Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.07.2012, 10:34
Agenda Agenda ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 161
Agenda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Koalition brüskiert Deutsche Telekom

Unter diesem Titel hat die Wirtschaftswoche (Wiwo) einen Exklusivartikel, der auf einen möglichen Wandel in der Koalition hinsichtlich des Breitbandausbaus in Deutschland hinweist. Eine Arbeitsgruppe der Unionsfraktion zu ländlichen Räumen hat demzufolge weitreichende Maßnahmen niedergeschrieben, die zu einer Ausbauforcierung führen sollen.

Laut Wiwo standen die geforderten Maßnahmen bislang auf einer Tabuliste. Diese hatten die laut Artikel "100" Konzernlobbyisten der Deutschen Telekom durchgesetzt. Einhundert hochbezahlte Hirnmasseure sind immer noch deutlich günstiger als die allein mit einer der geplanten Maßnahmen absehbaren Einnahmeausfälle in dreistelliger Millionenhöhe.

Dem Artikel allerdings ist nicht zu entnehmen, dass der Universaldienst zu den geplanten Maßnahmen zählt. Diesen hatten zu Anfang des vorigen Jahres Wirtschaftspolitiker der Union gefordert, waren aber in der Debatte zur Novellierung des Telekommunikationsgesetzes vor allem am Koalitionspartner FDP gescheitert. Und an der FDP hängt es letztlich auch, ob es zu einer Realisierung der Maßnahmen des Abschlussberichtes der Unionsfraktion kommt. Hier haben die Lobbyisten der Deutschen Telekom ihre nächste Ansatzmöglichkeit, das Unheil zu verhindern.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 03.07.2012, 07:55
Agenda Agenda ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 161
Agenda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenig überraschend freut sich der der Verband der Telekomkonkurrenten VATM über die Entwicklung. Eine Stellungnahme gibt es auf der Webseite des Verbandes, der auch eine Aussage oben korrigiert: Die Arbeitsgruppe war nicht auf die Union beschränkt sondern in der Koalition fraktionsübergreifend, Fachpolitiker der FDP waren also beteiligt und haben den Abschlussbericht mit unterzeichnet. Ob sie sich allerdings bei den Fraktionskollegen durchsetzen können, bleibt weiterhin fraglich.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2012, 16:34
Agenda Agenda ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 161
Agenda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der nächste Verband, der sich zu dem öffentlich überhaupt noch nicht bekannten Papier aus der Koalitionsarbeitsgruppe äußert: Der Bundesverband Glasfaseranschluss (Buglas) kann den Vorschlägen nicht viel abgewinnen. Zum einen, weil er durch sinkende Vorleistungsentgelte keine Beschleunigung eines Netzausbaus erwartet. Denn beim Breitbandausbau in ländlichen Gebieten sind nicht die monatlichen TAL-Entgelte das Ausbauhemmnis, sondern die hohen Kosten dafür, die Glasfaser über weite Strecken bis zu den Kabelverzweigern zu bringen. Die Grabungskosten machen fast 80 Prozent der Gesamtkosten aus. Ferner betrachtet der Verband den in dem Abschlussbericht vorgeschlagenen kommunalen Anschluss- und Benutzungszwang für Neubaugebiete aus ordnungspolitischer Sicht als kritisch. "Planwirtschaftliche Versorgungsvorgaben waren noch nie investitionsfördernd", heißt es dazu in der Pressemitteilung.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.07.2012, 08:07
Agenda Agenda ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 161
Agenda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hier ist das Papier (Abschlussbericht) der Arbeitsgruppe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.