Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Regionale Initiativen/regionales Engagement > Meinersen

Meinersen Breitband Initiative Meinersen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.04.2009, 18:31
Claus Claus ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 48
Claus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Breitband für Plockhorst im Ortsnetz Meinersen

Hallo,

nachdem man ja über Meinersen selber nichts mehr hört, mache ich hier mal einen neuen Thread auf, damit wir Plockhorster uns mal sammeln können. Ich stelle mal zunächst die Informationen, die ich hier habe, so dar, wie ich sie sehe.

Ende 2007 gab es im Ortsrat Plockhorst / Eickenrode eine interessante und etwas turbulente Sitzung. Wichtiges Thema war die Breitbandanbindung und die Telekom. Die Telekom hatte zu diesem Zeitpunkt kein Interesse an einem Ausbau, da sich dieser nicht lohnen würde. Ein Ausbau würde nur erfolgen, wenn die Gemeinde für eine Nutzerzahl unter 150 entsprechende Zuzahlungen leistet. Alternativen wurden gesucht. Nach dieser Sitzung habe ich dann halboffiziell Anbieter angesprochen. Bei der Anzahl der prognostizierten Nutzer (deutlich mehr als 50) sah eigentlich kein seriöser Anbieter ein Problem, den Ort kurzfristig anzuschließen. Einen Tag später versprach die Telekom, den Anschluss noch 2008 zu realiesieren. Ich habe eine Ausdruck der Mail an die Gemeinde Edemissen gesehen. Auf einer weiteren Sitzung in 2008, bei der es dann um konkrete Planungen ging, wurde nochmals bestätigt, dass der Termin in 2008 verbindlich sei.

Im September habe ich dann mal intensiv telefoniert. Und tatsächlich jemanden beim Rosa Riesen gefunden, der bereit war, mal nachzubohren. Mir wurde dann von dort bestätigt, dass die Planungen abgeschlossen seien. Der Ausbau wäre dann in der 50 KW abgeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt war die Information der Gemeinde, dass in Meinersen schon im Oktober Anschlüsse verkauft werden sollen, und in Plockhorst der Verkauf im November beginnen sollte.

Natürlich tat sich nichts. Anfang 2009 wurde mir dann auf Nachfrage per E-Mail gesagt, dass mit den Planungen doch tatsächtlich im November 2008 angefangen worden wäre. Wer dort schlecht oder falsch informiert hat, kann ich natürlich nicht beurteilen. Vom Ortsbürgermeister habe ich dann erfahren, dass es im 2. Quartal nun verbindlich los gehen würde. Dies deckte sich mit den Auskünften per E-Mail.

Vor einigen Tagen stand dann hier in der Zeitung, dass die geplante Trasse leider nicht funktionieren würde und nun andere Wege gesucht würden. Dazu sei eine neue Ausschreibung erforderlich. Der Ausbau würde sich nun in die 2. Hälfte des Jahres 2009 verlagern.

Heute kommt nun die Meldung, dass die Telekom wohl sauer ist, dass sie ihre Preisvorstellungen bei der Regulierungsbehörde nicht durchsetzen kann. Ein weiterer Ausbau auf dem Lande würde nun nicht mehr statfinden. Das war es dann wohl für Plockhorst.

Ich setze jetzt darauf, dass wir hier in Plockhorst ein Funknetz bekommen. Sinnvoll wäre da vermutlich ein Anbieter, der die Gegend schon kennt. Z. B. http://www.fnoh.de/. Um hier gleich mögliches Misstrauen zu zerstreuen: ich bekomme keine Provision und arbeite auch nicht dort. Ich will nur schneller ins Internet.

Ich bin auch gerne bereit, Interessenten hier zu sammeln. Wer also nicht öffentlich hier schreiben will, kann mich über das Forum auch direkt ansprechen. Im Thread Meinersen waren ja auch schon einige Meldungen. Einige Interessenten kenne ich persönlich. Wer will, kann natürlich Marc b. direkt ansprechen. Oder auch einen anderen Anbieter ins Spiel bringen.

Was ich hier will, ist schneller ins Internet. Gerne auch mit der Möglichkeit, den Anschluss bei der Telekom loszuwerden.

So, nun schreibt mal schön Kommentare.

Viele Grüße, Claus
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 01.04.2009, 20:02
Claus Claus ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 48
Claus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard DSL in Plockhorst

Hallo,

nun kommentiere ich mich schon selber. Aber ich habe gerade weitere Informationen zu diesem Thema erhalten.

Das Problem der Telekom soll wohl sein, dass sie eine Glasfaserleitung unterstellten, wo nur ein Leerrohr lag. Dies soll für die beabsichtigte Leitung aber zu klein sein. Nun soll angeblich schon fleißig gebuddelt werden. Der Graben soll sich schon der B214 nähern. Noch fehlende Genehmigungen will die Gemeinde Edemissen schnell erteilen. Im Juni soll es dann fertig sein.

Der Rosa Riese will hier dann VDSL installieren. Das würde natürlich jeder Alternative die wirtschaftliche Grundlage entziehen. Von daher halte ich es für sinnvoll zunächst erstmal den Juni abzuwarten (auch wenn ich sehr skeptisch bin). Dann sollten zumindest verbindliche Termine stehen. Wenn nicht, dann ist es Zeit für die Alternative Lösung.

Viele Grüße, Claus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2009, 08:19
marc b marc b ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: Nds.
Beiträge: 177
marc b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Claus Beitrag anzeigen
Hallo,

nun kommentiere ich mich schon selber. Aber ich habe gerade weitere Informationen zu diesem Thema erhalten.

Das Problem der Telekom soll wohl sein, dass sie eine Glasfaserleitung unterstellten, wo nur ein Leerrohr lag. Dies soll für die beabsichtigte Leitung aber zu klein sein. Nun soll angeblich schon fleißig gebuddelt werden. Der Graben soll sich schon der B214 nähern. Noch fehlende Genehmigungen will die Gemeinde Edemissen schnell erteilen. Im Juni soll es dann fertig sein.

Der Rosa Riese will hier dann VDSL installieren. Das würde natürlich jeder Alternative die wirtschaftliche Grundlage entziehen. Von daher halte ich es für sinnvoll zunächst erstmal den Juni abzuwarten (auch wenn ich sehr skeptisch bin). Dann sollten zumindest verbindliche Termine stehen. Wenn nicht, dann ist es Zeit für die Alternative Lösung.

Viele Grüße, Claus

Moin,

also das die Telekom VDSL verbauen wird, kann ich mir definitiv nicht vorstellen. Aber das dort die eine Hand nicht weis was die andere tut, ist ja bekannt.

Wer eine Alternaitv keine Chance gibt und nur einen billigen Internetzugang haben will. Der muss halt geduld haben :-) Wir haben immer wieder Anfragen nach einem Ausbau für Plockhorst bekommen. Aktuelle warten wir auf eine Liste von Kunden, welche einen Zugang haben wollen. Bis dato haben wir jedoch nichts der gleichen erhalten. Zu unserer Geschäftspolitik gehört es leider nicht Verkäufe von Tür zu Tür zu schicken. Der Kunde also schon selber etwas tun muss.

Da scheinbar aber doch wieder alle auf die Telekom warten wollen, machen wir das einfach....


Gruß

Marc B.
__________________
www.fnoh.de die DSL-Lösung in der Gemeinde Uetze (31311) und Umgebung.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.04.2009, 14:36
Zugereister Zugereister ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 23
Zugereister befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von marc b Beitrag anzeigen
... Zu unserer Geschäftspolitik gehört es leider nicht Verkäufe von Tür zu Tür zu schicken. Der Kunde also schon selber etwas tun muss.

Da scheinbar aber doch wieder alle auf die Telekom warten wollen, machen wir das einfach....

Hi Marc,
da ich nicht warten möchte, mach ich mal den Anfang und melde meinen Bedarf in Plockhorst an: Heiko Gmöhling

Geändert von alle9ne (02.11.2012 um 15:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.05.2009, 16:19
Claus Claus ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 48
Claus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Neues aus Plockhorst

Hallo,

seit Samstag bin ich wieder (sehr) vorsichtig optimistisch. Ich habe inzwischen aus zuverlässiger Quelle erfahren, dass die Telekom vor kurzem die noch fehlenden Genehmigungen bei der Gemeinde beantragt und auch unverzüglich erhalten hat. Baumaßnahmen sollten jetzt in Kürze auch zu sehen sein. Im Juni sollten dann aber spätesten Termine stehen. Zumindest möchte ich das. Ob die Telekom da mitmacht, steht natürlich in den Sternen.

Viele Grüße, Claus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.05.2009, 11:14
ulli ulli ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 08.05.2009
Beiträge: 3
ulli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard DSL in Plockhorst

Hallo Claus,
auch ich möchte schneller ins Internet. Gerne auch mit der Möglichkeit, den Anschluss bei der Telekom loszuwerden.
Hoffe mit DSL per Leitung klappt noch wie beschrieben.
Sonst mache ich bei der Funk-Lösung mit.
Was ist eigentlich mit DSL per SAT?
Es gibt doch auch schon Lösungen mit Rückkanal?
Was ist die bessere Alternative?
Stehe Gewehr bei Fuss .

Gruss
Ulrich
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 12.05.2009, 12:21
marc b marc b ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: Nds.
Beiträge: 177
marc b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ulli Beitrag anzeigen
Hallo Claus,
auch ich möchte schneller ins Internet. Gerne auch mit der Möglichkeit, den Anschluss bei der Telekom loszuwerden.
Hoffe mit DSL per Leitung klappt noch wie beschrieben.
Sonst mache ich bei der Funk-Lösung mit.
Was ist eigentlich mit DSL per SAT?
Es gibt doch auch schon Lösungen mit Rückkanal?
Was ist die bessere Alternative?
Stehe Gewehr bei Fuss .

Gruss
Ulrich

Hallo,

auf Grund von direkten Anfragen an FNOH-DSL prüfen wir gerade die Möglichkeit kurzfristig eine Verbindung nach Plockhorst zu realisieren. Gesucht wird jedoch u.a. noch ein recht hoher Antennenstandort im östlichen Bereich von Plockhorst.- Größe der Antenne ca. 30cm.


Zu Sat, ja es gibt auch Zwei-Weg-Sat. Hier sind jedoch die Laufzeiten meist so hoch, das Telefonie nicht so einfach möglich ist. Ein Funklösung, wie FNOH-DSL bringt Laufzeiten welche unter denen von T-DSL liegen. Dort ist so eine Nutzung von z.B. Sipgate ohne Einschränkungen möglich. Der "Festnetzanschluss" dort dann für 0€ Grundgebühr, bei 1,78ct die Festnetzminuten kostet, mehr unter www.sipgate.de


Gruß

FNOH-DSL Team
__________________
www.fnoh.de die DSL-Lösung in der Gemeinde Uetze (31311) und Umgebung.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.05.2009, 08:11
ulli ulli ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 08.05.2009
Beiträge: 3
ulli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Sendemast Plockhorst

Zitat:
Zitat von marc b Beitrag anzeigen
Hallo,

auf Grund von direkten Anfragen an FNOH-DSL prüfen wir gerade die Möglichkeit kurzfristig eine Verbindung nach Plockhorst zu realisieren. Gesucht wird jedoch u.a. noch ein recht hoher Antennenstandort im östlichen Bereich von Plockhorst.- Größe der Antenne ca. 30cm.


Zu Sat, ja es gibt auch Zwei-Weg-Sat. Hier sind jedoch die Laufzeiten meist so hoch, das Telefonie nicht so einfach möglich ist. Ein Funklösung, wie FNOH-DSL bringt Laufzeiten welche unter denen von T-DSL liegen. Dort ist so eine Nutzung von z.B. Sipgate ohne Einschränkungen möglich. Der "Festnetzanschluss" dort dann für 0€ Grundgebühr, bei 1,78ct die Festnetzminuten kostet, mehr unter www.sipgate.de


Gruß

FNOH-DSL Team

Hallo Marc,
östlich von Plockhorst steht ein Sendemast.
Kenne allerdings nicht den Eigentümer / Nutzer.
Kann dieser nicht von FNOH mitgenutzt werden.?
Gruss
Ulrich
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.05.2009, 09:49
marc b marc b ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 09.03.2004
Ort: Nds.
Beiträge: 177
marc b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ulli Beitrag anzeigen
Hallo Marc,
östlich von Plockhorst steht ein Sendemast.
Kenne allerdings nicht den Eigentümer / Nutzer.
Kann dieser nicht von FNOH mitgenutzt werden.?
Gruss
Ulrich

Hallo,

die Mobilfunkbetreiber lassen einen regulär gerne mit an solche Masten. Jahresmiete dann 15-20 T€.

Wenn wir das auf die ca. 20-40 Kunden umlegen düfen, gerne :-)
Will sagen, einen eigenen Masten mit 10-20m aufbauen wäre da wesendlich günstiger.

Marc
__________________
www.fnoh.de die DSL-Lösung in der Gemeinde Uetze (31311) und Umgebung.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.05.2009, 17:30
Claus Claus ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 48
Claus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von marc b Beitrag anzeigen
Hallo,

die Mobilfunkbetreiber lassen einen regulär gerne mit an solche Masten. Jahresmiete dann 15-20 T€.

Wenn wir das auf die ca. 20-40 Kunden umlegen düfen, gerne :-)
Will sagen, einen eigenen Masten mit 10-20m aufbauen wäre da wesendlich günstiger.

Marc
Der Betreiber ist O2. Die genannte Jahresmiete dürfte vermutlich noch höher ausfallen, um die Konkurrenz zu "vermeiden". Aber was ist mit der Sirene? Die liegt doch eigentlich hoch genug. Ich weiß aber nicht, ob da ein "Untermieter" zulässig ist. Wenn nicht, wäre es zumindest eine Möglichkeit von der Nachbarschaft der Infrastruktur (Strom ist ja auch nötig) zu profitieren. Sprich doch mal unseren Ortsbürgermeister (Rolf Kobbe) an.

Viele Grüße, Claus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fnoh

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.