Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 27.02.2008, 12:30
DSL2U_Support DSL2U_Support ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 25
DSL2U_Support befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Stellungnahme "Zahlungsmail"

Hallo Leute,
ich finde es traurig das wenn wir eine Mail senden immer gleich hier irgend etwas zusammengereimt wird, alle Vermutungen die hier angestellt wurden sind FALSCH. Aussagen wie "Anfang vom Ende", "erheblicher Kapitalbedarf" besteht usw. sind schlichtweg Erfunden.
Leute wir hatten uns was dabei gedacht, FAKT ist das wir in den letzten 2 Monaten fast 40% Rücklastschriften hatten (fairer weise muss ich sagen haben mitlerweile bis auf ein paar Ausnahmen alle Ihre Rechnungen bezahlt, jedoch OHNE die Rücklastgebühren), das bedeutet User die uns eine Lastschrifteinzugsermächtigung erteilt hatten konnten nicht bezahlen, also deren Bank gab die Abbuchung von uns mit dem Hinweis "Konto nicht gedeckt" zurück, hierfür stellt uns die Bank pro Rücklast 12,-- EUR in Rechnung.

Da aber doch erheblicher Widerstand auf diese Mail erfolgte haben wir dies heute zurück genommen, jedoch müssen sich nun "Nichtzahler" auf knallharte Zeiten einstellen.

Folgende Mail wurde heute erneut versand:

Sehr geehrte Damen und Herren,
leider mussten wir feststellen, dass die „Depositzahlung“ auf erheblichen Widerstand bzw. auf rege Gegenwehr stößt.

Da wir aber im Interesse unserer Kunden handeln möchten, haben wir uns aufgrund der vielen Mails dazu entschlossen, die angekündigte DEPOSIT-Zahlung NICHT in Rechnung zu stellen.

Es wird nun zum 01.04.2008 eine generelle Umstellung auf Abbuchung bzw. quartalsweise Zahlung stattfinden. Daher bekommen alle (aktiven) User die uns bis zum 31.03.2008 keine Einzugsermächtigung zukommen lassen am 01. April die Rechnung für die Monate April, Mai und Juni. Entsprechendes finden Sie in unseren AGB's § 8 (7).

Für alle Kunden, welche uns bereits die Einzugsermächtigung erteilt haben, bleibt der Zahlungsvorgang daher unverändert.

Für eine Rücklastschrift (aus welchen Gründen auch immer) werden wir zu den Rücklastgebühren eine Bearbeitungsgebühr von 40 € ab dem 01.04.2008 zusätzlich in Rechnung stellen.

Wir danken für Ihr Feedback und bitten um Verständnis, dass wir nicht alle Mails, die uns erreicht haben, persönlich bearbeiten können.

Grüße

DSL2U_Support
Mit Zitat antworten