Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Regionalforen > Sachsen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.09.2009, 11:16
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 04880 Trossin, Roitzsch, Falkenberg, Dahlenberg, Gniebitz

Hallo,

wie heute im Amtsblättchen den "Trossiner Nachrichten" erging in der Ratssitzung vom 11.08.09 der Beschluss
Zitat:
"Beantragung von Fördermitteln für eine Bedarf- und Verfügbarkeitsanalyse bzw. der Breitbanderschließung
Meine persönliche Meinung dazu, entweder hat unsere Bürgermeister Frau Ines Pfundt ihre Verweigerungshaltung aufgegeben oder der Gemeinderat hat Sie überstimmt oder in ihrer Abwesenheit endlich gehandelt.

Wie auch immer, es tut sich was nach den Jahren der Stagnation.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 04.09.2009, 13:32
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard



Na ja ,was meinst Du wie lange es noch dauert ...........so long.

Erst Bedarfsanalyse,dann geht e 1 Jahr rum .

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.09.2009, 15:20
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wird noch einiges an Wasser die Elbe hinunter fließen bis es zu einer akzeptablen Lösung des Breitbandproblems hier kommt.
Aber siehmal bis vor einigen Wochen wurden nichts aber auch garnichts von Seitens Bürgermeisterin oder Gemeindrat unternommen. Weder Telekom und die anderen Anbieter oder auch die SMUL (Umwelt und Landwirtschafts Ministerium, ist für Förderung des Ländlichen Raums zuständig) wissen das hier noch was gemacht werden muss. Auf der Liste der unversorgten Gemeinden fehlt unsere Gemeinde, was das bedeutet brauche ich glaube ich nicht näher erläutern, nur soviel irgendwann hätte die Politik ihr Ziele als erfüllt betrachtet und wir wären hinten runter gefallen.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.09.2009, 11:17
mitgo mitgo ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 05.09.2009
Beiträge: 3
mitgo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

wie es zur zeit aussieht herscht ein ausbau stop beim dsl von der deutschen telekom her.dies wurde bei einer sitzung der bürgermeister und vertreter der telekom in schildau am 2.9.2009 bekannt. also dann prost mahlzeit!!!!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.09.2009, 13:06
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,
wurde die Aussage bei dem BM-Treffen zum Thema Breitbandausbau in Schildau gtroffen?
Unabhängig davon, es gibt ja noch Alternativen zur Telekom, wenn vl. auch nicht die bessere Lösung aber wenigstens eine Lösung. Bei uns würde sich ja z.Bsp. auch LTE oder Wimax/WLAN anbieten, wenige Haushalte in einem überschaubaren Territorium und Funktürme sind auch schon vorhanden und die meisten Haushalte sind auch die Eigentumer ihrer Wohnung und hätten vl. auch kein Probleme zwecks Anbringung von Antenne usw.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.09.2009, 13:11
mitgo mitgo ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 05.09.2009
Beiträge: 3
mitgo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ja sie wurde ich schildau am mittwoch getroffen. bei uns sind ja schon die kabel alle verlegt und derdsl verteiler steht auch schon aber klemmen tut keiner. sonst geht hier nur umts aber das kqnn man auch vergessen. port usw wird ja alles geblockt.....
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 05.09.2009, 13:59
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Macht doch wirtschaftlich gesehen keinen Sinn ein Großteil der Investitionen brach liegen zu lassen. Ich denke schon das es noch fertiggestellt wird damit Telekom auch was von dem schon verbautem Geld wieder bekommt. Könnte mir aber Vorstellen das sie eventuell "pokern" , neu kalkulieren und die Gemeinde mit zur Kasse bitten.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.10.2009, 10:05
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Bedarfs und Verfügbarkeitsanalyse zur Breitbandversorgung..

04880 Trossin : So wurde in der Gemeinderatssitzung vom 29.09.09 die außerplanmäßige Ausgabe von 4300,-Euro zur Bedarfs und Verfügbarkeitsanalyse zur Breitbandversorgung beschlossen. Die Vergabe erfolgte an die Firma "Breitbandberatung Bayern GmbH in Neumarkt i.d.Oberpfalz" Diese Informationen wurden den "Trossiner Nachrichten 13/09" entnommen.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.11.2009, 23:20
Firlefanz Firlefanz ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 13.03.2009
Beiträge: 77
Firlefanz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also soll das jetzt heißen, daß bayerische Berater für 4300,- EUR eine Bedarfs- und Machbarkeitsanalyse erstellen, oder dass für den Kleckerbetrag die Versorgung für welche Region / Ort / Kundenanzahl realisiert wird?
Die Machbarkeit für Trossin über Glas / CuDa hatte ich glaube schon mal angesprochen.
Die VST steht ja in Dommitzsch, nur ohne Erdarbeiten wird das wohl nichts mit einer ordentlichen Anbindung.
Und bei der Einlassung auf faule Kompromisse, wird sich hinterher jeder grün und blau ärgern, wenn dann der Zug für ewig abgefahren ist.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.11.2009, 07:27
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ja die 4300,- sind für ein Bedarfs- und Machbarkeitsanalyse vorgesehen. Wahrscheinlich ein schon hundert mal hier im Netz kursierender Fragebogen + Anschreiben an Telekom, das hätte ich für weniger hin bekommen

Ein örtlicher E-Fachman widerspricht, er wäre der Meinung das Opal bis zum KVZ liegt.
Ein Dämpfungsanfrage an meinem Anschluss (ISDN) ergab das keine Aussage mgl. wäre, das unterstütz die Aussage zu Opal oder halt irgend eine Muxertechnik.

Also 7km graben(oder Rifu) plus Outdoor-DSLAM für max. 40 Leute, hm da glaub ich so schnell nicht dran.

gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************

Geändert von alle9ne (24.11.2009 um 07:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.