Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > Debatte

Debatte Diskutieren Sie, was sich in der Politik auf Bundes- und Europaebene zur Verbesserung der Breitbandversorgung bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.09.2008, 12:46
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Universaldienst und Digitale Dividende: Debatte im Europäischen Parlament

Ein umfangreiches Arbeitsprogramm absolviert heute nachmittag das Europäische Parlament zu elektronischen Kommunikationsnetzen. Vier Berichte werden debattiert, in denen es um die Verbesserung der flächendeckenden Breitbandinfrastruktur geht. Darunter sind die Ausweitung des Universaldienstes auf Breitbandzugänge und die Nutzung freiwerdender Rundfunkfrequenzen für breitbandige Zugänge, die sog. Digitale Dividende. Debattiert wird ferner die Idee einer europaweiten Regulierungsbehörde. In den vergangenen zehn Monaten wurde in den Ausschüssen des Europäischen Parlaments diskutiert, die Abstimmungen erfolgen am 24. September. Die endgültige Verabschiedung des Telekommunikationspaketes soll am 27. November 2008 durch den Europäischen Rat in Paris als gemeinsamer Standpunkt erfolgen.

Die Berichterstatterin Catherin Trautmann (MEP, Sozialdemokratische Fraktion) rückt in den Mittelpunkt ihres Berichtes über den Richtlinienvorschlag "Elektronische Kommunikationsnetze und -dienste" (A6-0321/2008, pdf-Datei, 1,7 MB), dass eine regionale Breitbandkluft bereits bestehe, die geschlossen werden müsse. Ihr federführender Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie betont damit deutlicher als die Europäische Kommission, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Sie verweist dabei besonders auf die Digitale Dividende, deren politische Rahmenbedingungen geprüft werden sollten, noch bevor Reformrichtlinien dazu in Kraft träten. "Die Mitgliedstaaten sollten ihre digitale Dividende so rasch wie möglich freigeben, damit die Bürger Nutzen ziehen können aus der Einführung neuer, innovativer und wettbewerbsfähiger Dienste. Hierfür sollten die auf nationaler Ebene bestehenden Hindernisse im Hinblick auf die (Neu)-Zuweisung der digitalen Dividende beseitigt werden, und ein kohärenterer und integrierterer Ansatz bei der Zuweisung der digitalen Dividende in der Gemeinschaft sollte verfolgt werden."

Der Entschließungsentwurf von Patrizia Toia (MEP, Fraktion der Liberalen und Demokraten) (A6-0305/2008, pdf-Datei 240 KB) zur "Ausschöpfung der digitalen Dividende in Europa" führt die Bedeutung und den Nutzen der Digitalen Dividende konkret aus. Sie schlägt vor, dass das Europäische Parlament die EU-Mitgliedsstaaten auffordert, trotz derzeit vorhandener unterschiedlicher Auffassungen über die Zukunft der Frequenzen auf der Grundlage einer gemeinsamen Methodik bis 2009 nationale Strategien zur Digitalen Dividende zu entwickeln und die Einführung neuer Dienste zu erleichtern.

Malcolm Harbour (MEP, Fraktion der Europäischen Volkspartei) verlagert in seinem Bericht (A6-0318/2008, pdf-Datei 1,3 MB) zum "Richtlinienvorschlag des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2002/22/EG über den Universaldienst und Nutzerrechte bei elektronischen Kommunikationsnetzen und -diensten" die Frage der Ausweitung des Universaldienstes auf Breitband auf das von der EU-Kommission für die laufende Jahreshälfte 2008 angekündigte Grünbuch*. Dort solle geklärt werden, "ob die technischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen erfüllt sind, um die mobile Kommunikation und den Breitbandzugang in die Universaldienstverpflichtung einzubeziehen, wobei auch die damit verbundenen Aspekte der Finanzierung zu berücksichtigen sind." Anders aber als diese Position des federführenden Ausschuses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz hat der mitzeichnende Auschuss für Industrie, Forschung und Energie ein Votum zugunsten der Ausweitung vorgenommen. Dessen - abgelehnter - Änderungsantrag lautete: "Die Entwicklung einer effizienten, allgegenwärtigen Informationsgesellschaft erfordert die allgemeine Versorgung mit Breitband- und Drahtlostechnologie, was eine weitere Unterstützung auf der Ebene der Mitgliedstaaten und der Gemeinschaft erfordert. Die Kommission sollte daher bei der bevorstehenden Neudefinition des Universaldienstes vorschlagen, dass ein Breitbandinternetzugang in den Geltungsbereich der Universaldienste fällt."

Das heute zu behandelnde Telekompaket ist so umfangreich, dass die Debatte zu vielerlei Aspekten geführt werden wird. Gleichwohl ist eine lebhafte Debatte zur Ausweitung des Universaldienstes auf breitbandige Zugänge zum Internet denkbar (Audiovisueller Service des Europäischen Parlamentes). In den vergangenen zehn Monaten mussten wir erfahren, wie unterschiedlich die Auffassungen dazu im Europäischen Parlament sind.

* Dazu ist einen Tag nach den Abstimmungen die Diskussion eröffnet. Siehe auch hier.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 23.09.2008, 10:15
Puffmutter Puffmutter ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 1
Puffmutter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard EU garantiert Recht auf einen Zugang zum schnellen Internet

Das Warten hat (anscheinend) ein Ende. Die EU will kurzfristig das Recht auf Breitband garantieren.

Hier ist der Artikel mit dem Titel Das schnelle Internet kommt aufs Land

(anfangs geht es nur um Handykosten, ab mitte geht es um dsl4all)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.2008, 10:42
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Puffmutter Beitrag anzeigen
Die EU will kurzfristig das Recht auf Breitband garantieren.
Das sollte mich überraschen. Ich lese das zwar auch in einigen Zeitungen, bin aber sicher, dass ein oder mehrere Redakteure schief liegen. Die Beschlussvorlagen für den morgigen Mittwoch geben das nicht her. Da heißt es klipp und klar, dass diese Frage gesondert diskutiert und später entschieden werden soll.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.09.2008, 14:30
Dino75195 Dino75195 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 225
Dino75195 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Flora

da stellt sich mir ja schon wieder die Frage, wie steht kein DSL zu diesem Thema!

Ich finde die Aufnahme des Internets mit entsprechender Bandbreit
in den Universaldienst auch auf EU Ebenen sinnvoll.

Schönen Tag noch

gruß Robert
__________________
Fritz Box Phone WLAN 7170 V1.0 + TK Anlage
Telekom DSL ca. 12 Mbit/s
Telekom hat keine VDSL Module verbaut
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 2x19" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011

Geändert von Dino75195 (23.09.2008 um 14:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.09.2008, 14:47
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

kein-DSL engagiert sich seit seinem Bestehen für Breitband für alle. Das sollte Dir bekannt sein. Zu allem anderen haben wir hier zuletzt Auskunft gegeben. Es führt kdsl nicht weiter, wenn Du in schlechtester Trollmanier in jeden Thread der Dir über den Weg läuft, dasselbe postest. Um es anders zu sagen: Bei jedem anderen hätte dies längst zu einer zumindest zeitweiligen Beschränkung der Schreibrechte geführt. Ich würde mir wünschen, dass dies für Deine nächsten Einträge deutlich genug war.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.09.2008, 15:25
Dino75195 Dino75195 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 225
Dino75195 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

sorry, ich konnte da noch keine zufriedenstellende Stellungnahme finden...

Zitat:
Zitat von Flora Beitrag anzeigen
Selbstverständlich und das mag ja auch hier diskutiert werden. Aber es bedarf im Augenblick in diesem Thread keiner öffentlichen Positionierung von kdsl zum UD. Zumal ich nicht bereit bin, für einen kurzfristigen öffentlichen Zuspruch langwierige Meinungsaustausche und kleine FortSchritte in Frage zu stellen. Politik ist das Bohren dicker Bretter. Wie man erfolglos Einfluss nehmen will, zeigt die Spamschleuder getrollt. Belassen wir es dabei, es ist zielführender.
Da is doch eine Aussage, die muss ich wohl überlesen haben.
Keine Positionierung von kein DSL...

Ich höre immer: "Der Markt wird es schon richten"
Und diese Aussage gefällt mir halt nicht,
und das hat nichts mit rumtrollen zu tun.

Ich werde auf Gemeinde, Landkreis und Bundesebene aktiv bleiben,
weil mich das stört.

Und auch Kein-DSL werde ich nicht aus der Verantwortung nehmen.

gruß Robert
__________________
Fritz Box Phone WLAN 7170 V1.0 + TK Anlage
Telekom DSL ca. 12 Mbit/s
Telekom hat keine VDSL Module verbaut
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 2x19" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011

Geändert von Dino75195 (23.09.2008 um 15:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
digitale dividende, universaldienst

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.