Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2012, 10:47
Agenda Agenda ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 161
Agenda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard BMWi: Ausbau des hochleistungsfähigen Internet geht zügig voran

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler zeigt sich aus Anlass der in dieser Woche stattfindenden Branchenmesse CeBIT zufrieden mit dem Breitbandausbau, auch bei Höchstleistungsnetzen. In einer Untersuchung der Breitbandversorgung in Deutschland zum Jahreswechsel 2011/2012 kommt der TÜV Rheinland zu dem Ergebnis, dass die Breitbandnetze für einen besseren Internetzugang deutlich zügiger ausgebaut werden als vorher, heißt es in einer Pressmitteilung aus dem BMWi (Bundeswirtschaftsministerium).

"Informations- und Kommunikationstechnologien sind für eine moderne, wissensbasierte Gesellschaft von herausragender Bedeutung. Wichtige Grundlage für die Anwendung der neuen Technologien ist ein hochleistungsfähiges Internet. Ziel unserer Breitbandstrategie für Deutschland ist es deshalb, bis 2014 für 75 % der Haushalte Anschlüsse mit Übertragungsraten von mindestens 50 MBit/s bereitzustellen. Im letzten halben Jahr ist uns ein großer Schritt zu dieser umfassenden Versorgung gelungen. Hier werden wir in unseren Anstrengungen nicht nachlassen", kommentiert Rösler die neu aufbereiteten alten Zahlen.

Die vorhandenen Netze bieten mittlerweile knapp der Hälfte aller Haushalte (über 48 Prozent) eine Datenübertragung von 50 MBit und mehr. Damit wurde im zweiten Halbjahr 2011 ein Zuwachs von fast acht Prozentpunkten erreicht. Die Breitbandgrundversorgung mit mindestens 1 MBit ist mittlerweile für über 99 Prozent aller Haushalte in Deutschland gegeben. Von den rund 4,2 Mio. Haushalten in ländlichen Regionen können seit Anfang 2012 nunmehr rund 92 Prozent mit mindestens 1 Mbit versorgt werden. Damit konnte auch in den ländlichen Regionen in nur wenigen Monaten ein beachtlicher Fortschritt erzielt werden. Die detaillierte Auswertung des TÜV Rheinland gibt es unter diesem Link (pdf-Datei 1,5 MB).

Geändert von Agenda (06.03.2012 um 10:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 06.03.2012, 12:39
Benutzerbild von Bodo
Bodo Bodo ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 616
Bodo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mal wieder das politische Zahlenspiel auf der CeBIT,ob man den Worten auch Glauben schenken kann?
Was ist denn überhaupt damit gemeint, dass bis 2014 75% der Haushalte mit 50 MBit/s versorgt sein sollen?trifft diese Aussage mal wieder nur für die Ballungszentren und größeren Städte zu?
In den ländlichen Gebieten wurde bis 2012 in 92% der Haushalte eine Versorgung mit mindestens 1 MBit/s erreicht,was soll dann bis 2014 in den ländlichen Gebieten erreicht werden-4 MBit/s?
Schöne Worte vom Herrn Rösler,aber ich glaube an solche Aussagen schon lange nicht mehr.

Gruß
__________________
Internetweisheit für User auf dem platten Land:

Kräht der Hahn auf dem Mist,ändert sich die "Geschwindigkeit" oder sie bleibt wie sie ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2012, 14:21
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das hätte ich von TÜV nicht gedacht das die alle Internetzugangsarten in einen Topf werfen und behaupten das 99,1% eine Internetverbindung schneller als 1MB haben können.
Die 0,9% die nicht mal SAT bekommen sind dann die Hobbits die Unterirdisch leben?
Und das geilste ist das die ganzen Zahlen und Hochrechnungen auf Angaben der Anbieter basieren. Am Rande bemerkt ist der TÜV Rheinland auch der Dateneinpfleger und Datenpfleger des Breitbandatlas des BMWi weil dieses Ministerium nicht in der Lage ist die ihr übertragenen Aufgaben zu bewältigen. Warum auch, man kann ja Aufgaben an andere übergeben und wenn da nicht das gewollte bei rauskommt, war es ja der TÜV und nicht das BMWi. Ich bin mir auch sicher das der TÜV die volle Peilung hat, bei den an ihn übertragenen Aufgaben. Es gibt ja kaum unterschiede zwischen einem ABS (Antiblockiersystem) und einen ISP (Internet Service Provider).

Zitat:
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
In den ländlichen Gebieten wurde bis 2012 in 92% der Haushalte eine Versorgung mit mindestens 1 MBit/s erreicht,was soll dann bis 2014 in den ländlichen Gebieten erreicht werden-4 MBit/s?
Gruß
Ne nä nich übertreiben bzw. überstürzen, da wo jetzt nichts mit Breitband ist, wird ISDN als Breitbandlösung wieder entdeckt und die Luser die DSL Light oder Edge hatten bekommen per SAT dann die Breitbandlösung „Besser als nichts oder so“ Produkt „SAT-Maximal“ (20 kBit – 200 kBit) und sind dann laut Aussage der SAT-Provider bestens versorgt. Der TÜV ist ja nicht in der Lage diese Angaben zu überprüfen und bestimmt auch nicht in der Position dieses anzuzweifeln.
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.03.2012, 14:26
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Traue den Statistiken und Reden nicht...

...die üblichen Statistiken, die sich die Wirklichkeit "zurechtbiegen"...

1 MBit/s sollte schon Ende 2010 für alle verfügbar sein.
Bei dem 2014er-Ziel wird es nicht besser, weil kaum ein Anbieter ohne entsprechende Unterstützung durch Landkreis/Gemeinde/ usw. noch im ländlichen Raum ausbaut.

Aber:
"0 Ausbau" * "riesige Ausbaubeschleunigung" = "0 Ausbau"
So gesehen ist die Rechnung mathematisch richtig...
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.03.2012, 14:51
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
Aber:
"0 Ausbau" * "riesige Ausbaubeschleunigung" = "0 Ausbau"
So gesehen ist die Rechnung mathematisch richtig...
Nach dem Motto: „Wer nichts tut macht auch nichts falsch und hat Unkosten gespart (da freut sich jeder Chef)“.
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.03.2012, 13:51
Fischer Fischer ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 72
Fischer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Es geht noch einfacher. Bei mir im Ort wurde ohne Ausbau einfach von der Telekom die Verfügbarkeitsabfrage geändert. Im November 2011 von DSL-light auf DSL 2000. Aber die DSL 2000 bekommt keiner und die Statistik stimmt. In der selben Woche hat die Neckarcom mit dem Ausbau begonnen und bis Ende 2012 soll es dann fertig sein. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Wir sollen bis DSL 50000 bekommen. Dann können wir die Telekom aus dem Ort schmeißen.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 18.03.2012, 14:30
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Fischer Beitrag anzeigen
... Dann können wir die Telekom aus dem Ort schmeißen.
Das wüschen sich bestimmt viele, die Jahre lang von T-WirMachenWasWirWollen veralbert wurden. Ich auch!
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.06.2017, 07:17
Arus Arus ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 01.06.2017
Beiträge: 18
Arus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das BMWi hier vorankommt ist natürlich eine erfreuliche Nachricht! Die Frage wird bloß sein, ob das wirklich reichen wird um sich gegen die enorm starke Konkurrenz (Tesla) durchsetzen zu können. Ich hatte das Glück in meinen Leben schon beide Autos fahren zu dürfen, und der Tesla (model S) machte mir einen weitaus ausgereifteren Eindruck als der BMW i3.

Aber mal schauen was die Zukunft bringt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.