Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > Termine

Termine Breitbandinitiativen, Organisationen und Anbieter informieren zum Problem und laden Sie ein, gemeinsam Lösungen zu finden. Tragen Sie Ihren Termin ein oder informieren Sie uns per E-Mail (Veranstaltungstermine listen wir zusätzlich im Kalender).

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2009, 12:59
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Informationsreihe zur Breitbanderschließung in Brandenburg

Die SPD-Fraktion im Brandenburger Landtag hat eine Informationsreihe zu Möglichkeiten des Breitbandausbaus gestartet. Nach Lübben in der vorigen Woche findet heute abend in Belzig die zweite Veranstaltung statt. Teilnehmen werden Vertreter der Staatskanzlei Brandenburg und der Wirtschaftsförderung des Landkreises Fläming. Am 2. Juni wird die Reihe in Massen/Finsterwalde fortgesetzt. Die Reihe richtet sich insbesondere an die kommunalen Verwaltungen.

Die SPD-Fraktion weist darauf hin, dass für den Ausbau der Netze Fördermittel aus dem Fördertopf der Ländlichen Entwicklung für Gemeinden und Gemeindeverbände bereit stehen. Da derzeit der kommunale Eigenanteil bei 40 Prozent liegt, besteht noch Zurückhaltung bei der Abfrage der Mittel. Die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Tina Fischer will, dass der Eigenanteil rückwirkend zum Januar 2009 auf zehn Prozent reduziert wird. Doch damit das gelingt, müssen entsprechende Forderungen von den Kreisen und Kommunen kommen.

Für etwa 35 Prozent der Landesfläche Brandenburgs ist bisher kein Breitband verfügbar. Als besonders schlecht versorgt gelten das "Drei-Länder-Eck" der Kreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz, das Gebiet der Rauener Berge westlich von Frankfurt (Oder), die nördliche Uckermark und die nordöstliche Prignitz.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.