Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.02.2012, 10:27
Agenda Agenda ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 161
Agenda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 12,5 Prozent der Breitbandzugänge haben weniger als 2 Mbit

Der Branchenverband BITKOM hat gestern eine Pressemitteilung zur Breitbandpenetration und zum Umsatz mit Internetzugängen veröffentlicht. Die Verbreitungszahlen auf Grundlage von Erhebungen des EITO, European Information Technology Observatory weichen nicht wesentlich ab von den gerade durch die Bundesnetzagentur veröffentlichten. Dennoch lohnt es sich, die Information der Zahlenfetischisten des BITKOMs genauer zu betrachten: Zum einen werden Prognosen zum Breitbandausbau in diesem Jahr getroffen ("Für das laufende Jahr wird mit einem weiteren Zuwachs aller Anschlüsse um 1,9 Prozent auf 28,1 Millionen gerechnet"), zum anderen heißt es, dass sich "12,5 Prozent der Bundesbürger ... für einen Anschluss mit weniger als 2 Megabit pro Sekunde entschlossen (haben)".

Der Satz geht noch weiter und wird damit sehr fragwürdig: "... obwohl in aller Regel größere Bandbreiten zur Verfügung stehen." Dass diese Aussage so haltbar ist, daran sind dann doch Zweifel berechtigt. Zwar kann das Netz mit Zugängen bis 2 Mbit bei durchschnittlichen Ansprüchen heutzutage gehandelt werden (faktisch handelt es sich dabei sogar um die Mindestbandbreite, die die Bundesregierung für Breitband anlegt), und für Facebook und Twitter wären in weiten Teilen sogar Schmalbandzugänge ausreichend. Daraus aber eine freiwillige Entscheidung für diese Bandbreite abzuleiten ignoriert die lückenhafte Verfügbarkeit schnellerer Infrastrukturen. 33,5 Prozent Verfügbarkeit von Zugängen über 10 Mbit, wie in der Pressemitteilung behauptet, heißt eben auch, das zwei Drittel solche Zugänge noch nicht haben können. Und dass laut Breitbandstrategie des Bundes bald drei Viertel des Landes mit Anschlüsse von 50 Mbit und darüber erschlossen sein sollen, lässt sich aus diesen Zahlen nur schwer herleiten.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 16.02.2012, 15:43
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

LOL. Wo kann man sich den einen Breitbandinternetzugang von weniger als 2 MBit bestellen?

(12,5% von 84.000.000 macht 10.500.000 haben es geschafft einen Breitbandinternetzugang von weniger als 2 MBit zu bestellen!)

BITKOM = http://de.wikipedia.org/wiki/BITKOM = (Telekom, Vodafone, O2, EPlus usw.)

Allmählich gefällt mir was die hier im Forum schreibst Agenda.
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.