Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > FAQ: Hilfe zur Selbsthilfe > Initiative ergreifen

Initiative ergreifen Kein DSL von der Telekom? Es gibt Alternativen. Nehmen Sie die Sache selbst in die Hand! Werden Sie aktiv! Hier gibt's Informationen für Ihren Erfolg!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.12.2006, 09:50
Flora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kostenlose Breitbandratgeber (Broschüren/Webseiten)

• Der Einsatz von breitbandiger Internetkommunikation ist gerade für kleine und mittlere Unternehmen zur Optimierung von Geschäftsprozessen interessant. Dieser Leitfaden stellt verschiedene Internetzugangstechnologien vor und zeigt mit Anwendungsbeispielen und Erfahrungsberichten wie Unternehmen eigene Ideen für den Breitbandeinsatz entwickeln können. "KMU-Guide: Breitband für kleine und mittlere Unternehmen", herausgegeben von der Initiative Breitband Ruhr, pdf-Datei, 648 KB (von 2006).

• Mit dem übersichtlichen Informationspapier „Breitbandzugang zum Internet - überall in NRW“ stellt die Initiative breitband|NRW wichtige Pilotprojekte und Hintergrundinfos für Unternehmen und andere Interessierte zusammen, die auf dem Weg zu einem geeigneten Breitband-Anschluss erforderlich sein können. Breitbandzugang zum Internet - überall in NRW, pdf-Datei, 168 KB (von 2006).
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 12.05.2007, 22:44
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard DSL unmöglich? Nein! Broschüren für Kommunen

Die baden-württembergische Clearingstelle Neue Medien im ländlichen Raum unterstützt Gemeinden des Landes beim Breitbandausbau. Eine weitere Webseite in Baden-Württemberg zur Problematik der Breitbandversorgung im ländlichen Raum ist die Ministeriumswebseite breitband-bw.info. Die nachfolgenden Veröffentlichungen helfen aber auch über die Landesgrenzen hinaus:

• Der zweiseitige Leitfaden Handlungs- und Vorgehensempfehlungen für Kommunen zum Breitbandausbau (pdf-Datei, 24KB) (von 10/2005) gibt aber auch Gemeinden anderer Bundesländer Orientierung über die Ermittlung des Bedarfs, die Wahl des Anbieters, das Ausschreibungsverfahren sowie zu der Realisierung der gefundenen technischen Lösung.

• Der elfseitige "Leitfaden für Kommunen - Wann darf ein Bürgermeister Geld in die Hand nehmen?" (pdf-Datei 36KB) von 10/2007 informiert ausführlich und doch knapp genug über die Rahmenbedingungen für den Fördermitteleinsatz. Der Ratgeber ist zum weitaus größten Teil auch über Baden-Württemberg hinaus gültig und verwendbar.
  #3  
Alt 08.07.2007, 18:25
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard VATM/DStG: Lösungsansätze für Kommunen

Der Telekommunikationsverband VATM hat 2006 zusammen mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund eine Broschüre veröffentlicht, die Kommunen durch erfolgreiche Beispiele Auswege aus ihrer Breitbandmisere aufzeigen soll. Die hier verlinkte zweite Auflage erschien im Mai 2008: Breitbandanbindung von Kommunen. Durch innovative Lösungen Versorgungslücken schließen. Grundlagen - Beispiele - Ansprechpartner (pdf-Datei, 1,1 MB)(von 2008). Die Handreichung ist für einen überblicksartigen, schnellen Einstieg in das Problem und für erste Lösungsansätze hilfreich. Leider wurde die Chance verpasst, die Mängel der Erstauflage zu beseitigen.
  #4  
Alt 15.08.2007, 00:22
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard BMWi: Hilfestellung für den richtigen Fördermitteleinsatz

Zur Unterstützung kommunaler Entscheidungsträger hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eine Publikation zu Innovationspolitik, Informationsgesellschaft und Telekommunikation aufgelegt: "Der Einsatz öffentlicher Finanzmittel zur Schließung von Breitbandlücken in Deutschland" (pdf, 249 KB)(von 2007). Benachteiligte Kommunen sollen damit unterstützt werden, öffentliche Mittel bei der Initiative für eine Erschließung mit Breitband anzuzapfen. Dazu ist ein Kriterienkatalog enthalten, mit dem unaufwändig geprüft werden kann, wie der Aufbau der notwendigen Infrastruktur unter Beachtung der europäischen Wettbewerbsregeln gefördert werden kann.

Das Bundeswirtschaftsministerium stellt darüber hinaus auf seinem Webportal Zukunft Breitband einen empfehlenswerten Überblick über nationale und europäische Förderinstrumente (staatliche Finanzierungsmöglichkeiten) zur flächendeckenden Versorgung mit Breitbandzugängen in Deutschland zur Verfügung.
  #5  
Alt 31.10.2007, 20:36
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Breitbandversorgung von Gewerbegebieten in Mecklenburg-Vorpommern

Die Universität Rostock hat in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock, ECCOM und weiteren Partnern die Breitbandversorgung von Gewerbegebieten in Mecklenburg-Vorpommern analysiert. Die 54-seitige Broschüre Breitbandversorgung von Gewerbegebieten in Mecklenburg-Vorpommern (pdf-Datei, 2,1MB) von 2007 gibt einen Überblick über die Situation und alternative Versorgungsmöglichkeiten.

[Update_Juli 2008:] Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus hat die Broschüre "Breitbandzugang zum Internet in Mecklenburg-Vorpommern" neu aufgelegt. Die Broschüre gibt eine Übersicht der verschiedenen Breitbandtechnologien, enthält einen Anbieterkatalog und benennt Ansprechpartner der Breitbandinitiative ecklenburg-Vorpommern. (pdf-Download, 1,1 MB). Juli 2008
  #6  
Alt 19.06.2008, 10:32
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Breitbanderschließung am Beispiel des Hochsauerlandkreises (NRW)

Breitband-Telekommunikationsinfrastruktur in ländlichen Flächenregionen am Beispiel des Hochsauerlandkreises.
Projektdokumentation, Erfahrungsbericht und Handbuch zur Vorgehensweise. Das Prozesshandbuch der Breitband-Initiative Hochsauerlandkreis taugt als Muster, um auch andernorts erfolgreich für einen Breitbandausbau aktiv zu werden. 96 Seiten, 4,1 MB Download als pdf-Datei. Juni 2008.
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 15.07.2008, 12:56
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Leitfaden-Breitbandinitiative Bayern

Für Bürgermeister, Breitbandpaten und kommunale Verantwortliche hat die Breitbandinitative Bayern den Leitfaden "Breitbandversorgung des ländlichen Raums in Bayern" zusammengestellt. Download (3,7 MB).
  #8  
Alt 28.08.2008, 10:34
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Muster des Kooperationsvertrages Telekom-Kommune

Im Mai 2008 hatte die Deutsche Telekom den Kommunen ein Kooperationsangebot gemacht. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat einen Muster-Kooperationsvertrag auf seiner Webseite zum Download im Angebot.
  #9  
Alt 01.09.2008, 21:34
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Breitbandversorgung des ländlichen Raums im IHK-Bezirk Koblenz

Wie Bürgermeister und kommunale Verantwortliche sich mit dem Thema Breitbandversorgung auseinandersetzen können, zeigt ein Leitfaden der IHK Koblenz zur Breitbandversorgung des ländlichen Raums. Hilfreich auch außerhalb des IHK-Bezirks Koblenz. 25-seitige Broschüre zum Download (pdf-Datei, 1,3 MB). August 2008.
  #10  
Alt 19.12.2008, 17:52
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Breitbandförderleitfaden für Hessen

Das hessische Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat einen Leitfaden herausgegeben, der die erfolgreiche Beantragung öffentlicher Mittel für den Breitbandausbau unterstützen soll. Förderleitfaden Breitbandversorgung ländlicher Räume, 112 KB pdf-Datei (November 2008).
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostenlose Flatrate ISDN mulle 56 K-Modem, ISDN: Discounter, Schmalbandflatrates 9 20.09.2007 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.