Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > Termine

Termine Breitbandinitiativen, Organisationen und Anbieter informieren zum Problem und laden Sie ein, gemeinsam Lösungen zu finden. Tragen Sie Ihren Termin ein oder informieren Sie uns per E-Mail (Veranstaltungstermine listen wir zusätzlich im Kalender).

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.10.2007, 11:24
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Internet-Versorgung in der Gemeinde Tiefenbronn

In der Gemeinde Tiefenbronn ist nur teilweise DSL verfügbar. Insbesondere in den Nachbargemeinden sieht es schlecht aus. Die Firma Skytron könnte das "Biet" und das "Heckengäu" mit einem schnellen Internetzugang versorgen. Die Firma Skytron stellt ihr Leistungsangebot in der Sitzung am 19. Oktober 2007, 19:00 Uhr im Bürger- und Kulturhaus "Rose" dem Gemeinderat und interessierten Bürgern vor.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 02.11.2007, 13:40
Ninnger07 Ninnger07 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 7
Ninnger07 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard RE: Internet-Versorgung in der Gemeinde Tiefenbronn

Schande über mich. Hatte keinen Bock dort hinzugehen. War jemand dort? In der Pforzheimer Zeitung habe ich bisher keine Infos dazu gefunden...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.12.2007, 19:54
Ninnger07 Ninnger07 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 7
Ninnger07 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich hab mal bei Skytron nachgefragt, wie denn der Status ist. Das war die Antwort dazu:

Zitat:
Wir warten derzeit auf eine Entscheidung Ihrer Gemeindeleitung, die Ihre Entscheidung nach unserem Wissen abhängig macht von den Entscheidungen der Gemeinde Neuhausen. Diese will am 17. Januar Ihre Entscheidung bekanntgeben bzw. nochmals die Lage erörtern. Danach können wir mehr dazu sagen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2008, 16:37
Ninnger07 Ninnger07 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 7
Ninnger07 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Und ich habe anfang der Woche nochmal mit der gleichen Frage an Skytron gemailt: bisher keine Antwort

Und vom Gemeinderat gibt es keine Infos mehr, was geplant ist - Super!

Wetten, dass unsere tolle Gemeinde die Förderung durch das Land verpennt? Könnt ich grad schon wieder den Kopf im meinen T-Com Hausanschluß rammen - Schmerz wär ja angesicht der Dämpfung keiner zu erwarten...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.07.2009, 16:51
Ninnger07 Ninnger07 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 7
Ninnger07 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard PZ 27.07.09: "Gemeinderat will alle Funklöcher stopfen"

Es gibt wieder neues. Hier der Bericht aus den PZ-News von heute:

TIEFENBRONN. Ein Mast für den UMTS-Funk soll Schluss machen mit der unzureichenden Versorgung der Bürger mit einem schnellen Internetanschluss. Der erste Beschluss des neuen Gemeinderats erfolgte einstimmig.

Bislang kann der Telefonanbieter „Vodafone D2“ Bürgern und Gewerbetreibenden in den Ortsteilen Mühlhausen und Lehningen keinen schnellen Zugang ermöglichen. Zwar reiche die Verwirklichung des über UMTS-Funk angebotenen Breitbandanschluss an die Datenautobahn nicht mehr bis Weihnachten, so Michael Feistel beim Vorstellen von Technik, Kosten und Zeitplan vor einem halben Dutzend Zuhörer. Aber, so der „Referent Technik“ aus Stuttgart: „Wir brauchen gut vier Monate Rüstzeit, sind Anfang 2010 sende- und empfangsbereit.“

40 Meter hoher MastDazu muss Vodafone zügig einen 40 Meter hohen Gittermast oberhalb des Friedhofs Mühlhausen errichten. Bei Stromausfällen sei der Betrieb über Batterien gepuffert, erfuhren die Gemeinderäte, die Würmtal-Folgen von „Lothar“ hinterfragten. Der Standort ist 600 Meter von der Wohnbebauung Mühlhausens entfernt, rund 900 Meter von der Lehningens. Bürgermeister Friedrich Sämann: „Dafür gibt’s schon seit zwei Jahren ein genehmigtes Baugesuch.“ Aber erst jetzt, mit dem für die Gemeindekasse kostenlosen Auftrag an „Vodafone“, sei für sein Unternehmen der Anreiz zum Bau da, stellte Feistel fest. Denn: „Die rund 3 000 Einwohner der beiden Ortsteile stellen für uns ein interessantes Potenzial dar für neue Verträge“.

Jeder, der den schnellen Internet-Zugang nutzen wolle, müsse entweder seinen Laptop mit einem kleinen Empfangsstick nachrüsten. Oder, bei schwierigen Empfangsbedingungen des Funksignals vom Gittermast, eine Handteller kleine Empfangsantenne zum PC verlegen. Rund 200 Verträge aus Mühlhausen und Lehningen wären schon ein guter Erfolg, erklärte Feistel.

Dafür will der Anbieter in den nächsten Wochen zu Versammlungen einladen, ihre Technik vorstellen und Fragen beantworten.

Die Gemeinde, so Sämann, werde das Amtsblatt zur Verfügung stellen. Und, so der Bürgermeister mit Nachdruck: „Wir werden uns bis auf Weiteres um keine weiteren Mitbewerber bemühen.“ Somit sei ein früheres Angebot von „Skytron“ vom Tisch. Sämann an die Adresse von Gemeinderat Ulrich von Spiegel (Liste Mensch und Umwelt), der gerne auch die Konkurrenz hätte zu Wort kommen lassen: „Von T-Mobile zum Beispiel kommt keiner und stellt sein Angebot vor.“

Allerdings wurde bei der „Bürgerbeteiligung“ zu diesem Thema auch vermutet, „dass in fünf Jahren auch attraktive Angebote vorliegen, um über Satellit auf die Datenautobahn zu gelangen.“ Jetzt aber stelle das „Vodafone“-Konzept „eine gute Grundlage für Bürgergespräche dar, bei denen sich die Mühlhausener und Lehninger unverbindlich in Interessentenlisten eintragen könnten“, wurde am Ratstisch geäußert.

Dies alles sei eine „Alternative, die schneller kommt und schneller ist als alles andere“, wurde Sämann rund um den Ratstisch unterstützt.

Jetzt warten Bürgermeister und Gemeinderäte gespannt aufs „Feedback“ aus Mühlhausen und Lehningen. Sämann: „Es muss endlich Schluss sein mit Funklöchern, die Feuerwehr, DRK und Krankenpflegeverein Einsätze in Notfällen erschweren oder gar verhindern.“
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.07.2009, 16:58
Ninnger07 Ninnger07 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 7
Ninnger07 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Ninnger07 Beitrag anzeigen
Jetzt warten Bürgermeister und Gemeinderäte gespannt aufs „Feedback“ aus Mühlhausen und Lehningen. Sämann: „Es muss endlich Schluss sein mit Funklöchern, die Feuerwehr, DRK und Krankenpflegeverein Einsätze in Notfällen erschweren oder gar verhindern.“
Die bessere D2-Abdeckung ist schön (wobei ich in Lehningen jetzt schon 1 Balken Vodefone-UMTS habe), ich verstehe allerdings nicht inwieweit der neue Mast

Zitat:
Zitat von Ninnger07 Beitrag anzeigen
Schluss machen mit der unzureichenden Versorgung der Bürger mit einem schnellen Internetanschluss
soll.

UMTS ist mobile Technik, wir brauchen aber endlich was stationäres...
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 27.07.2009, 19:18
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard


Es geht einfach um Statistik.

Keine weissen flächen mehr ...DSl ist verfügbar.....

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.07.2009, 19:35
vsven vsven ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 14.12.2007
Beiträge: 1.052
vsven ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von Devastator Beitrag anzeigen

Es geht einfach um Statistik.
Keine weissen flächen mehr ...DSl ist verfügbar.....
Immerhin ist schon mal etwas verfügbar!
Zitat:
Zitat von Ninnger07 Beitrag anzeigen
Jetzt warten Bürgermeister und Gemeinderäte gespannt aufs „Feedback“ aus Mühlhausen und Lehningen. Sämann: „Es muss endlich Schluss sein mit Funklöchern, die Feuerwehr, DRK und Krankenpflegeverein Einsätze in Notfällen erschweren oder gar verhindern.“
Wie soll das "Feedback" ausfallen? Welche Möglichkeiten gibt es selbiges zu abgeben?
Sollte man nutzen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
skytron

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amt Schönberger Land: Initiative zur DSL-Versorgung Flora Mecklenburg-Vorpommern 7 16.08.2010 00:41
Warum bleiben wir ohne DSL-Versorgung? henny Meinung 47 04.10.2007 12:15
Informationsveranstaltung zur DSL-Versorgung in Bad Kreuznach, 19.10.2007 Flora Termine 0 28.09.2007 11:17
Neue Technik verspricht bessere T-DSL-Versorgung OlliBu News 31 23.03.2007 16:57
Ja zur flächendeckenden DSL-Versorgung boembel Meinung 0 18.05.2006 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.