Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 22.10.2009, 08:56
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der surf@home Router sind wohl auf das O2-Netz gelocked und außer die surf@home II hs Version des Routers haben die nur UMTS ohne HSDPA zu bieten. (Würde ich heute nur noch für EPlus empfehlen, da die anderen Anbieter massiv HSDPA und HSUPA ausgebaut haben UMTS max.384kbs mit HSDPA 1500-6000kbs)
Für dich gäbe es meiner Meinung nach zwei Alternativen. Die surfstation in die dein UMTS-Stick eingesteckt wird und die dann das Signal per WLAN o0der Netzwerkkabel verteilt.
Aber Achtung unbedingt nach schauen ob dein Stick unterstützt wird!
Besser Lösung eine WnW Box 4, dort kommt die Simkarte direkt rein und dieser Router verteilt das Internet per WLAN oder Netzwerk, ist für alle Netze benutzbar, HSDPA+HSUPA und hat einen Antennenanschluss an den du noch einen UMTS-Antenne anschließen könntest.
Für den Fall das du deinen Laptop öffters mal mit nehmen willst könntest du dir eine zweite Simkarte zu deinen Vertrag hinzu buchen (einmalig 25,-) das würde den Simkarten- Wechsel zwischen der Box und deinem Stick erübrigen.

Edit: der surf@home kann auch kein Edge("Turbo" für GPRS), für den Fall das du dieses Verbindungsart benutzt

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************

Geändert von alle9ne (22.10.2009 um 09:21 Uhr)
Mit Zitat antworten