Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.03.2012, 18:14
Agenda Agenda ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 161
Agenda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Netzausbau: Unzufriedenheit bei der Union, dramatische Verbesserung bei der FDP

Eine Agenturmeldung zu zwei netzpolitischen Veranstaltungen der CDU und der FDP macht heute ihre Runde. Zurecht. Denn der Vorsitzende der Unionsfraktion, Volker Kauder, hat ein wunderbares Zitat in die Welt gesetzt:
Zitat:
"Wenn man es bei der Stromanbindung auch so gemacht hätte, wie wir es im Moment mit der Internetanbindung machen, dann wären noch immer Tausende Höfe im Schwarzwald nicht am Strom".
Die Unzufriedenheit von Teilen der Union mit der Verfügbarkeit von Breitbandzugängen und dem Ausbau hochleistungsfähiger Netze wird spürbarer, aber ihr Koalitionspartner mauert sich weiter ein. Der Bundeswirrtschaftsminister wird in der Agenturmeldung ebenfalls zitiert. Dafür allerdings wäre seine Anwesenheit entbehrlich gewesen, denn dieses "Der-Ausbau-läuft-bestens-Zitat" kennt man seit seinem Amtsantritt.

.

Geändert von Agenda (29.03.2012 um 18:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 30.03.2012, 09:16
Benutzerbild von Sat(t)surfer
Sat(t)surfer Sat(t)surfer ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.10.2010
Ort: im abgelegenen Teil des Vogtlands
Beiträge: 32
Sat(t)surfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Es sind doch bald wieder Wahlen. Wer nach all den Jahren auf so leeres Gewäsch noch etwas gibt, der ist entweder sehr naiv oder übermotivierter Optimist.
Nun dumm, dass Optimisten schlecht informierte Zeitgenossen sind.

Denn auch LTE wird wohl nie zu 100% flächendeckend ausgebaut werden. Geht schon technisch nicht, da Reichweite und topografisches Gelände vielerorts dagegenspricht...

Zumindest würde es genauso unwirtschaftlich sein, für ein paar Täler reihenweise neue Funkmasten zu stellen, wo doch nur eine Handvoll Dörfer profitieren würden, wie der Festnetzausbau nur sehr schleppend an den Stellen vorangeht, wo nur auf Druck von Bevölkerung und Kommunen etwas passiert!!!

So wie die schon seit 2006 geführte Hinhaltetaktik von Politik regelmäßig eine "Notwendigkeit" darin sieht, wird doch genauso oft nach wenigen Wochen der Wiederwahl die Dringlichkeit wieder "vergessen"!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.2012, 12:21
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Blinzeln

Leider haben Politiker Narrenfreiheit, sie können dir versprechen was immer sie wollen. Das haben die sich bei der Telekom abgeschaut. Den die versprechen einem in der Werbung das Magenta von Ei und wenn es dann darum geht die Versprechen zu halten, passiert jahrelang nichts mehr.
Wenn die Politiker es dann geschafft haben die Menschen zum Narren zu halten, können sie für ihre nicht eingehaltenen Wahlversprechen nicht mehr haftbar gemacht werden (http://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Immunität / http://de.wikipedia.org/wiki/Abgeordneter). Ich warte immer nach Abschluss der Wahlenübertragung im TV auf das „Bum-Träh-- Bum-Träh-- Bum-Träh…“, wie bei der Büttenrednern nach dem Witz. (http://de.wikipedia.org/wiki/Karneva...t_und_Fasching)
Der Telekom ist das egal, sie hatten vor Jahren mal überlegt das „Bum-Träh-- Bum-Träh-- Bum-Träh…“ als Wartemusik für die Hotlinewarteschlange zu nehmen, doch Psychologen rieten davon ab so eindeutige Signale zu setzen.
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.