Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandzugänge > Breitband über das Fernsehkabel

Breitband über das Fernsehkabel Der Standardzugang in den USA, Mauerblümchen in Deutschland. Zu unrecht...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2010, 13:56
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Breitbandausbau treibt Umsatz bei KabelBW

Der Umsatz von KabelBW stieg um rund 13 Prozent auf 493 Mio. Euro, das operative Ergebnis (EBITDA) verbesserte sich um 29 Prozent auf 245 Mio. Euro. Größter Wachstumstreiber war das Breitband und Telefoniegeschäft: Die Zahl der Kunden stieg von 382.000 um rund 37 Prozent auf 525.000. Mit 143.000 Neukunden lag das Wachstumstempo sogar leicht über dem exzellenten Vorjahreswert von 142.000 Neukunden.

Bis Mai wird KabelBW den Ausbau des gesamten Netzes auf 100 MBit abgeschlossen haben. Dann werden 7,7 Millionen Baden-Württemberger einen Zugang zum Hochgeschwindigkeitsnetz der KabelBW haben. Aktuell sind bereits für 6,5 Mio. Einwohner bis zu 100 MBit verfügbar, für 1,2 Millionen Einwohner bis zu 32 MBit. Die Infrastruktur von Kabel BW ist bereits heute auf Zukunftsanforderungen ausgerichtet. Die Kapazitätsgrenze der Infrastruktur ist längst nicht erreicht: Die Gesamt-Bandbreite des Kabels liegt mit insgesamt 5.000 MBit 100 Mal höher als bei VDSL, heißt es aus dem Unternehmen. Um den Vorsprung noch auszubauen, will KabelBW ab 2010 Haushalte direkt an das Glasfasernetz anschließen (Fibre to the Building). KabelBW will – zum Beispiel in Neubaugebieten – die Glasfaser bis ins Gebäude zum Standard machen.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 21.03.2010, 19:56
Fischer Fischer ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 72
Fischer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich lese 100MBit und 32MBit welch ein Traum! Ich surfe noch mit 384 KBit. Was macht KabelBW mit seinen Gewinn? Im Ländle ausbauen sicher nicht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kabelbw

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.