Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Allgemeine Fragen > DSL: Verfügbarkeit, Ausbau

DSL: Verfügbarkeit, Ausbau Warum gibt's hier kein DSL? Wann wird endlich ausgebaut?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.09.2010, 17:02
thofal thofal ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: 16259 Neulewin
Beiträge: 20
thofal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage 3,5km bis Verteiler-dazwischen OPAL

Ich wohne im Osten von Brandenburg. Ich hab im Net geforscht und herausgefunden das der nächste DSL-Verteiler nur 3,5km entfernt ist.(nicht Luftlinie). Nun liegt aber auf der Strecke OPAL Glasfaser aus den 90ern (FTTC). Der Verfügbarkeitstest zeigt bei Telekom, 1&1, Vodafone, etc. an das Dsl nicht möglich sei! Warum ist ist DSL dann nicht möglich? Oder braucht man zwingend Kupferleitungen?
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 20.09.2010, 17:12
Benutzerbild von Tiggi
Tiggi Tiggi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 1.262
Tiggi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Im Prinzip braucht man CU Leitungen, jedoch nicht auf der ganzen Strecke. Warum bei dir kein DSL geht kann mehrere Gründe haben, entweder ist die VST nicht ausgebaut, der KVZ nicht ausgebaut (wenn du über Modem ~ 28,8 kbps hast, ist er definitiv nicht ausgebaut) oder du hast eine ONU (Umwandler von GF auf CU) im Keller. Wenn du im Keller keine graue Kiste hast, wo "Onu" drauf steht, kann diese auch im KVZ (Kabelendverzweiger) am Strassenrand verbaut sein.
__________________
*Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese einstecken und behalten*

Nach Umzug seit dem 15.01.2010 endlich DSL 16000
Seit dem 19.02.2010 ENDLICH Entertain mit VDSL 50 Mbit .
Seit dem 09.04.2018 ENDLICH Entertain mit VDSL 100 Mbit.
Und NEIN, ich bin kein Mitarbeiter der Telekom.

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2010, 21:17
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn tatsächlich FTTC verbaut wurde, wäre es schon merkwürdig, wenn es tatsächlich noch nicht aufgerüstet wurde.

Bei einem reinen FTTC OPAL müsste eig. nur ein Outdoor-DSLAM plus Splitter zur vorhandenen Telefontechnik hinzugefügt werden, vielleicht ist keine Glasfaser zur Anbindung eines Outdoor-DSLAMs mehr frei?

Es könnten natürlich auch ungeeignete Multi-Mode Fasern verwendet worden sein, diese müssten dann ausgetauscht werden. Eine andere Möglichkeit ist, dass FTTC + Service Unit verbaut wurde, diese müsste dann aber im Keller auffindbar sein. Was mir natürlich noch in den Sinn kommt, das überhaupt kein FTTC verbaut wurde, bei den anderen OPAL Varianten könnte FTTB in Frage kommen, hier müsste dann eine sogenannte ONU in den Kellern hängen. Bei FTTD müssten Unterflurbehälter oder Kvz 92A zu finden sein.

Bist du denn sicher, dass es sich tatsächlich um FTTC handelt? OPAL kann vieles sein, weißt du, ob ein passives Netz (PON) oder ein aktives (HYTAS) verbaut wurde?

Geändert von Shell (26.09.2010 um 21:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.09.2010, 11:27
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Nicht der einzige FTTC-Nichtausbau

Zitat:
Zitat von Shell Beitrag anzeigen
Wenn tatsächlich FTTC verbaut wurde, wäre es schon merkwürdig, wenn es tatsächlich noch nicht aufgerüstet wurde.
...
Es ist leider nicht so, dass die Telekom alle HYTAS-FTTC-Netze komplett umgerüstet hat. Auch bei uns im Ortsnetz (Zehren VW: 035247) wurden einige KVZ83 nicht überbaut, obwohl sich dort definitiv eine ONU drin befindet und in den Häusern der daran angeschlossenen Kunden auch nur die Klemmleiste vorhanden ist, um das Kabel vom KVZ und die Leitungen zu den Kunden miteinander zu verbinden. Bei uns liegt es offensichtlich daran, dass weniger als 40 Kunden am KVZ83 angeschlossen sind.
Denn die voll belegten KVZ83 wurden (soweit es mir bekannt ist) umgebaut.
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.09.2010, 15:26
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das ist natürlich eine Ausnahme, sehr sehr wenige Kunden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2010, 16:24
thofal thofal ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: 16259 Neulewin
Beiträge: 20
thofal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Bist du denn sicher, dass es sich tatsächlich um FTTC handelt?
Naja ich denke mal wohl eher FTTB da die GF Kabel die EINZIGSTEN Kabel sind die hier verbaut sind und über die auch Telefon läuft-also müssen die bis ins Haus reichen.
Zitat:
bei den anderen OPAL Varianten könnte FTTB in Frage kommen, hier müsste dann eine sogenannte ONU in den Kellern hängen
Also im Keller ist nur ein Hausanschlusskasten, jedoch ist der wohl für Strom. Im Wohnzimmer befindet sich jedoch neben der Telefonbuchse ein kleiner, grauer Kasten (20x40cm) wo Telekom draufsteht, jedoch nicht ONU.
Outdoor-DSLAMs gibts hier nicht jedoch im Nachbardorf wo auch nur GF liegt gibts O-DSLAMs und einen DSL Verteiler und dort ist DSL-Light möglich. Bis zum nächsten grossen Hauptverteiler sind jedoch ca. 10km.
Zitat:
vielleicht ist keine Glasfaser zur Anbindung eines Outdoor-DSLAMs mehr frei?
Und was heißt das genau?
Zitat:
weißt du, ob ein passives Netz (PON) oder ein aktives (HYTAS) verbaut wurde?
Keine Ahnung!
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 27.09.2010, 16:45
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von thofal Beitrag anzeigen
Naja ich denke mal wohl eher FTTB da die GF Kabel die EINZIGSTEN Kabel sind die hier verbaut sind und über die auch Telefon läuft-also müssen die bis ins Haus reichen. Also im Keller ist nur ein Hausanschlusskasten, jedoch ist der wohl für Strom. Im Wohnzimmer befindet sich jedoch neben der Telefonbuchse ein kleiner, grauer Kasten (20x40cm) wo Telekom draufsteht, jedoch nicht ONU.
FTTB ist eher bei Mehrfamilienhäusern verbaut, wenn nur Kupferkabel ins Haus führen und nur eine Klemmleiste in Form eines APL vorhanden ist, dann müsste es FTTC sein. Übrigens alle OPAL Netzwerke stellen sogenannte Hybrid-Netzwerke da, spätestens im Keller (von Mehrfamilienhäusern) endet die Glasfaser und geht in Kupfer über. HYTAS Service Units sind eher länglich und haben in der unteren linken Ecke folgende Aufschrift "ke".

Zitat:
Zitat von thofal Beitrag anzeigen
Outdoor-DSLAMs gibts hier nicht jedoch im Nachbardorf wo auch nur GF liegt gibts O-DSLAMs und einen DSL Verteiler und dort ist DSL-Light möglich. Bis zum nächsten grossen Hauptverteiler sind jedoch ca. 10km.
Wenn Outdoor-DSLAMs (="DSL-Verteiler") vorhanden sind, dann ist die Entfernung zwischen diesem und dem Kunden relevant. DSL-Light weist auf ein reines Kupfergebiet hin, da in Glasfasergebieten die Entfernungen im Kupferteil nicht so groß sind.
Zitat:
Zitat von thofal Beitrag anzeigen
Und was heißt das genau?
Man müsste eine extra Glasfaser legen, aber ich denke, man müsste irgendwo noch eine Faser frei bekommen oder es ist tatsächlich wie oben von Nenunikat beschrieben, der Fall eingetreten, dass zu wenig Kunden an der ONU hängen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.09.2010, 17:06
thofal thofal ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: 16259 Neulewin
Beiträge: 20
thofal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
HYTAS Service Units sind eher länglich und haben in der unteren linken Ecke folgende Aufschrift "ke".
Und genau das ist bei uns im Haus verbaut. Und was für GF ist dort nun verbaut? FTT_ ?
Zitat:
DSL-Light weist auf ein reines Kupfergebiet hin, da in Glasfasergebieten die Entfernungen im Kupferteil nicht so groß sind.
Im Ort dort liegt nur GF.

Hier aus einem Artikel aus der MOZ http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/17312/: "Neutrebbiner Haushalte können per DSL surfen, obwohl dort Telefonanschlusse per Glasfaserkabel verlegt worden sind - bislang ein Argument dafür, dass technisch DSL damit nicht möglich sei. Inzwischen ist die Situation anders: Lichtleiterkabel gelten als das Nonplusultra der Breitbandtechnologie. Es sei denn, es handelt sich um eine bestimmte Glasfaserleitungstechnologie, wie in den Ortsnetzen von Neulewin, etc." Versteh ich nicht? Jetzt kann man dort schon DSL bekommen obwohl nichts neues verlegt wurde. Und bei was fehlt nun bei mir im Dorf das es dort nicht geht?



Solche HYTAS-Kästen stehen im Nachbardorf, jedoch nicht bei mir.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kasten196pa.jpg (88,4 KB, 1x aufgerufen)

Geändert von Tiggi (27.09.2010 um 18:06 Uhr) Grund: Bildergrösse beachten! Wenn zu groß, bitte als Anhang anfügen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.09.2010, 17:25
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von thofal Beitrag anzeigen
Und genau das ist bei uns im Haus verbaut. Und was für GF ist dort nun verbaut? FTT_ ?
FTTD - Fibre to the Door oder FTTC mit Service Unit.

Zitat:
Zitat von thofal Beitrag anzeigen
Hier aus einem Artikel aus der MOZ http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/17312/: "Neutrebbiner Haushalte können per DSL surfen, obwohl dort Telefonanschlusse per Glasfaserkabel verlegt worden sind - bislang ein Argument dafür, dass technisch DSL damit nicht möglich sei. Inzwischen ist die Situation anders: Lichtleiterkabel gelten als das Nonplusultra der Breitbandtechnologie. Es sei denn, es handelt sich um eine bestimmte Glasfaserleitungstechnologie, wie in den Ortsnetzen von Neulewin, etc." Versteh ich nicht? Jetzt kann man dort schon DSL bekommen obwohl nichts neues verlegt wurde. Und bei was fehlt nun bei mir im Dorf das es dort nicht geht?
Dort ist anscheinend reines FTTC verlegt, das mit Outdoor-DSLAMs aufgerüstet wurde. FTTD ist wesentlich schwieriger aufzurüsten bzw. verlangt einen Umbau.

Zitat:
Zitat von thofal Beitrag anzeigen

Solche HYTAS-Kästen stehen im Nachbardorf, jedoch nicht bei mir.
Gibt es vielleicht bei euch Unterflurbehälter (einfach mal Google Bildersuche verwenden)? Dann ist bei euch FTTD verbaut, der DSL bzw. Breitbandkiller zur Zeit überhaupt.

Geändert von Tiggi (27.09.2010 um 18:07 Uhr) Grund: Bild wegen Größe aus dem Zitat entfernt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.09.2010, 17:41
thofal thofal ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: 16259 Neulewin
Beiträge: 20
thofal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Im Keller ist ein Unterflurbehälter nicht verbaut, jedoch können die auch in die Straße eingelassen worden sein. Ich geh MORGEN mal die Straße entlang und schaue.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.