Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > Medienschau

Medienschau Aktuelle und relevante Beiträge der anderen über Breitband

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.2010, 13:22
vsven vsven ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 14.12.2007
Beiträge: 1.052
vsven ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Frankfurter Rundschau: Die weißen Flecken werden verschwinden

Derzeit vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über den bevorstehenden Breitbandausbau im Rahmen der Digitalen Dividende mittels LTE durch die Telekom oder Vodafone berichtet wird. Im wesentlichen gleichen sich die Meldungen, aber Terminankündigungen, wie der Ausbaustart in Ziesar und Kyritz durch die Deutsche Telekom am 30. August oder eigens aufgesetzte Webseiten wie Vodafones "Registrierungsseite" sind es schon wert, dass wir auch im ziemlich redundanten LTE-Meldungsoverkill weiter berichten. Außerdem gibt es immer mal wieder in dem einen oder anderen Bericht Nuancen oder Neuigkeiten - jetzt zum Beispiel, dass die Telekom noch 2010 500 Basisstationen mit LTE ausbauen will.

Deshalb weisen wir jetzt auf ein neues Interview hin, dass der Vodafone-Chef Joussen der Frankfurter Rundschau und der Berliner Zeitung gegeben hat. Es dreht sich um die Positionierung von Vodafone Deutschland im allgemeinen und natürlich um den Digitale Dividende-Ausbau mit LTE. Was man bereits las ist die Anzahl Stationen, die bis März 2011 mit LTE ausgerüstet sein soll. Las man auch schon, dass es "verlässliche fünf Mbit" geben wird?

Zitat:
FR: Was können dann die Verbraucher beim LTE-Mobilfunk erwarten? Die Frequenzen sind versteigert, sie müssen jetzt mit dem Ausbau beginnen.

Joussen: Genau das geschieht jetzt und zwar zügig. Wir beginnen in den nächsten Wochen die ersten Mobilfunk-Stationen auf die neue LTE-Technologie hochzurüsten. Wir werden 1500 Stationen bis Ende März 2011 mit der neuen Technik ausgestattet haben. Wichtig ist, dass die Hersteller die Geräte zeitnah verfügbar haben.

FR: Welche Geräte meinen Sie?

Joussen: Es geht um Modems, um DSL-Boxen für den Empfang der Funksignale. Die müssen wir einkaufen, die gibt es bislang noch nicht auf dem Weltmarkt.

FR: Haben da die Hardwarehersteller versagt?

Joussen: Es gibt jetzt Nachfrage und einen Markt und wo ein Markt ist, treten die Hersteller naturgemäß in Wettbewerb. Es gibt bereits die ersten Prototypen. Das muss jetzt in die Massenproduktion.

FR: Wenn die Boxen da sind, was werden Sie anbieten?

Joussen: Der Breitbandplan der Bundeskanzlerin sieht 1 Megabit pro Sekunde für die ländlichen Regionen vor, wir werden verlässlich eine Bandbreite um fünf Megabit pro Sekunde anbieten.

FR: Das lässt sich dann in Gebieten vermarkten, wo es bislang kein Breitband-Internet gibt.

Joussen: So ist es. Wir werden uns zunächst darauf konzentrieren, die sogenannten weißen Flecken, die quer durch Deutschland gehen, zu versorgen. Wir haben der Kanzlerin versprochen, dass die weißen Flecken innerhalb eines Jahres kein Thema mehr sind. Dazu haben wir uns auch bei der Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen verpflichtet. Dazu stehen wir bei Vodafone, das sollte unsere ganze Industrie leisten. Ich sehe hier eine nationale Aufgabe, Internet für alle sehr schnell Realität werden zu lassen.
Vodafones Deutschlandchef schließt seine Aussage mit dem Hinweis, dass der Anspruch auf einen Breitbandzugang in Finnland inzwischen ein Grundrecht sei.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 28.08.2010, 15:41
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Oh jetzt sind es mal wieder um die 5Mbits.
Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.08.2010, 18:52
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von alle9ne Beitrag anzeigen
Oh jetzt sind es mal wieder um die 5Mbits.
Gruß
Man will sich sicher mal wieder von der Telekom abheben.
Bin gespannt, was dann wirklich ankommt und wie die Volumenregelungen sind.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
digitale dividende, lte, telekom, vodafone

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.