Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 
  #1  
Alt 24.08.2007, 14:06
rqueri rqueri ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 41
rqueri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard WLAN-Funkbrücke in Randgebieten

Hallo Zusammen!

Ich möchte nochmal die Idee von BP6 aufgreifen, in Randgebieten sich an das DSL-Netz des Nachbarortes per Funk "anzuzapfen".

Meine Meinung: unbedingt probieren! In Frage kommen im Wesentlichen 2 Gebiete: Am Stolp - Rüdersdorf und Schönblick - Schöneiche. Schöneiche hat vollen DSL-Ausbau bis zur Ortsgrenze. In Rüdersdorf ist wohl auch DSL bis zu den Randbereichen verfügbar.

Ich Schönblick hörte ich von Versuchen, die aber an der Bewaldung scheiterten. Gerade die Leute, die sich da kennen und eine WLAN-Funkstrecke bauen wollten, hatten zu viele Bäume im Weg.

Wie siehts aber aus am Stolp nach Rüdersdorf? BP6: kennst Du dort jemanden in Sichtweite?

Ach, da fällt mir noch ein Gebiet ein: Im Berghofer Weg verläuft genau die Ortsgrenze zu Rüdersdorf. Hier weiß ich aber nicht, welche Anbindung auf Rüdersdorfer Seite vorliegt. Weiß das einer? Auf Woltersdorfer Seite habe einige der Gewerbetreibenden DSL-Light, manche nicht (z.B. PIN-GmbH).

Viele Grüße,
René.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 30.10.2007, 17:07
bp6 bp6 ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 13
bp6 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo!
@rqueri
Naja, das scheitert daran, daß ich niemanden in Rüdersdorf kenne!
@all
Sichtkontakt habe ich zum Krankenhaus Rüdersdorf und zu den Hochhäusern an der Brückenstrasse! Naja, wenn Ihr jemanden in Rü'dorf kennt, der seinen Anschluss bezahlt haben möchte und mich versorgen kann, dann bitte melden!

Wimax wird's ja wohl für uns hier oben (Hochstr.) auch nicht geben!

@rqueri
Das mit dem Bürgernetz war anders gemeint, nicht einzelne DSL/KeinDSL-Pärchen sondern ein Breitbandanschluss und ein WLAN-Netz mit Outdoor-AccessPoints an jedem teilnehmenden Haus. Der Breitbandanschluss müsste allerdings schon eher ein Backbone sein, dazu müsste man wahrscheinlich einen e.V. o.ä. gründen und mit entsprechenden Anbietern verhandeln. Der Anbieter würde dann wahrscheinlich einen einen gewissen Betrag vom e.V. kassieren und der e.V. die Beträge bei den Teilnehmern kassieren (Weiß nicht ob's bei bestehenden Bürgernetzen so läuft, stelle ich mir aber so vor). Allerdings weiß ich nicht wie es da mit der Rentabilität für den Anbieter aussieht.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2007, 22:36
rqueri rqueri ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 41
rqueri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Breitband-e.V.

Hallo bp6,

die Sache mit dem WLAN-Anbieter für die ganze Gemeinde hatte ich auch schon durchdacht. Aber der Grund, warum das bisher keiner macht, ist wohl ein finanzieller.

Es braucht die Antennen an geeigneten Standorten, evtl. mit laufenden Mietkosten, die Hardware, die laufenden Kosten für den Backbone, einen Vertrieb, Techniker, Accounting-Software, Rechtsschutzversicherung, Haftpflichtversicherung und vor allem eine Servicehotline mit Personal.

In der Summe wahrscheinlich Kosten, die sich bei ein "paar" Nutzern nicht rechnen. Je mehr Nutzer erreicht werden sollen, desto mehr Hardware wird benotigt. Außerdem steigt der Bandbreitenbedarf im Backbone analog.

Sowas dezentral, also mit einem Bürgernetz zu organisieren, halte ich in unserer im Vergleich zur Stadt zersiedelten Gegend für Problematisch. Es werden sich einfach nicht genug Teilnehmer finden, um ein dichtes Netz zu bilden.

Viele Grüße
rqueri
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
wlan-dsl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.