Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > Termine

Termine Breitbandinitiativen, Organisationen und Anbieter informieren zum Problem und laden Sie ein, gemeinsam Lösungen zu finden. Tragen Sie Ihren Termin ein oder informieren Sie uns per E-Mail (Veranstaltungstermine listen wir zusätzlich im Kalender).

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2009, 00:25
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 2./3. April 2009: Europäische Regionen für bessere Breitbandverbindungen

Die Europäische Kommission hat in Zusammenarbeit mit der Region Piemonte (Turin) und dem Projekt B3 Regionen (Regions for Better Broadband Connection) die Veranstaltung "Europäische Regionen für bessere Breitbandverbindungen" organisiert. Das Projekt B3 Regionen setzt sich dafür ein, Breitbandanschlüsse in benachteiligten Regionen zu realisieren. Ziel der Breitbandinitiative der Europäischen Union ist es, den wirtschaftlichen Aufschwung Europas zu fördern und daher Geld in den Breitbandausbau zu investieren.

Die Europäische Kommission möchte in Turin über den Plan für den wirtschaftlichen Aufschwung in Zusammenhang mit Breitbandstrategie informieren und zeigt, wie die Mitbenutzung von Breitbandpraktiken zwischen bäuerlichen und regionalen Sachverständigen aussehen kann. Das Programm der beiden Tage ist abwechslungsreich gestaltet: Am 2. April 2009 wird Guido Acchioni von der Europäischen Kommission über neue Entwicklungen in der EU-Breitbandpolitik berichten außerdem wird John Walsh, ebenfalls von der Europäischen Kommission, über das Teilen von Wissen zwischen Regionen referieren. ein.

Am 3. April 2009 wird es zwei Vorträge über "Neue Visionen der Entwicklung: Die Rolle der Informations- und Kommunikationstechnologien" geben. Daneben wird das Thema "Aktuelle und bevorstehende Breitband-Herausforderungen" behandelt und Marco Burzio von der Telecom Italia spricht unter anderem über den Einstieg in das Hochgeschwindigkeitsinternet. Das Treffen endet mit der Vorstellung von alternativen Investitionsmodellen, die einen unterschiedlichen Schwerpunkt bei ihrer möglichen Umsetzung haben.

Veranstaltungsort: Lingotto Conference Centre, via Nizza 29, Turin
Kontakt: b3regions(at)b3regions.eu
Programm
Konferenzwebseite

Die Teilnahme ist kostenfrei, verlangt aber eine Registrierung.
Über das Europäische Breitbandportal kann man sich an den Diskussionen beteiligen.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.