Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > Diskussionsforum zum Universaldienst

Diskussionsforum zum Universaldienst Breitband in den Universaldienst aufnehmen? Diskutieren Sie mit!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.02.2009, 13:21
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard BMWi: Markt, Kooperation und Förderung ja, Universaldienst nein [Update 21.02.2009]

Die Position des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi) ist seit Jahren unverändert und wird allem Anschein nach auch die kommenden Mittwoch vorzustellende Breitbandstrategie des Bundes im Rahmen des Konjunkturpaketes II dominieren: Man setzt auf die Marktkräfte und unterstützt finanziell dort, wo ein Marktversagen festgestellt wird. Neue Ansätze zur Kooperation zwischen Deutscher Telekom und ihren Wettbewerbsunternehmen, wie sie in den vergangenen Monaten sichtbar wurden (beispielsweise hier), werden begrüßt.

Beim Investorentreffen des Wettbewerberverbandes VATM in dieser Woche liess der Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsminister keinen Zweifel daran, dass Wettbewerbsmaßnahmen das Instrument der Wahl beim flächendeckenden Breitbandausbau sind. Selbiges war auch schon durch einen Ministeriumsmitarbeiter am 22. Januar beim VATM auf einer Veranstaltung zu EU-weiten Breitbandförderung zu hören, wo es hieß:
Zitat:
- Breitbandanschlüsse bislang nicht Bestandteil des US (Universaldienstes, kdsl)
- Mögliche Erweiterung auf europäischer Ebene wird national frühestens in zwei Jahren relevant
- Europaweite US-Breitbandvorgabe allenfalls auf niedrigem Niveau vorstellbar – für D nicht ausreichend
- Zu weitreichende Vorgaben würden positive Marktentwicklungen und insbes. Marktchancen von KMU's konterkarieren
- Vorhandene Fördermaßnahmen reichen aus.
Zuvor hatte das BMWi in seinem Bericht für die Wirtschaftsministerkonferenz der Bundesländer am 15./16. Dezember 2008 in Weimar unterstrichen, dass es nichts von der Ausweitung des Universaldienst auf Breitband hält.
Zitat:
Kurzfristig müssen die Lücken in der Breitbandversorgung geschlossen und flächendeckend Breitbandanschlüsse von mindestens 1 Mbit/s verfügbar gemacht werden. Die Beseitigung der "weißen Flecken" muss sukzessive durch eine definitorische Anhebung der Qualitätsuntergrenze begleitet werden. Vorschläge, die eine Grundversorgung mit breitbandigen Internetanschlüssen über eine Ausweitung der Universaldienstrichtlinie herbeiführen wollen, erscheinen wenig geeignet, da sie die vorhandenen Marktkräfte unterschätzen und Gefahr laufen, die Bereitschaft zu Investitionen zu untergraben.
[Update 21.02.2009:] Das Strategiepapier des Bundes zum Breitbandausbau wurde am Mittwoch dieser Woche vorgestellt. Teile der Maßnahmen waren ja bereits in die Öffentlichkeit gedrungen. Tatsächlich ist das Gesamtkonzept weiterhin eines, das auf Marktmechanismen zur flächendeckenden Breitbandversorgung - zunächst ein flächendeckender Breitbandausbau bis Ende 2010 (der formal nach der angekündigten Anhebung der definitorischen Breitbanduntergrenze mindestens ein Mbit betragen wird, gemäß den Ankündigungen von Telekom und ihren Wettbewerbern mindestens zwei Mbit haben wird, de facto aber zu sehr unterschiedlichen Bandbreiten von zwei Mbit aufwärts führen wird), später ein flächendeckender 50 Mbit-Ausbau - setzt.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 14.02.2009, 17:28
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Welche Marktkräfte ... ?

Auf welche nicht wirkenden Marktkräfte setzt das und wartet man beim BMWi eigentlich?
Dass bestimmte Gemeinden die Eigenmittel zur Subventionierung unwilliger Marktteilnehmer nicht aufbringen können, scheint sich bis zum BMWi auch noch nicht herumgesprochen zu haben.
Wenn - wie es sich derzeit zunehmend abzeichnet - beim BMWi und den anderen Beteiligten im Wesentlichen so weiter gemacht wird wie bisher, ist das Ziel Breitband für alle bis Ende 2010 sicherlich nicht zu schaffen ...
...
Bereitschaft zu Investitionen?
Ich bekomme gleich einen Lachanfall, wenn ich mir meine örtliche Situation ansehe.
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.04.2009, 15:07
Dino75195 Dino75195 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 225
Dino75195 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

das ist echt traurig!

Wenn Breitband nicht als Universaldienst deklariert wird,
wird es immer jemanden geben, dein kein Breitband bekommt!

Und Breitband beginnt ab 2 Mbit/s im Moment, und die Geschwindigkeit muss auch regelmäßig angepasst werden.
Es gibt eben leider viele Orte, wo kein Kabel-DSL, kein UMTS, kein WIMAX verfügbar ist.
Und SAT-DSL ist definitiv keine Alternative!

Was können wir tun, um die das BMWi und die Bundesregierung zu überzeugen?

Viele Grüßen und schöne Ostern

gruß Robert
__________________
Fritz Box Phone WLAN 7170 V1.0 + TK Anlage
Telekom DSL ca. 12 Mbit/s
Telekom hat keine VDSL Module verbaut
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 2x19" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bmwi, breitbandstrategie, universaldienst, vatm

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.