Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 20.02.2013, 19:53
tomas-b tomas-b ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: 15806 Zossen
Beiträge: 281
tomas-b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Drücken wir es mal so aus: Beim CB-Funk war es nicht nötig, breitbandige Antennen zu bauen, da das gesamte Band auch sehr schmal ist und auf der gleichen Frequenz gesendet und empfangen wird.
Beim Mobilfunk ist es ewas anders, da sind (zumindest in Europa) bei jedem Standard die Sende- und Empfangsfrequenzen weiter auseinander, von daher müssen die Antennen breitbandig sein...

Ich will dir die Antenne von BAZ nicht ausreden, es gibt bestimmt viele, bei denen sie gut funktionieren. Aber es hängt nun mal auch vom verwendeten Antennentyp ab, wie breitbandig diese ist. Und es ist bei BAZ eher eine Not denn eine Tugend, dass jede Antenne speziell abgestimmt werden muss, das ist zumindest meine Meinung. Viel wichtiger ist bei einer Antenne für den Mobilfunk, ob sie auch zu deiner Umgebung passt. Zum Beispiel die Beziehung Sichtverbindung <=> Öffnungswinkel, diese sollte man immer vor Augen haben, sonst nutzt der höchste Gewinn nichts... Auch in diesem Punkt ist Mobilfunk weitaus komplexer, als CB- oder Amateurfunk.

Schade, dass du nur dich gefragt hast, wie man eine breitbandige Antenne hinbekommt, eine Frage an das Forum wäre vielleicht hilfreicher gewesen...
__________________
Hauptzugang:
- seit 02. November 2012: VDSL 50 ... Endlich!
Mobiler Zugang:
- Vodafone HSPA: 5,1 MBit/s Down - 2,4 MBit/s Up
- Vodafone LTE: 21 MBit/s Down - 6 MBit/s Up
Mit Zitat antworten