Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandzugänge > WiMAX

WiMAX Ein weiterer Funkstandard für Breitbandinternet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.10.2006, 11:35
gerda68 gerda68 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 09.10.2006
Beiträge: 2
gerda68 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard televersa - funktioniert das reibungslos?

Hallo,

ich interessiere mich für televersa. Jetzt hörte ich mich im Bekanntenkreis um. Einige meinten, dass es nicht reibungslos funktioniert - weil ja kein Kabel sondern Funk - und rieten mir stark ab. Ist da was dran. Ich selber kenne mich in diesem Bereich überhaupt nicht aus.
Bei mir funktioniert DSL und zur Zeit bin ich bei der Telekom (Telefonanschluss) und habe bei 1&1 eine Surfflat. Mit televersa würde ich viel preiswerter wegkommen und habe auch noch eine Telefon-Flat dazu.
Gibt es für mich auch noch andere günstige Möglichkeiten wo ich eine Phone- und Surf-Flat habe, falls televersa doch nicht so gut funktioniert. Einer meinte ich solle es doch über Kabel-Deutschland (haben gute Preise) machen. Bloß dann bin ich auf den Kabelanschluss angewiesen. Falls ich mal eine Schüssel installiere wäre das schlecht.

Ich komme aus dem Landkreis Altötting.

Vielen Dank schon im Voraus für die Antworten!!!


Schöne Grüße
Gerda
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 21.10.2006, 00:28
josy josy ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 7
josy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard RE: televersa - funktioniert das reibungslos?

servus gerda,

televersa funktioniert über Richtfunk, nicht über sat!!

Wenn du in Altötting wohnst, und du sichtverbindung zu einen sendemasten von televersa hast, dann funktioniert es!

schau einfach auf die verfügbarkeit von www.televersa-online.de
Und du brauchst eine antenne(ca 30cmx30cm gross)!



gruss sepp
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2006, 08:13
Telekomiker Telekomiker ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 25.10.2006
Beiträge: 17
Telekomiker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also bisher hab ich davon nur gehört. Einige meiner Bekannten reden auch hochbegeistert von. Nur muss die Antenne ja unter's Dach und das Telefon is ja meist im Erdgeschoß.... -> Kabel legen.

Ich persönlich rate davon ab, die ganze Sache is no ned wirklich ausgereift. Lieber noch etwas warten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2006, 08:26
gerda68 gerda68 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 09.10.2006
Beiträge: 2
gerda68 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke für die Antwort. Ja, mein Telefon ist im Erdgeschoss. Ich glaube, dann lass ich es mal für's Erste. Mein Vertrag bei 1&1 läut eh noch etwas und Televersa würde zwar den Vertrag übernehmen, aber nicht die Gebühr der Telekom, die ja noch genausolange läuft. Dann komme ich zur Zeit sogar etwas teuerer.

Schöne Grüße
Gerda
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.10.2006, 08:35
Telekomiker Telekomiker ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 25.10.2006
Beiträge: 17
Telekomiker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Original von gerda68
Danke für die Antwort. Ja, mein Telefon ist im Erdgeschoss. Ich glaube, dann lass ich es mal für's Erste. Mein Vertrag bei 1&1 läut eh noch etwas und Televersa würde zwar den Vertrag übernehmen, aber nicht die Gebühr der Telekom, die ja noch genausolange läuft. Dann komme ich zur Zeit sogar etwas teuerer.

Schöne Grüße
Gerda
Gute Entscheidung 8) Ich hatt' auch schon überlegt, aber ein Umbau des ganzen Hauses (DSL im Speicher, ISDN-Anlage im Erdgeschoß) hat mich dann abgschreckt. Und das mit der Empfangsanlage unterm Dach steht glaub ich sogar irgendwo bei denen auf der Website.

Endempfehlung eines "Sachverständigen"? lieber no lassen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.10.2006, 20:13
Benutzerbild von S.Frey
S.Frey S.Frey ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 25.09.2005
Ort: 94365
Beiträge: 245
S.Frey befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,
30cm x 30cm ??? Wirklich ? Die bei uns unterm Dach (von Geka) is 15cm x 7cm oder so.
Naja, das Kabel vom Dachboden in das Ergeschoss, is wirklich ein wenig blöd. Bei uns is es vom Dachboden in den ersten Geschoss, unter der Holzdecke. Vom ersten Geschoss aus, geht zum glück ein Leerrohr direkt ins Pc-Zimmer. Aber wenn jmd. kein "normales" Dsl kriegen kann, dann stört ihn so ein Kabel am wenigsten. Lieber so ein Kabel durchs ganze Haus, als wie 56k Horror ^^
Hat denn hier im Forum eigtl. irgendwer "DSL" von Televersa ???
Mich würden Pings interessieren (FP oder ned), dynamische oder statische Ip, ob es oft Ausfälle gibt (hoffe ned), ob die Bandbreite zugesichert is, und sowas halt.
Sollte wirklich wer Flying-DSL haben, bitte hier mal ein paar "Insieder-Infos" posten.
m.f.g.
Safalghar
__________________
...::: Seit 14.1.09: DSL 6000 (DSL 16.000 verfügbar) :::...
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 29.11.2006, 20:11
Scheppersepp Scheppersepp ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 2
Scheppersepp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Daumen hoch

aaahlso...
Ich habe zwar noch kein FlyingDSL, habe mich aber recht intensiv informiert:
FP gibts keines. Die Technik meinte, die Pings lägen bei maximal 90 ms (als Gamer kann man da doch bestimmt noch was schrauben^^)
Statische IPs gibt's ab Januar für Geschäftskunden, ansonsten nicht. Heute habe ich aber mit einem Techniker telefoniert, der meinte der Router wäre DynDNS-fähig. Bandbreite ist zugesichert. Von Ausfällen wegen der Funktechnik hab ich noch nix gehört, ansonsten gibts wohl zu wenige Erfahrungsberichte.
Zitat:
Sollte wirklich wer Flying-DSL haben, bitte hier mal ein paar "Insieder-Infos" posten.
Dem schließe ich mich an!
Und Insider schreibt man ohne "ie" ;-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.12.2006, 21:41
Benutzerbild von S.Frey
S.Frey S.Frey ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 25.09.2005
Ort: 94365
Beiträge: 245
S.Frey befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So, dann melde ich mich auch mal wieder...
Bin ja nimmer allzu aktiv hier...
Zitat:
aaahlso...
Ich habe zwar noch kein FlyingDSL, habe mich aber recht intensiv informiert:
FP gibts keines. Die Technik meinte, die Pings lägen bei maximal 90 ms (als Gamer kann man da doch bestimmt noch was schrauben^^)
Statische IPs gibt's ab Januar für Geschäftskunden, ansonsten nicht. Heute habe ich aber mit einem Techniker telefoniert, der meinte der Router wäre DynDNS-fähig. Bandbreite ist zugesichert. Von Ausfällen wegen der Funktechnik hab ich noch nix gehört, ansonsten gibts wohl zu wenige Erfahrungsberichte.
Hmmm...
Es muss doch wer im www aufzutreiben sein, der per "Flying DSL " online is.
Mal ein paar Foren abklappern...
Aber das hört sich schonmal sau gut an.
Keine Feste Ip (<-- wichtig ^^), zugesicherte Bandbreite...
Ich wies, dass man "Insider" ohne ie schreibt...
Kann doch mal jedem passieren, dass er sich vertippt 8)
€dit: Sodelöle... Hab jmd gefunden, der Flying DSL hat.
Im onlinekosten.de Forum. Ich bin da nicht angemeldet... Deswegen kann ich zu dem jetzt auch keinen Kontkat aufnehmen. Derjenige hat aber ein paar Ping werte dort gepostet:
Zitat:
C:\Dokumente und Einstellungen\headnager>ping heise.de

Ping heise.de [193.99.144.80] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=53ms TTL=242
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=51ms TTL=242
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=55ms TTL=242
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=49ms TTL=242

Ping-Statistik für 193.99.144.80:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 49ms, Maximum = 55ms, Mittelwert = 52ms
m.f.g.
Safalghar
__________________
...::: Seit 14.1.09: DSL 6000 (DSL 16.000 verfügbar) :::...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.04.2007, 22:31
_Alex__ _Alex__ ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 08.01.2007
Beiträge: 9
_Alex__ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Es muss doch wer im www aufzutreiben sein, der per "Flying DSL " online is.
Versuchs mal hier: http://televersa-forum.de.vu/
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.08.2007, 12:28
netelo netelo ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 1
netelo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Ja es funkiotniert

Ich habe seit einer Woche Televersa
Was habt ihr für Fragen?
Ich bin auf alle Fälle hoch zufrieden. Ping bei voller Downloadbelastung liegt bei Ca 60ms auf google.de ohne Downlload belastung max 40ms
Die maximale Leistung beim Download erreicht im höchsten falle 5,6 Mbit in der REgel hab ich knapp über 4 MBit .
Zocken geht super ohne Lags, ich spiele Counstrike Source, Battlefield 2. Alles ohne ruckeln oder zuckeln. Ping geht maximal auf 60 hoch, außer man hat (Aber das hat auch jeder mit normalen DSL) natürlich einen Server irgenwo in der USA dann sind 200-300 ms normal.
Ich bin ca 3.1 km vom Sendemasten entfernt (quelle google earth)
hab eine Empfangsqualität von ca 28db 20 db müssen es mindestens sein. mit direkter Sichtverbung zum Masten

Ich kann es nur empfehlen, ich hatte vorher t-com dsl light mit 384 kbit aber auch erst seit der Dämpfungsanpassung von 55db im Mai 2006.
Nun bin ich glücklich und zufrieden.

Mitgeliefert wird eine Fritzbox 7140 Wlan hier können analoge TElefone direkt angeschlossen werden oder eine Telefonanlage mit So Anschluss.


hier test mit Laptop angebunden mit wireless zur Fritzbox zu Outdoor Antenne

Ping wird ausgeführt für www.l.google.com [64.233.183.104] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 64.233.183.104: Bytes=32 Zeit=43ms TTL=228
Antwort von 64.233.183.104: Bytes=32 Zeit=38ms TTL=228
Antwort von 64.233.183.104: Bytes=32 Zeit=46ms TTL=228
Antwort von 64.233.183.104: Bytes=32 Zeit=48ms TTL=228

Ping-Statistik für 64.233.183.104:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 38ms, Maximum = 48ms, Mittelwert = 43ms
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
televersa, wimax

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL "An der Römerstraße" funktioniert Penibel Bayern 0 20.11.2007 22:49
Televersa Yvonnilein WiMAX 1 17.09.2007 16:16
Ansprechpartner Televersa Televersa-Master WiMAX 5 20.07.2007 08:04
Wer hat FLYING-DSL von Televersa? matthiasm. WiMAX 2 15.02.2007 16:16
DSL in Ludwigshafen funktioniert/ funktioniert nicht Frust-ISDN DSL vorhanden: Probleme? 3 26.01.2007 11:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.