Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandige Internetzugänge per Satellit > Anbieter > DSL via Satellit 2/T-DSL via SAT (Deutsche Telekom)

DSL via Satellit 2/T-DSL via SAT (Deutsche Telekom) Unidirektionaler Netzzugang der Telekom, als "überzeugende Breitband-Alternative" beworben. Diskussion von Technik und Verträgen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.04.2010, 14:42
Jomi Jomi ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 99
Jomi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Probleme mit Newtec-Satmodem

Ich weiß mir langsam keinen Rat mehr, vielleicht kennt jemand von euch ähnliche Probleme und kennt vielleicht Abhilfe:

Seit geraumer Zeit kommt es täglich 2-3 mal vor, dass meine Internetverbindung plötzlich nicht mehr vorhanden ist. Im Terminal vom Modem erscheint dann die Meldung unter "Modem State: Network login" und "Satellite" ist natürlich dann gelb. Das dauert manchmal nur ca. 10 Sekunden, hat sich aber auch schon mal eine Minute lang gezogen. In dieser Zeit gehen die Satellite Interface TX errors in die Höhe, bis die Verbindung wieder steht. Ich hab das LNB ausgetauscht, die Antenne neu ausgerichtet, die Kabelenden neu abisoliert und nochmal ausgerichtet. Mein Sendewert liegt bei ca. 67 dBH, Empfangswerte: -26.4 dBm, Es/N0: 14.8 dB. Der wirklich nette Telekom-Mitarbeiter meinte, meine Antenne könne man nicht mehr besser einstellen, daran könnte es also nicht liegen. Er hat es mit einem Transponderwechsel versucht, jedoch hat sich das Problem nicht geändert. Dann hat er das Ganze an SES weitergegeben, die ein Problem gefunden hätten und es lösen wöllten. Nach mehreren Transponderwechseln (jeden Tag eine andere IP) verschwand das Problem immernoch nicht. SES meldete "Problem behoben", ich sagte dem Mitarbeiter, dass es nicht besser wurde.
Was mich einfach nur daran nervt ist dass große Downloads dadurch immer unterbrochen werden und ich das letzte mal bei 650 von 700MB die Unterbrechung hatte und alles neu laden musste. Brauch ja nicht zu erklären warum das bei A2C besonders nervt.

Vielleicht weiß ja jemand Rat

Gruß
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 18.04.2010, 16:01
andy1200 andy1200 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 18.08.2007
Beiträge: 164
andy1200 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Jomi Beitrag anzeigen
Ich weiß mir langsam keinen Rat mehr, vielleicht kennt jemand von euch ähnliche Probleme und kennt vielleicht Abhilfe:

Seit geraumer Zeit kommt es täglich 2-3 mal vor, dass meine Internetverbindung plötzlich nicht mehr vorhanden ist. Im Terminal vom Modem erscheint dann die Meldung unter "Modem State: Network login" und "Satellite" ist natürlich dann gelb. Das dauert manchmal nur ca. 10 Sekunden, hat sich aber auch schon mal eine Minute lang gezogen. In dieser Zeit gehen die Satellite Interface TX errors in die Höhe, bis die Verbindung wieder steht. Ich hab das LNB ausgetauscht, die Antenne neu ausgerichtet, die Kabelenden neu abisoliert und nochmal ausgerichtet. Mein Sendewert liegt bei ca. 67 dBH, Empfangswerte: -26.4 dBm, Es/N0: 14.8 dB. Der wirklich nette Telekom-Mitarbeiter meinte, meine Antenne könne man nicht mehr besser einstellen, daran könnte es also nicht liegen. Er hat es mit einem Transponderwechsel versucht, jedoch hat sich das Problem nicht geändert. Dann hat er das Ganze an SES weitergegeben, die ein Problem gefunden hätten und es lösen wöllten. Nach mehreren Transponderwechseln (jeden Tag eine andere IP) verschwand das Problem immernoch nicht. SES meldete "Problem behoben", ich sagte dem Mitarbeiter, dass es nicht besser wurde.
Was mich einfach nur daran nervt ist dass große Downloads dadurch immer unterbrochen werden und ich das letzte mal bei 650 von 700MB die Unterbrechung hatte und alles neu laden musste. Brauch ja nicht zu erklären warum das bei A2C besonders nervt.

Vielleicht weiß ja jemand Rat

Gruß
Das könnte man schon noch besser ausrichten. Der erste Wert (-26,4) sollte möglichst niedrig sein. am besten unter 20

Für Aussetzer bei Downloads würden ausserdem Downloadmanager helfen. z.B. Free Downloadmanager oder Getright. Damit könntest du einen abgebrochenen Download an gleicher Stelle wieder fortsetzen.

Gruß Andy.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.04.2010, 18:36
Jomi Jomi ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 99
Jomi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von andy1200 Beitrag anzeigen
Das könnte man schon noch besser ausrichten. Der erste Wert (-26,4) sollte möglichst niedrig sein. am besten unter 20
Das kommt ja auf den Transponder an, auf einem anderen, auf den man mich zeitweise geschickt hatte, lag dieser Wert bei ca. 19,0. Ich hab da auch über eine Stunde lang feinjustiert, auch mit feuchtem Tuch über dem LNB um das Signal zu dämpfen und es noch besser hinzubekommen. Deswegen weiß ich nicht mehr wo ich noch besser einstellen soll.

Zitat:
Für Aussetzer bei Downloads würden ausserdem Downloadmanager helfen. z.B. Free Downloadmanager oder Getright. Damit könntest du einen abgebrochenen Download an gleicher Stelle wieder fortsetzen.
Klappt aber nicht mit jedem Server, sondern nur mit denen, die eine Wiederaufnahme des Downloads unterstützen. Generell hast du ja recht, zum größten Teil könnte das eine Abhilfe sein, aber das Problem ist damit leider nicht behoben.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.04.2010, 00:23
falcon falcon ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Harz
Beiträge: 58
falcon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Jomi,
Genau die selben Probleme habe ich auch. Es ist alles bestens ausgerichtet, d. h. an meiner Anlage kann es nicht liegen.
Anfangs dachte ich, es liegt am Schneefall etc. , aber dieses Phänomen hat sich bis jetzt noch nicht geändert.
Ich glaube, das noch einige andere Nutzer diese Störungen haben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.04.2010, 00:45
Knickbewohner Knickbewohner ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 171
Knickbewohner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bei mir lag es am Netzteil. Anderes, größeres Netzteil genommen, das bei stabilen 15 Volt die geforderten 2 Ampere bringt, ohne heiß zu werden, und alles ist gut.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.04.2010, 12:45
JanaS JanaS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2007
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 43
JanaS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
meine Werte sind -20.3 und 14.5. Die Probleme die ihr habt, kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft alles normal.
__________________
Gruß Jana


Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 19.04.2010, 14:24
Knickbewohner Knickbewohner ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 171
Knickbewohner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Solange das Netzteil richtig arbeitet, ist auch alles in Ordnung. Aber wenn du das Netzteil mal anfasst, wirst du feststellen, dass es sehr warm wird. Es ist ganz einfach unterdimensioniert und kann dadurch im Dauerbetrieb Schäden erleiden, die sich in zu geringer oder schwankender Ausgangsspannung äußern. Darauf reagiert das Satmodem empfindlich und es kommt zu solchen Erscheinungen, wie sie hier beschrieben wurden. Wenn man sich mit der Materie etwas auskennt, ist man in diesem Fall mit einem eigenen, ordentlich dimensionierten Netzteil besser bedient als mit einem Umtausch.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2010, 15:01
JanaS JanaS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.10.2007
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 43
JanaS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Knickbewohner Beitrag anzeigen
Aber wenn du das Netzteil mal anfasst, wirst du feststellen, dass es sehr warm wird.
Kann ich auch nicht bestätigen. Im letzten Jahr wurden doch neue Netzteile verschickt, habt ihr die nicht bekommen?
Vorher war meins auch immer sehr warm. Nach dem Austausch nicht mehr.
__________________
Gruß Jana


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.04.2010, 15:14
Knickbewohner Knickbewohner ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 171
Knickbewohner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Davon weiß ich nichts. Ich habe kein neues Netzteil bekommen. Das zeigt aber, dass das Problem wohl inzwischen erkannt worden ist und man reagiert hat. Wurden die neuen Netzteile "automatisch" verschickt oder nur auf Anforderung oder Reklamation, dass es zu warm wird?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.04.2010, 15:56
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mir wurde vor 2 - 3 Monaten auch ein neues Netzteil geschickt, obwohl die außerordentliche Kündigung längst im Gange war.
Kam dierekt von Newtec.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
satellit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.