Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Allgemeine Fragen > DSL: Verfügbarkeit, Ausbau

DSL: Verfügbarkeit, Ausbau Warum gibt's hier kein DSL? Wann wird endlich ausgebaut?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.06.2010, 07:50
flyingcat flyingcat ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 2
flyingcat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage IT-Firma mit Dämpfungsopfer-Anschluss: Wie besseren Uplink erreichen?

Hallo zusammen,

ich betreibe eine IT-Firma. Wir sind in Ortsrandlage in einer 2000-Seelen-Gemeinde und haben bisher T-DSL 3000, weil alles bessere von der Telekom aufgrund der Dämpfung nicht geschaltet wird. Unser Modem misst eine Dämpfung von 26 db in Empfangs- und 21 db in Senderichtung. Ursache der Dämpfung ist die lange Entfernung zum DSLAM.

Nun werden wir künftig verstärkt Dienstleistungen für Kunden bereitstellen müssen, die wir nur sehr schlecht auslagern können, die wir aber mit einem Uplink von wenigstens 2 MBit bereitstellen sollten.

Dafür wären wir bereit, uns mit bis zu 10000 Euro einmalig am Ausbau zu beteiligen, wenn dann ein vernünftiger Tarif entsteht, oder aber bis zu 500 Euro im Monat hinzublättern. Wenn es günstiger geht, freue ich mich natürlich.

Ich hoffe hier auf Tipps, in welche Richtung ich denken sollte. Meine Ideen bisher:

1) Mit dem Bürgermeister & Telekom über Errichtung eines Outdoor-DSLAMS verhandeln - Problem: Alle außer uns sind hier mit dem 3000er-DSL zufrieden, d.h. kein wesentlicher Zusatz-Profit für Telekom argumentierbar

2) Wechsel zu Rate-Adaptive DSL: Die üblichen Verdächtigen (Alice, QSL) versorgen das Gebiet hier nicht und dem Uplink hilft das auch nicht wirklich

3) CompanyConnect?

4) SDSL: Bei unseren Dämpfungswerten wohl nur bis 1,5 MBit möglich laut Telekom

5) Kabel scheidet aus, gibt es hier nicht

Vor vielen Jahren habe ich einmal gehört, dass man mit viel Jammern einen "umgedrehten" ADSL-Anschluss bekommen konnte (also schneller Uplink, langsamer Downlink) - die Kombination mit einem normalen ADSL wie bisher würde reichen, aber bekommt man sowas noch?

Ich bin für alle Tipps dankbar!

Viele Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 13.06.2010, 09:39
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard



Schau mal hier rein.
Mit Kanal-bündelung geht da mehr.
Musst du die Straße mit str. abkürzen sonnst gibt es Ungereimtheiten.

http://www.rh-tec.de/

Mfg DEV
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.06.2010, 17:54
flyingcat flyingcat ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 2
flyingcat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Devastator Beitrag anzeigen


Schau mal hier rein.
Mit Kanal-bündelung geht da mehr.
Musst du die Straße mit str. abkürzen sonnst gibt es Ungereimtheiten.

http://www.rh-tec.de/

Mfg DEV
Danke für den Tipp - das sieht soweit schonmal nach einer sehr brauchbaren Alternative aus!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.06.2010, 16:02
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard


Und gibt was neues.


Mfg DEV
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.06.2010, 07:34
Manu Manu ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 56
Manu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo!

Versuche es doch mal bei ecotel
Bei uns ist eig. gar kein DSL verfügbar. Ecotel bietet uns knapp DSL 2000 an! Auch als RAM-Schaltung!

Wie weit es mit der Schaltung ist, liest man hier!

Es ist übrigens ein reiner Geschäftskundenanbieter!
__________________
Viele Grüße,
Manu
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.06.2010, 15:44
Blackbird Blackbird ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 86
Blackbird befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@flyingcat

Was hälst du denn von folgender Idee:

wenn ich eure Dämpfung ansehe, vermute ich mal das es in nicht all zu großer Entfernung DSL16000 gibt. Sucht euch einen Standort, der DSL16000 bietet und glichzeitig Sichtverbindung zu deiner Firma. Werdet euch mit dem Standorteigentümer einig und lasst euch von MK-Netzdienste 2 DSL Bitstrom Zugänge schalten und per MLPPP bündeln. Dann hättet ihr einen Internetzugang von 32 / 2 Mbit/s. Das ganze bringt ihr dann via Richtfunk in eure Firma. Kosten für die Richtfunkstrecke wären je nach Leistung so um die 1000 bis 2000 € und dann noch ca. 116 € /netto pro Monat für die Bandbreite.

Gruß Blackbird
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.