsten pflichte ich stenny74 bei, evtl. einen PC als Server deklarieren und z.B. mit der KEN-Software oder einer kostenlosen Alternative (z.B. Jana-Server) ins Netz gehen.

Alternativen:
- PC mit Fli4l
- PC mit LeastCosterXP

Hylli

Iceknight 01.03.2007 20:08

Ein Rechner macht Server also bekommt Internetfreigabe daran kannst du ein switch anschliessen und kannst die rechner daran anbinden.
Oder Besorgts dir ein router der dann alles per Wlan macht (ein Pc muss wieder Server machen)

Ich mache es auch über ein Rechner aber nicht mit ISDN sondern mit HSDPA und habe es auch so gemacht mein Heimrechner hat die Internetfreigabe bekommen und dient somit als Server dann habe ich ein achter Switch angeschlossen der die Rechner Ansteuert die unmittelbar in der nähe stehen.
An den switch kam aber auch noch ein DSL Modem was ich als router nehme (Speedport W500i) somit habe ich mit mein Laptop auch überall im Haus empfang und im Sommer ist es auch nicht schlecht wenn man draussen sich sonnen kann und nebenbei noch sürfen kann.
Die ganzen einstellen waren recht einfach gewählt.
Aber Hauptsache es funktioniert und so könntest du das auch machen ist gabz einfach.


Mache auch öfters eine Lan Party bei mir zuhause und da hängen auch mal 6-10Leute an meiner Leitung dran aber haben nur einfache Internetfrreigabe habe alle Ports per hand gesperrt den bei ein 5GB Tarif und einer Verbindung von 1,8MB ist es nicht gut wenn die leute sich sachen saugen.

mfg Iceknight

Basti 01.03.2007 21:56

Is halt irgendwie auch doof, wenn dann die ganze Zeit ein Rechner laufen muss. Aber im Prinzip muss der ja nur laufen, wenn jemand online gehen will, oder? Was für Systemvoraussetungen sind hier denn nötig? Hätte nämlich noch ein paar alte Kisten rumstehen, bin mir nur net sicher, ob die net doch ein paar Tage zu alt sind...

Basti

Iceknight 02.03.2007 07:15

hauptsache ist ja nur das der Rechner eine Netzwerkkarte besitz die anderen sachen sind egal am besten sollte auch noch XP drauflaufen der Rechner soll ja nur für den Server betrieb sein.
Ich kann dir Raten besorg dir ein P3 den kannst du auch Passiv kühlen somit hast du kein Krach (also kann er immer laufen) und er verbraucht auch nicht viel strom das macht im Jahr vielleicht ein paar € aus.

Und so ein P3 bekommt man schon für wenig geld gucke doch einfach mal in E-Bay da gibt es die teile schon für weit unter 50€
Wenn ich mal berechne das ich für mein P3 damals noch Schweinegeld bezahlt habe (2699 D-Mark) und das nur für ein P3 mit 500MHZ

stenny74 02.03.2007 08:38

@Iceknight:

Zufall: ich habe hier immer auch noch einen PIII-500MHz, den wir zuhause als "Server" benutzen (eigentlich nur noch als Sicherungsmedium) :D

Schön leise und läuft und läuft und läuft... :D

hylli 02.03.2007 08:44

Wenn Du Fli4l nutzt, reicht auch ein 486er. Fli4l läuft von Diskette.

Weiterhin kannst Du in Fli4l verschiedene Tarife hinterlegen, sodass Du zu jeder Zeit mit einem günstigen Tarif ins Internet kannst. Die Tarife müssen natürlich stets überwacht und bei Bedarf (Tarifänderung) gelöscht oder geändert werden bzw. auch neue angelegt werden.

Näheres unter:
http://www.fli4l.de/fli4l/features/funktionsumfang.html

Hylli

Basti 13.03.2007 18:29

Hallo zusammen. Ich bin jetzt günstig an einen D-Link DI-304 ran gekommen. Ist ein ISDN Router mit 4 Port LAN. Jetzt meine Frage: Kann ich da weiterhin mit Geizkragen, Smartsurfer etc online gehen? Das Problem is nämlich, dass der Geizkragen den Router nicht als Modem erkennt und somit über diesen keine Verbindung aufbauen kann. Gibts da irgendwelche Programme oder Scripte, mit denen das geht? Es ist mir persönlich nämlich etwas zu stressig alle paar Tage die Tarife im Router upzudaten. Und außerdem hat man dann ja auch das Problem mit den ganzen Tarifsprüngen...
Kann mir jemand eine Lösung empfeheln?

hylli 13.03.2007 20:13

KV = Kannste vergessen!

Du wirst Dich damit abfinden müssen den Tarif regelmäßig zu ändern. Ich vermute mal sowieso, dass sich da nur ein Tarif hinterlegen lässt, oder?!?

Alternative wäre ein PC mit LeastCosterXP, der dann als Server fungiert.

Hylli


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.