Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitband per Mobilfunknetz > Anbieter > Discounter und sonstige Anbieter

Discounter und sonstige Anbieter Moobicent, Moobiar, blau.de, Tchibo, MoBlack, Funkster, Quickster, Surf.Pink, Surf.Red und wie sie alle heißen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2008, 11:25
duedoff duedoff ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 15
duedoff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Könnte das funktionieren?

Hallo miteinander,
ich wollte nur mal anfragen ob es rein theoretisch möglich wäre diese Verbindung hier mit einer Richtantenne zu überbrücken (auf der Karte im Anhang markiert, der Ort heißt Nannenbach). Ich bekomme erst ein paar hundert Meter von unserem Haus mit meinem Handy UMTS rein. Wäre sehr nett, wenn sich das jemand anschauen könnte.

Außerdem hätte ich noch einen Plan B:
Momentan nutzen wir Sateliten-DSL über Astranet. Wäre es vielleicht möglich in naher Zukunft (wenn VF EDGE ausgebaut haben) eine Verbindung über Moobicent als Rückkanal zu nutzen. Mir ginge es hier dann nur um eine Flatrate, welche über ISDN hier leider nicht möglich ist.

Wenn mir jemand helfen kann, ist er mein persönlicher neuer Held

Gruß Düdoff
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nba.jpg (11,5 KB, 33x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 03.03.2008, 12:06
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
Von der Entfernung siehts ja nicht so wild aus, aber viel wichtiger ist du müsstes (fast) Sichtverbindung zum Masten haben oder zumindesten kein Wald oder Berg davor. Vom Dach bekommst du kein UMTS?
Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2008, 12:46
duedoff duedoff ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 15
duedoff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke schon mal für die schnelle Antwort

Ich könnte mal aufs Dach klettern, unter Umständen könnte man von da aus vielleicht noch die Spitze von der Antenne sehen.

Mal ne ganz blöde Frage:
Könnte ich einfach mal bei der zuständigen Instanz bei VF anrufen und fragen ob sie die Leistung von dem Masten nicht ein klein wenig hochschrauben könnten, weil der ja verhältnismäßig schwach strahlt.


Gruß, Düdoff
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2008, 13:15
floogie008 floogie008 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: saarland
Beiträge: 280
floogie008 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich glaube da wirst du nicht viel Erfolg haben bei Vodafone, da eigentlich alle Stationen der gleichen Baureihe mit der gleichen Leistung senden, und auserdem gibt es auch gesetzliche Grenzwerte die eingehalten werden müssen.

Bei dem Bildausschnitt ist im Übrigen kein UMTS sender zu erkennen, die 2 grünen Flecken sind nur noch ein Überbleibsel von einer weiter entfernten Zelle. Ich gehe mal davon aus das es dort eine Landerhöung gibt.
__________________
NEUE VERSION: DosoBooster v0.03, Antennen basteln leicht gemacht!!
------------------------------------
Wer Rechtschreibefehler findet, der darf sie behalten. Beim tippen soll es ja schnell gehen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2008, 14:47
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

floogie008 du hast Recht,sind nur einige "UMTS-Ausläufer" zu sehen.
Aber wenn man drumherum guckt sind in 3-7km Entfernung UMTS mit HSDPA verfügbar (Leutkirch,Wangen Isny) da sollte doch bei halbwegens freier Sicht mit Aussenantenne was möglich sein.
Bei T-Mobile siehts übrigens ähnlich aus.Neuer T-Mobile Tarif: http://www.kein-dsl.de/forum/showthr...4301#post94301
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2008, 17:12
Sasil Sasil ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 30.12.2007
Ort: 86685
Beiträge: 55
Sasil befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

[LEFT]Hallo, ich habe auch das selbe Problem. Mit dem Handy geht UMTS erst 1,3 km vorm Haus rein.Danach drückt EDGE mit voller Breite rein.Und das ist bis gestern Abend mein Problem gewesen. Das Handy schaltet bei zu geringem UMTS ins EDGE.Jetzt hab ich mir gestern (keine Ahnung warum ich so spät drauf gekokmmen bin) meine alte Datenkarte geschnappt,meine Vodafone-Sim rein und mit dem Laptop in die Richtung gelaufen.500m vorm Haus gings dann rein.Also weiter ausprobieren...Laptop mit Karte oben aus dem Dachfenster beim Schornstein raus,und oh Wunder...es blinkt nicht mehr rot sondern auf einmal blau...zwar nur mit 2 Strichen,aber es blinkt blau...

Also teste mal mit ner Datenkarte (von nem Freund z.B.).Musst nur Deinen Pin eingeben aber Dich nicht verbinden(Willst ja nur schauen was reinkommt und nicht surfen).Wenns blau blinkt weisst Du mehr. Und bei mir siehts auch recht trübe aus da ich nen "Berg" vor mir habe und somit keinen Sichtkontakt. S. Bild: Ich wohne direkt in der "weissen" Mitte von Huisheim.Der Sendemast ist nördlich ca 6,5 km und nicht mehr auf der Karte.

Den Grund für den weissen Fleck auf der Karte siehst Du auf dem zweiten Bild. Der Sendemast ist ca 5 km hinter dem Berg.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 86685.png (3,3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg hui3.JPG (80,0 KB, 1x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 03.03.2008, 17:25
floogie008 floogie008 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: saarland
Beiträge: 280
floogie008 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@Sasil

Wenn du am Dachfenster Empfang bekommst sollte es mit einer Antenne eigentlich Funktionieren.

Aber deine Behauptung das wenn UMTS Empfang angezeigt wird braucht man keine Verbindung mehr aufzubauen muss ich wiederlegen. Das ganze liegt daran das wenn dein Signal eine zu schlechte Qualität hat die UMTSStation sich weigert eine Verbindung herzustellen. (kann ich auch aus eigener Erfahrung sagen).
Wenn man Vodafone testen möchte kann man über den APN event.vodafone.de auf der Vodafoneseite umsonst surfen, oder aber eine beliebige Websaison buchen. Also mit einem Verbindungstest ist man definitiv auf der sichereren Seite und hat keinen 24 Monatevertrag am Backen.

Apropo Vertrag: Im Moment würde ich keine Mobilfunkvertrag abschließen, da im Laufe der Cebit immer die neuen Tarife angkündigt werden (siehe T-mobile flat). Vodafone wird wohl oder übel auch demnächst nachziehen

mfg

floogie
__________________
NEUE VERSION: DosoBooster v0.03, Antennen basteln leicht gemacht!!
------------------------------------
Wer Rechtschreibefehler findet, der darf sie behalten. Beim tippen soll es ja schnell gehen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.03.2008, 19:33
seekDSL seekDSL ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 652
seekDSL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die sicherste Möglichkeit zum Testen ist immer:
Laptop, Datenkarte, Sim (kann auch abgelaufene Telefon-Sim sein).
Dann die kostenlose Software MWconn installieren. Die hat den Vorteil, daß sie die Empfangswerte in kleineren Schritten anzeigt als die fünf Balken. Und dann ausprobieren, wo ein Wert größer 0 % zu empfangen ist...

Alles, was ohne externe Antenne stabil Richtung 15 % geht, ist im Grunde für UMTS/HSDPA bereits brauchbar. Meist besteht dann die Möglichkeit, eine ext. Antenne noch etwas höher am Haus anzubringen. Dann kommt man auf Empfangswerte um die 30 %. Wichtig ist dann, ein möglichst kurzes, hochwertiges Antennenkabel zu nehmen (z.B. Ecoflex 15), also mit möglichst geringer Dämpfung. Zur Not direkt auf dem Speicher oder sonstwo nahe bei der Antenne einen Router installieren (Standard: Linksys WRT54G3G), und von dort per LAN bzw. WLAN zum PC oder auch zu mehreren. Bei den Neztwerkkabeln spielt die Länge im Haus keine Rolle. Geht übrigens auch sehr gut mit diesen kleinen USB-WLAN-Empfängern.

So lassen sich bei einigermaßen günstigen geografischen Verhältnissen auch Entfernungen zum Sender zwischen 6 bis max. ca. 10 km überbrücken. Allerdings muß man da im Allgäu schon Glück haben, daß der Sender nicht gerade hinterm Berg steht.

@duedoff:
Einfach zunächst mal rumfragen, in welchem nächsten Ort Vodafone- oder T-Mobile-Sender stehen. Das sind meist die Orte, an denen auch DSL verfügbar ist. Die Entfernung (Luftlinie) läßt sich dann schnell auf jeder Straßenkarte ausmessen. Und dann mußt Du - wie gesagt - noch Glück haben, daß die Richtung zum Sender möglichst frei ist (keine hohen Gebäude, Bäume, andere Hindernisse etc.).

Vor drei Monaten dachte ich bei mir auch: das klappt NIEMALS !
Heute weiß ich schon kaum noch, wie langsam ISDN war...

Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.03.2008, 20:01
Sasil Sasil ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 30.12.2007
Ort: 86685
Beiträge: 55
Sasil befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hab hier nochwas für Dich was mir weitergeholfen hatte:
http://gsm.yz.to/karte.php?x=362479&...=480&ehz=&kr=1
dort sind mit blauem Punkt die Vodafone-Stationen angezeigt.
Zoomst halt rein bis Du Deinen Ort hast
Wo Du hinklickst ist immer Mittelpunkt der Karte (so kommst auch nach Norden weil nun mal grad Süden angezeigt ist)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.03.2008, 23:11
duedoff duedoff ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 15
duedoff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Schon mal riesiges Dankeschön für die kompetente Hilfe hier, obwohl wahrscheinlich täglich mehrere solcher Anfragen hier gepostet werden.

Habe jetzt auf dieser Karte von Sasil gesehen, dass der nächste Sender in einer komplett anderen Richtung als ich dachte 1800m von hier steckt, was allerdings besser ist, da ich glaube dass dieser Punkt höher gelegen ist als unserer und ein Sichtkontakt vorhanden sein müsste.

Werde mich morgen mit Notebook, Sim und Datenkarte (muss ich mir erst noch besorgen) bewaffnen und auf UMTS-Jagd machen.

Wenn ich jetzt nur noch so einfach rausfinden könnte wo der nächste T-Mobile Mast steckt, weil eine Flatrate für 35€ direkt beim Betreiber wäre das Optimum. Obwohl hier auch schon erwähnt wurde, dass Vodafone da wohl auch nachziehen muss.

Wenn morgen was positives rauskommt, lass ich es euch wissen und gegebenenfalls lade ich noch ein Foto mithoch wie ich Freundesprünge mache
Ansonsten muss ich mir wohl eingestehen, dass wir hier mit diesem Fluch leben müssen (und eventuell mit EDGE zufrieden sein)

Gute Nacht,
Düdoff aus dem (tiefsten) Allgäu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
antenne, fotos, umts

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.