Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 
  #1  
Alt 16.09.2009, 13:45
wraith wraith ist offline
König
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 781
wraith befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 06458 Hedersleben Breitbandausbau Initiative

Hallo,
unser kleiner Ort Hedersleben (PLZ 06458)
ist schon seit langem in zwei Lager geteilet. Die einen, welche über einen DSL Anschluss mit bis zu 16000 verfühgen und andere, welche auf dem Trockenen sitzen.

Aus diesem Grund möchte ich gern noch mehr Leute finden,
die sich mir anschließen und eine Initiative geünden bzw. diese ergreifen und dagen etwas unternehmen.

Einen Ansatz gibt es da bereits, welcher aber scheinbar irgendwie im Sand verläuft. Und zwar geht es um eine Anbidung wie Funktechnik. Dies ist eigentlich eine gute Sache, wenn nur der Anbieter (LKS GmbH) etwas in die "Hufe" kommen würde.

Also meldet euch mal!!!

Gruß,
wraith
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 16.09.2009, 15:14
motte motte ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 230
motte befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der Grund für die Zweiteilung ist die verschiedene Hytas Technik.
Der Bereich wo DSL geht, wurde per EDA überbaut (FTTC, Silberbüchsen auf den KVz83).
Der Rest hat Hytas FTTD. Schau mal bei dir im Keller, da sollte so ein grauer Kasten hängen - das ist die Service-Unit. Die Telekom wird an diesen Anschlüssen leider auch in den nächsten Jahren kein Breitband anbieten.

Wedderstedt hat nur Hytas FTTD und somit auch 0 DSL-Anschlüsse.

Die selbe Situation wie in Hedersleben besteht auch in Gatersleben. Ein Teil hat FTTC (DSL 16.000 geht), aber der größte Teil hat FTTD (also nix DSL).

Funk wäre hier eine Super-Lösung (wenn es denn richtig gemacht wird), da ja DSL direkt hier vorhanden ist, würde eine teure Richtfunkstrecke entfallen.

Hat die LKS GmbH auch eine Homepage? Mich würde ihr Verfahren interessieren.

MfG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2009, 18:04
wraith wraith ist offline
König
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 781
wraith befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,
also was du mir da erzählts habe ich mir schon allein zusammen
gesucht. Und das alle ohne Hilfe der "lieben Telekom", dennoch danke
für deine ausführlichen Infos.

Die Homepage der LKS GmbH ist www.ueberall-dsl.com,
auf der findest du aber nur die Telefonnummer und die Mail.
Wenn due interesse haßt am besten anrufen.
Auf Mails antworten die nicht.
Die Technik selbst hört sich vernüftig an.

Aktuell ist der Ort Quenstedt bei denen im Anschluss
eventuell soll irrgedwann Hedersleben folgen.

Mein Plan ist es dies zu beschleunigen,
genung Interessenten gibt es bei uns und auch in Heteborn,
sowie Ballenstedt (sollen auch angeschlossen werden).

Die Frage ist nur wann LKS in die Hufe kommt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.09.2009, 13:34
wraith wraith ist offline
König
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 781
wraith befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
heute wurde offiziell eine Forum bei uns in Hedersleben
eröffnet.
Ziel ist es die Arbeiten an einer Breitbandversorung via. Funk,
voranzutreiben.

Schaut mal hier.

www.breitband-hedersleben.de.vu

Kontakt ist unter:

breitbandhedersleben@yahoo.de

für Hedersleben und Heteborn


Dort gibt es bis jetzt zwar noch nicht viel,
aber wer Interesse an einer Lösung hat, kann sich bestimmt schon mla dort eintragen.
Ich werde mich auch mal be den Bereibern melden.

Geändert von wraith (27.09.2009 um 14:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.10.2009, 13:55
wraith wraith ist offline
König
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 781
wraith befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Leute,
da haben ja scho recht viele von euch hier in's Forum
geschaut.

Bei uns gab es einige Änderungen bezüglich unseres Zeil.
Wir kamen zu der Entscheidung, dass es für alle Bürgerinnen und
Bürger sowie allen Unternehmen bei uns in Hedersleben sicherlich
viel besser wäre, eine kabelgebundene Breitbandversorgung zu
bekommen.

Helft uns bitte..........
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.10.2009, 09:02
motte motte ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 230
motte befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

also kabelgebunden wird schwierig bei euch, da es für Hytas FTTD keine wirtschaftliche Lösung gibt.
Es bleibt nur der Überbau mit Kupfer - und das ist ebenfalls zu teuer.
Da die Telekom auf Hytas ein quasi Monopol besitzt, müsste euer "Anbieter" ein komplettes neues Netz bauen.

Wie stellst du dir sonst noch eine kabelgebundene Lösung vor?

Wenn die Telekom bei euch nichts macht, wird es auch kein anderer machen.
Für die Telekom ist Hedersleben in Sachen DSL-Ausbau abgeschlossen, da laut Statistik DSL 16.000 verfügbar ist.

Sicher hast du Recht, dass eine Kabelgebundene Lösung bessser ist, aber die werdet ihr in den nächsten Jahren leider nicht bekommen.

Geändert von motte (16.10.2009 um 09:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 16.10.2009, 09:22
wraith wraith ist offline
König
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 781
wraith befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hallo,
lass doch die ganze sache nicht gleich sterben.
fakt ist eine lösung via funk oder richtfunk kommt so gut wie nicht in frage. die technischen fakten möchte ich da nicht diskutieren, da viele anbieter sich bedeckt halten.

du musst das alles realistisch sehen,
in erster linie spielt allein das geld eine rolle. ich habe da mit "kleinen privaten unternehmen" gesprochen.

-> aussage: DSL ja,
aber nicht soetwas über funk usw. (kosten)

weiterhin habe ich kontak bzw. bin dabei diesen zu vertilfen
zu einen ansprechpartner bei www.breitbandregion-harz.de.

und ich konnte schon erfahren, dass dsl für hedersleben
nicht abgeschrieben ist, das thema ist noch aktuell.

es ist doch klarr wenn jeder so denkt wie du, dass aus
soetwas nichts wird.

aktiv etwas unternehmen das ist das motto.

wenn man fragen darf wo bist du her???


Zitat:
Zitat von motte Beitrag anzeigen
also kabelgebunden wird schwierig bei euch, da es für Hytas FTTD keine wirtschaftliche Lösung gibt.
Es bleibt nur der Überbau mit Kupfer - und das ist ebenfalls zu teuer.
Da die Telekom auf Hytas ein quasi Monopol besitzt, müsste euer "Anbieter" ein komplettes neues Netz bauen.

Wie stellst du dir sonst noch eine kabelgebundene Lösung vor?

Wenn die Telekom bei euch nichts macht, wird es auch kein anderer machen.
Für die Telekom ist Hedersleben in Sachen DSL-Ausbau abgeschlossen, da laut Statistik DSL 16.000 verfügbar ist.

Sicher hast du Recht, dass eine Kabelgebundene Lösung bessser ist, aber die werdet ihr in den nächsten Jahren leider nicht bekommen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.10.2009, 09:28
Benutzerbild von Bodo
Bodo Bodo ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 616
Bodo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von motte Beitrag anzeigen
also kabelgebunden wird schwierig bei euch, da es für Hytas FTTD keine wirtschaftliche Lösung gibt.
Es bleibt nur der Überbau mit Kupfer - und das ist ebenfalls zu teuer.
Da die Telekom auf Hytas ein quasi Monopol besitzt, müsste euer "Anbieter" ein komplettes neues Netz bauen.

Wie stellst du dir sonst noch eine kabelgebundene Lösung vor?

Wenn die Telekom bei euch nichts macht, wird es auch kein anderer machen.
Für die Telekom ist Hedersleben in Sachen DSL-Ausbau abgeschlossen, da laut Statistik DSL 16.000 verfügbar ist.

Sicher hast du Recht, dass eine Kabelgebundene Lösung bessser ist, aber die werdet ihr in den nächsten Jahren leider nicht bekommen.
Genauso ist es,kann Motte da nur zustimmen.

Gruß Bodo
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.10.2009, 09:49
wraith wraith ist offline
König
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 781
wraith befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hi bodo,
ich kenn die technischen gegebenheiten
und die probleme mit der telekom.
aber wenn du und motte die anschlusskosten und die oftmals
überhöten monatlichen kosten für dsl via funk usw. übernehmt.
dann gern.

auch an dich die frage.
wo komst du den her??

Zitat:
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Genauso ist es,kann Motte da nur zustimmen.

Gruß Bodo
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.10.2009, 09:49
motte motte ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 230
motte befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich komme ganz aus der Nähe, 3 Orte weiter Richtung Aschersleben.
Ich versuche seit Jahren was zu machen, leider ohne Erfolg.
In Gatersleben ist die selbe Situation wie in Hedersleben. Friedrichsaue, Schadeleben und Neu-Königsaue haben Aufgrund Hytas FTTD gar kein DSL.
Ich komme aus dem IT-Bereich und kenne die Netze der Telekom ganz gut.

Ich hatte auch schon Verbindungen zu Firmen, die lautstark einen DSL Ausbau verkündet hatten.
Sie wollten einfach (wie auch die Telekom) einen Outdoor DSLAM aufstellen. Nachdem ich sagte, dass wir im Ort eine Glasfaser-Infrastruktur haben, bekam ich bis heute keine Antwort mehr.

Andere Anbieter können das Netz der Telekom in diesen Fällen nicht nutzen, da die TAL erst beim Kunden beginnt. Der Einsatz eines Outdoor DSLAMs kommt auch nicht in frage, da von dort aus Kupfer zum Kunden führen muss. Und somit müsste ein anderer Anbieter ein komplett neues Netz aufbauen.
Zusammengefasst:
Wenn die Telekom nichts macht, passiert auch nichts.
Und der Telekom sind die paar Anschlüsse anscheinend egal.(im bundesweiten Vergleich)

So ist es leider. Wenn die Politik nicht endlich handelt, haben wir im Jahr 2020 noch kein Breitband.

Noch was zu Funk:
Wenn es richtig gemacht wird, kann ein Funknetz auch schnell und stabil sein.
Auch die Bundesregierung setzt auf Funk - Stichwort "Digitale Dividende"

Nicht flasch verstehen:
Ich hätte auch lieber leitungsgebundenes DSL, würde mich aber über eine Funklösung auch freuen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.