Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitband per Wireless LAN > WLAN-Diskussion

WLAN-Diskussion Erfahrungsaustausch über Anbieter.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 16.10.2011, 08:22
7807 7807 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 336
7807 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Und zweites wird wie bei mir auch die Anbindung am "Knotenpunkt" zigfach überbucht. Das ist genau wie ich in meinem Erfahrungsbericht geschrieben habe. Jetzt ist es noch schlimmer, da der werte Herr fast alle Ortschafen in einem Umkreis von 20 km angeschlossen hat. Überleg mal 14 Ortschaften mit jeweils 20-30 Nutzern ziehen von einer 150 Mbit/s Leitung. Viel Spaß.

Geändert von 7807 (16.10.2011 um 08:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #22  
Alt 16.10.2011, 11:16
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich habe jetzt seit einigen Tagen tagsüber 60 - 100 KByte/Sek. und abends bis spät in die Nacht 30 - 80 KByte/Sek. Und damit bin ich schon zufrieden, den wenn ich mich wieder Beschwere werde ich wieder Verar*** und das schlägt mir auf den Magen. Also sie haben es geschafft mich klein zu kriegen mit ihren blödsinnigen Antworten. Denn gegen arrogante Dummheit kann man nichts machen, die von DSLonAir sitzen einfach am längeren Hebel, da kann man nichts machen.
Die meisten in unserem Ort die WiMAX-DSL von DSLonAir haben sind damit zufrieden und kennen nicht einmal den Unterschied von ISDN oder DSL, für sie ist beides nur Internet...
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.10.2011, 11:26
7807 7807 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 336
7807 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das ist bei mir genau so. Sie betonen hier immer nur: "Es ist besser als DSL Light und ISDN". Besser als DSL Light und ISDN ist selbst UMTS oder LTE. Und einer (WoW-Süchtie s.a. Kritiker meines Erfahrungsberichtes) meinte: "Downloaden ist sowie so out, mir kommt es fast ausschließlich auf den guten Ping an." Da weißt du was in so welchen Orten für Hinterwäldler wohnen und warum von 120 Haushalten fast niemand (2-3 Haushalte) einmalig 500 Euro für DSL 16.000 oder/und VDSL bezahlen wollte. Da blecht man lieber für den Wimaxschrott (für so eine lächerliche Antenne) 350 Euro und hat von den angebotenden 6 Mbit/s am abend maximal 1-2 Mbit/s.

Für aktuelle Internetseiten sind 2 Mbit/s das Minimum. Und für Videos (HD) und Downloads (im Gigabytebereich) braucht man unter DSL 16.000 gar nicht anfangen. Ansonsten kann man den PC über Tage und Nächte non stop durchlaufen lassen.

Geändert von 7807 (16.10.2011 um 11:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.10.2011, 15:07
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der WoW Süchtige hat spätestes beim Cataclysm Patch von 4 GigaByte um Hilfe geschrieen und sich richtiges Kabel-DSL gewünscht. Wenn so ein Download dann 50 - 60 Stunden am Stück dauert geht jeder in die Knie und betet in Richtung des großen Telekom.
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.10.2011, 21:08
7807 7807 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 336
7807 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Am besten war noch als er meinte, dass sein Wimax andauernd den Geist aufgibt und für Stunden ausfällt. Dann verwendet er doch lieber sein DSL Light.Aber der kleine Unternehmer sei ja so engagiert und würde sofort zur Stelle sein. So einen unflätigen Pöbel von Unternehmer habe ich selten erlebt. Wenn man mit diesem werten Herrn redet bemerkt man sofort seine miese Stimmung und seine nichtvorhandenen Manieren. Also ein guter Verkäufer ist das nicht und das ist ja schließlich notwendig um Sch..ße für Gold zu verkaufen. Andere Anbieter können so was aus dem Effeff und wickeln den Kunden in ihrem Schleim ein bis er es kauft. Bei diesem Herrn wird man jedoch aufgrund seiner atypischen Art (unfreundlich, aggressiv, beantwortet Fragen nicht wirklich und will am liebsten auflegen) sofort misstrauisch. Ich glaube das sich dieses Unternehmen sowie so nicht mehr lange halten wird. Deswegen ist bestimmt auch seine Stimmung so mies.

Abgesehen davon verstehe ich auch gar nicht warum dieser WoW-Süchtie dieses Zeug nutzt. Hier gehen in Sachen DSL alle möglichen alternativen Anbieter (EasyBell, Alice, O2, Versatel etc.). Er hat außerdem viel weniger Dämpfung (53 statt 58 dB) als ich und selbst bei mir gingen damals hier fast DSL 2000 mit Fastpath und 18 ms Ping. Ich würde als „Nur-Zocker" lieber eine stabile DSL 2000 Verbindung statt einer wackeligen Funkverbindung mit Sharing durch hunderte Nutzer für fast den doppelten Preis nehmen und das Festnetztelefon nebenher noch zusätzlich weiterbezahlen.
Aber jedem das seine. Abgesehen davon würde ich als Mieter dort gar nicht wohnen. 500 Meter die Straße rauf gibt es Wohnungen mit Unitymedia mit 128 Mbit/s oder DSL 16000+ von der Telekom.
Und die Miete ist dort auch nicht höher. Als Eigenheimbesitzer kommt man aus diesem Loch leider nicht raus, aber als Mieter muss man sich diese Miesere doch wirklich nicht antun.

Geändert von 7807 (17.10.2011 um 21:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.10.2011, 19:17
marc b marc b ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: Nds.
Beiträge: 177
marc b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@ASUS1889

Hi,

sach mal, ist bekannt was der Anbieter für Geräte verwendet ? Die nehmen doch kein Alvarion oder Motoroal Canopy, oder?


Gruß

Marc
__________________
www.fnoh.de die DSL-Lösung in der Gemeinde Uetze (31311) und Umgebung.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #27  
Alt 23.10.2011, 21:10
7807 7807 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 336
7807 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Doch manchmal nehmen die auch Canopy, habe ich hier aber nur einmal gesehen. Laut eignener Aussage aber nur wenn die Distanz zum Sender enorm oder irgendwas (Baum etc.) im Weg ist. Meistens haben die so runde Schüsseln, sieht aus wie 20 % einer normalen 80 cm Satschüssel. Ich finde es schon lustig warum er für so einen Plunder 350 Euro nimmt.

Hier hat das auch kaum jemand. Er hat mir zwar erzählt, dass es hier locker 20 Haushalte hätten und mein Nachbar 2-3 Häuser weiter auch. Aber ich habe in dem ganzen Gebiet (130-140 Haushalte) nur 3-4 Häuser gesehen die so eine Antenne haben. Viele hier in der Gegend trauen dieser Funktechnik auch nicht. Und das auch zu recht. Zumindestens bei diesem Heinie der das Netzwerk x-fach überbucht und einen 6 Mbit/s Tarif bei einem 155 Mbit/s Backbone für deutlich mehr als hundert Kunden anbietet.


Die popelige Internetseite von diesem "Ein-Mann-Unternehmen" macht überhaupt keinen seriösen Eindruck:

http://www.annexe.de/

Also für einen ISP ist das wirklich ein Witz. Die Seite wird nur einmal im Jahr mit einer winzigen Info geupdated mehr läuft da nicht. Ich glaube sowie so das bald dieses "Unternehmen" endgültig den Bach runtergeht und alle bisherigen Kunden noch blöder aus der Wäsche schauen als sie es ohnehin jetzt sowie so schon tun.

Ich glaube das dieser werte Herr mit seiner "Ich AG" nur versucht, auf Kosten der Kunden, sich selber eine Internetleitung bereitzustellen. Er finanziert die 155 Mbit/s Standleitung ja mit den 1XX Kunden die ihm schön brav 30 Euro/Monat zahlen. Er kann als Administrator dieser ganzen Sache sich selber genug Bandbreite zuweisen. Ich stelle mir das gerade vor. Er hat in seinem Protokoll festgelegt das er permanent 50 Mbit/s bekommt und seine Kunden sich die restlichen 100 Mbit/s teilen müssen.

Geändert von 7807 (23.10.2011 um 21:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.10.2011, 21:23
marc b marc b ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: Nds.
Beiträge: 177
marc b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ASUS1889 Beitrag anzeigen
Doch manchmal nehmen die auch Canopy, habe ich hier aber nur einmal gesehen. Laut eignener Aussage aber nur wenn die Distanz zum Sender enorm oder irgendwas (Baum etc.) im Weg ist. Meistens haben die so runde Schüsseln, sieht aus wie 20 % einer normalen 80 cm Satschüssel. Ich finde es schon lustig warum er für so einen Plunder 350 Euro nimmt.
Hi,

alles klar. Dann würde ich sagen die basten da irgendwie mit einfacher Wlan-Hardware. Das Netz selbst ist dann bestimmt noch gebridge gebaut. Das das nicht funktioniert und zu grundsätzlichen Probleme führt ist mir dann klar. Wenn dann auch scheinbar niemand in der firma Ahnung hat wie das alles funktioniert oder zumindest sollte. Dann kann das alles nur schief gehen. Der angesprochene Service bildet dann das I-Tüpfelchen.
Denn technisch läuft eine Wlan oder andere funkgestützte Lösung, sehr gut. Nur man muss verstehen was man da baut und betreibt.

Gruß

Marc
__________________
www.fnoh.de die DSL-Lösung in der Gemeinde Uetze (31311) und Umgebung.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.10.2011, 21:48
7807 7807 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 336
7807 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie kommt es denn das irgendjemand erzählt hat das die Senderantenne für dieses Gebiet nur 14 Mbit/s hat? Aber das Schwanken der Bandbreite hat doch eigentlich hauptsächlich mit der Überbuchung zu tun. Für 100-150 Kunden und 6 Mbit/s müsste man doch statt 155 Mbit/s 500-600 Mbit/s haben um jedem annähernd 6 Mbit/s zu jeder Tageszeit bereitzustellen. Niemand hat nämlich aufgrund der Überbuchung mehr als 360-400 Kbyte/s (3 Mbit/s) gemessen.

Er hat auch irgendwas davon gefaselt das er in diesem Gebiet mehr als 5 Antennen hätte die er ansteuern kann. Das kann ich mir nur so vorstellen das die installierten Antennen bei den Kunden irgendeine Art Weiterleitung haben mit denen andere Häuser versorgt werden können. So eine Art Accesspoint oder eben Bridge. Weil manche Antennen hatten neben der runden Schüssel einen rechteckigen, planen Kasten in eine andere Richtung am gleichen Masten auf dem Dach.

Kommen die ganzen Abstürze die teilweise Stunden andauern auch von dem Bridge-Netzwerk?

Geändert von 7807 (23.10.2011 um 21:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.10.2011, 22:09
marc b marc b ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: Nds.
Beiträge: 177
marc b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ASUS1889 Beitrag anzeigen
Wie kommt es denn das irgendjemand erzählt hat das die Senderantenne für dieses Gebiet nur 14 Mbit/s hat? Aber das Schwanken der Bandbreite hat doch eigentlich hauptsächlich mit der Überbuchung zu tun. Für 100-150 Kunden und 6 Mbit/s müsste man doch statt 155 Mbit/s 500-600 Mbit/s haben um jedem annähernd 6 Mbit/s zu jeder Tageszeit bereitzustellen. Niemand hat nämlich aufgrund der Überbuchung mehr als 360-400 Kbyte/s (3 Mbit/s) gemessen.

Er hat auch irgendwas davon gefaselt das er in diesem Gebiet mehr als 5 Antennen hätte die er ansteuern kann. Das kann ich mir nur so vorstellen das die installierten Antennen bei den Kunden irgendeine Art Weiterleitung haben mit denen andere Häuser versorgt werden können. So eine Art Accesspoint oder eben Bridge. Weil manche Antennen hatten neben der runden Schüssel einen rechteckigen, planen Kasten in eine andere Richtung am gleichen Masten auf dem Dach.

Kommen die ganzen Abstürze die teilweise Stunden andauern auch von dem Bridge-Netzwerk?
Also da gibt es nehrer Möglichkeiten warum das so sein wird. Es kan sein, das dort Alvarion genutzt wird. Die Begrenzen per Lizenz am Kundenclient den Datendurchsatz auf 6Mbit. Geräte mit mehr Durchsatz sind dann teurer.

oder
- es ist ein Mesh-System, so dass einige Antennen mit ein und der selben senden und empfangen müssen, also repeaten.
- durch ein gebridges Layer-2 Netz, das Netz soviel mit sich selbst zu tun hat. das der Nutztraffik kaum noch Platz hat.

Muss man sich dort per PPPoE irgendwie einwählen oder kemmt man einfach seinen Router per static-IP auf dem Empfänger und bekommt irgendeine IP "aus der Antenne".

Generell ist eine Überbuchung des Uplinks kein Problem, auch das intere Netz kann so genutzt werden. Nur darf die Überbuchung nicht so schlecht sein, dass in den Hauptzeiten dann nichtzs mehr geht. Üblich ist ein Faktor von 1=20 oder 1=25 bei Privatkunden.

Üblicherweise laufe derartige Netz nicht mehr, weil es transparenz ist. So als wären alle Kunden per Kabel an einen Switch dran und der hat einen Link nach extren. Der Broadcast der Geräte und von Netz selbst ist dann so groß, dass kaum Nutzdaten dort noch durchkommen. - Da hilft nur ein geroutes Netz und klare Netzplaung. Andere Firmen habe dafür eigene Abteilunge die das üernehmen und das nicht ohne Grund. :-)

Marc
__________________
www.fnoh.de die DSL-Lösung in der Gemeinde Uetze (31311) und Umgebung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dbd (maxxonair dslonair)

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.