Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > Debatte

Debatte Diskutieren Sie, was sich in der Politik auf Bundes- und Europaebene zur Verbesserung der Breitbandversorgung bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.03.2013, 14:52
Benutzerbild von Bodo
Bodo Bodo ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 616
Bodo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Deutsche Telekom erwägt Volumendrosselung

In einem Weblog wurde aus angeblich internen E-Mails der Deutschen Telekom berichtet,laut denen die Telekom auch bei DSL-Tarifen ab Mai 2013 eine "Drossel" einführen wolle.

Der ganze Beitrag unter http://www.heise.de/newsticker/meldu...L-1828179.html
__________________
Internetweisheit für User auf dem platten Land:

Kräht der Hahn auf dem Mist,ändert sich die "Geschwindigkeit" oder sie bleibt wie sie ist.

Geändert von vsven (22.03.2013 um 15:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 22.03.2013, 16:12
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
In einem Weblog wurde aus angeblich internen E-Mails der Deutschen Telekom berichtet,laut denen die Telekom auch bei DSL-Tarifen ab Mai 2013 eine "Drossel" einführen wolle.
Der ganze Beitrag unter http://www.heise.de/newsticker/meldu...L-1828179.html
Wenn dann schon ab 10 GB / 15 GB usw. gedrosselt werden sollte, könnte sich LTE fast schon wieder lohnen...
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2013, 16:22
DARK-THREAT DARK-THREAT ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.2007
Beiträge: 37
DARK-THREAT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die Zukunft schaut also so aus:
DSL - 16MBit/s bis 75GB/Monat
VDSL - 50MBit/s bis 200GB/Monat
Fiber - 200MBit/s bis 400GB/Monat
LTE - 100MBit/s bis 30GB/Monat* (Bsp: Vodafone)
Kabel - 100MBit/s bis 10GB/Tag (zb aktuell Kabel-Deutschland)
*1GB ungedrosselt mehr 4,95 EUR

Die Telekom sieht evtl, dass genug Speedup-Tickets bei den mobilen Internettarifen gekauft werden (bei der Telekom kosten 3GB gleich 14,95 EUR, Vodafone immer 1GB zu 4,95 EUR) und schlussfolgern daraus ein noch größeres Geschäft im normalen Bereich.

Das wars dann mit IP-TV (außerhalb Entertains), Videoportalen, Spotify, Steam/Origin, Clouds... usw
__________________
Meine Page | FIFA4Fans | FIFABoards | WebMini | WebGear | Mein Computer | kein-DSL

Dämpfungsrate: 63,72 db = kein DSL
kein Kabel
seit 24.04.2008 EDGE/UMTS (<0,5MBit/s).
seit 16.11.2011 LTE (ca 5MBit/s)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2013, 17:02
Benutzerbild von Bodo
Bodo Bodo ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 616
Bodo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Na da habe ich ja Glück das ich bei MDDSL bin-noch hat MDDSL nichts von derartigen Drosselungen verlauten lassen.

Gruß
__________________
Internetweisheit für User auf dem platten Land:

Kräht der Hahn auf dem Mist,ändert sich die "Geschwindigkeit" oder sie bleibt wie sie ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.03.2013, 17:24
Benutzerbild von bobb
bobb bobb ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 16.02.2006
Beiträge: 125
bobb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die sollten erstmal die versprochenen und verkauften Geschwindigkeiten dem Endkunden zur Verfügung stellen.
Die Gier ist so groß wie bei einem Kind daß sich den Teller vollhaut und dann nicht alles aufessen kann.
Erstmal Hausaufgaben erledigen ( Geschwindigkeit, Netzabdeckung, ...) !!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2013, 17:58
Dino75195 Dino75195 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 225
Dino75195 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo zusammen,

hier der Blog der Telekom
http://blogs.telekom.com/2013/03/22/...egeln-fuer-dsl

Es steht so gut wie auf allen Newsseiten...
http://www.heise.de/newsticker/meldu...e-1828248.html


Das kommt davon, wenn man auf den Markt setzt, der es schon richten wird.

Wir werden sehen ob dann nicht fast alle Anbieter nachziehen werden.
Und wie soll man auf dem Land wechseln, wenn man keine Alternativen hat...

Hab eine Anfrage an die Telekom gestellt.
http://feedback.telekom-hilft.de/que...festnetztarife


Wird natürlich nichts ändern, aber ich bin gegen die Einführung / Aktivierung der Drosselung bei LTE, ADSL, VDSL und Glasfaser!

Das sollten wir uns nicht gefallen lassen!
Ich bin der Meinung wir als Kunden sollten die Politiker, Regulierungsbehörde, Breitbandbüros usw. informieren!

Wer genaue Kontaktdaten braucht bitte bescheid geben.

Noch was zum lesen
Liebe Telekom, Du bist ein Kabel von Timo Hetzel
http://hetzel.net/2013-03-22/du-bist-ein-kabel

Gruß Robert
__________________
Fritz Box Phone WLAN 7170 V1.0 + TK Anlage
Telekom DSL ca. 12 Mbit/s
Telekom hat keine VDSL Module verbaut
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 2x19" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011

Geändert von Dino75195 (22.03.2013 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 22.03.2013, 23:27
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Böse Was lassen wir uns noch gefallen?

Ich bin für eine Verstaatlichung der Telekom, sonst wird das nie was mit „DSL für Alle!“. Die Flachpfeifen bekommen das noch so hin das „Internet“ pro GB (Wasser pro qm/ Strom pro kwh/ Gas pro …) berechnet wird. Haben die den voll das Rad ab. Bereicherung durch fremdes Internetvolumen, ich erzeugst Daten und die Provider kassieren dafür. Sind wir den in Irrenhaus?

Schatzi, Schatzi ich habe heute mal richtig über die Stränge geschlagen und mir ein ganzes GigaByte gekauft! Ok, heute bekommen die Kinder nichts zum Abendbrot, aber wir können endlich die Steuererklärung für das Finanzamt ausfüllen….
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.03.2013, 13:19
satfreak satfreak ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 11
satfreak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...vorsicht, der 1.April naht...

MFG satfreak
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.03.2013, 08:15
Dino75195 Dino75195 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 225
Dino75195 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die Drosselung betrifft aber jetzt schon viele die LTE Zuhause nutzen! Und diese haben meist keine Alternative wie Festnetz DSL. Die Drosselung der Festnetz DSL Anschlüsse ist nur ein weiterer Schritt...

Man muss jetzt versuchen gegen das Thema Drosselung vorzugen!
Warum lassen wir uns als Kunden alles gefallen?

Bezahlt die Telekom den für ihre Peerings keine Flat?
Warum sollte das dann nicht an die Kunden weitergegeben werden.

Glasfaser schafft diese Bandbreiten...

Genau mit dieser Einstellung, warten wir einfach mal, werden wir zurück ins Internetzeitalter katapuliert!


Auch wenn ich im Moment nicht so viel Volumen brauche möchte ich mir in Zukunft keine Gedanken machen müssen, kann ich mir diese Software/Film/Spiel noch herunterladen? Kann ich mir das Video noch anschauen?
Kann ich das PC Backup mit 200 GB in die Cloud machen?
Reicht das Volumen diesen Monat noch aus?

Das Volumen ist laut dem Gerücht zu klein und die Geschwindigkeit nach der Drosselung ist auch zu klein. Wer möchte den heute noch mit bis zu 0,384 Mbit/s unterwegs sein. Da kann man das Internet ja nicht mehr richtig nutzen!
Die Frage die offen bleibt, was kostet der nachkauf von 100 GB?
Will man die Kunden da wieder ordentlich melken?

Außerdem bliebt die Frage offen, ob die Drosselung überhaupt notwendig ist. Glasfaser schafft hohe Bandbreiten!
Was bezahlt den die Telekom für das übertragen zu anderen Anbietern, also für ihre Peerings?
Da gibt es doch auch Flatrates, warum sollte der Kunden dann diese nicht bekommen?

Natürlich kostet der Netzausbau. Aber dafür ist die Telekom doch da, die Bandbreiten für uns als Kunden bereitzustellen und die Daten dahin weiterzuleiten was wir nutzen wollen!
Geht es der Telekom nur darum die Gewinne zu Maximieren?

Gruß Robert
__________________
Fritz Box Phone WLAN 7170 V1.0 + TK Anlage
Telekom DSL ca. 12 Mbit/s
Telekom hat keine VDSL Module verbaut
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 2x19" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.03.2013, 09:15
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich sehe das ein wenig anders . Google, Youtube und Co. verdienen Milliarden in einem Netz welches von Anbietern betrieben wird die zwar Milliarden Umsätze (Telekom, Telefonica,..) aber nur einige wenige Milliönchen Gewinn machen. Und da es mit der Beteiligung dieser Nutznießer wie Google,.. an den Kosten des "des immer schneller, immer mehr"-Netz nicht geklappt hat versucht man es auf der anderen Seite beim Kunden.
Ist das schlecht? Ich weiß nicht ich kann die Netzbetreiber irgendwie auch verstehen.
Was ich allerdings nicht ganz verstehe, ist die nicht auf die Drosselung abgestimmte Produktangebote, während bei Spotify oder Enterntain TV das übertragenen Volumen nicht gezählt wird, fließt bei der "Telekom Cloud" dem Mediacenter das Volumen (z.m. bei LTE) in die Drossel mit ein. Die Kunden an seine Dienste binden sieht anders aus.
Noch ein Punkt der mir in verschiedenen Foren aufgefallen ist. Die größten Schreihälse (nicht die sachlichen Kritiker gemeint!) sind keine Telekomkunden, haben niemals vor Telekomkunden zu werden, was soll man davon halten
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************

Geändert von alle9ne (25.03.2013 um 09:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.