Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitband per Mobilfunknetz > Technologie > HSDPA

HSDPA Beschleunigtes UMTS: Bis zu 28 Mbit sollen möglich sein. Heute verbreitet von drei bis sieben Mbit.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2008, 09:19
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Hohe Bandbreiten mit HSPA+ und HSDPA

Während LTE als zukünftiges sehr schnelles drahtloses Breitband entwickelt wird, hat in einigen Ländern des Ausbau des HSDPA-Angebots begonnen. Nach Österreich und Australien, erfolgt nun ein Ausbau mit 21 Mbit HSPA+ in Skandinavien. In Deutschland sind zurzeit maximal rund sieben Mbit drin, 14,4 sind angekündigt. Eine weitere Beschleunigung hierzulande wird wohl erst direkt mit dem Umstieg auf LTE erfolgen, der für nach 2010 zu erwarten ist.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 23.12.2008, 17:22
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 28 Mbit bei Telecom Italia

Der italienische Netzbetreiber Telecom Italia will ein HSDPA+-Netz aufbauen. Dadurch sollen Bandbreiten von 28 Mbit beim Download und 5,7 Mbit beim Upload ermöglicht werden. Ein erstes Pilotprojekt wird im Umfeld der Forschungs- und Entwicklungslabore des Konzerns in Turin starten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2009, 12:43
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Vodafone testet 16 Mbit-HSPA+ in Spanien

Vodafone hat in Spanien ein HSPA+ -Pilotvorhaben gestartet, mit dem Bandbreiten bis 16 Mbit erreicht werden. Projektiert wurde der Pilot gemeinsam mit Ericsson (sic!), Qualcomm und Huawei. Geplant ist, dass im Laufe des Jahres ein kommerzieller HSPA+-Dienst in Spanien startet. Nicht bekannt ist, welche Regionen dadurch abgedeckt werden.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.01.2009, 20:46
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Österreich rüstet HSPA+ auf

Wie Futurezone berichtet, setzen Österreichs Mobilfunkunternehmen in diesem Jahr auf HSPA+, damit sollen bis zu 14,4 MBit/s möglich sein. Ausgebaut werden allerdings nur Ballungsräume und Städte mit mindestens 10000 Einwohnern, kleinere Orte bleiben auch dort auf der Strecke. Für eine Aufrüstung sind Investitionen im höheren zweistelligen Millionbereich notwendig.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2009, 23:36
ThomasL ThomasL ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 21
ThomasL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das ganze bringt auch nur dann was wenn die UMTS Basisstationen gescheit ans Internet angebunden sind. Bei uns nur mit 2Mbit (T-Mobile).


30Mbit sind da schon angemessener?
Bei nutzung alle Codekanäle/TTI/Codierrate3/4 *3 Zellen(Antennen)


http://www.umtslink.at/index.php?pag...pa_grundlagen2

Wieviel Mbit kommen bei mir wohl an?
-> 1,2Mbit

Geändert von ThomasL (23.01.2009 um 23:41 Uhr) Grund: Da hat mir der T-Mobile proxi den Link vom Bild zerstümmelt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.01.2009, 12:58
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der Tecknikchef von TM gab ja 2008? einen UMTSweiten Ausbau mit 3,6Mbs bekannt, aber die User stellten relativ schnell fest, das sich zu den 1,8Mbs von vorher nichts geändert hatte. Also lag die Vermutung nah, welche später durch die TM-Hotline bestätigt wurden, das die Anbindung nicht überall erhöht wurde. Aus welchem Grund und ob mit Absicht ist nicht bekannt.
Ich hoffe die anderen "ausbauwilligen" Unternehmen wiederholen den "Fehler" nicht.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 12.02.2009, 20:08
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Ericsson macht Dampf

Ericsson realisiert erstmals eine Live-Demonstration mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 42 Mbit im Downlink. Basis ist eine sog. HSPA-Multi-Carrier-Technologie. Gezeigt wird die Mobilfunklösung auf dem Mobile World Congress vom 16. bis 19. Februar in Barcelona.

Die Multi-Carrier-Technologie ist der nächste Schritt bei der Entwicklung von HSPA. Er ermöglicht es den Anwendern, Daten gleichzeitig über zwei Frequenzkanäle zu empfangen. Dies verdoppelt die verfügbare Datenrate im Versorgungsgebiet eines HSPA-Mobilfunknetzes und an den Rändern der jeweiligen Funkzellen, wo Nutzer normalerweise geringere Datenübertragungsgeschwindigkeiten nutzen können. Im Ergebnis steigt die maximale Datenrate von der bisher schnellsten Geschwindigkeit mit 21 Mbit auf 42 Mbit. Die neue Ericsson-Technologie soll Ende 2009 für den kommerziellen Einsatz verfügbar sein.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.04.2009, 12:29
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 50 Mbit-Marke mit HSPA geknackt

Kein Aprilscherz: Ericsson treibt die Bandbreiten mit HSPA in ungeahnte Höhen. 56 Mbit ist seit gestern die Referenz im Downstream. Diese Geschwindigkeit wird auch erreicht, wenn mehrere Nutzer gleichzeitig auf die Verbindung zugreifen. Die kommerzielle Einführung der neuen HSPA Multi-Carrier-Technologie in Verbindung mit MIMO, die derzeit standardisiert wird, ist für das Jahr 2010 vorgesehen. Bereits Ende 2009 wird Ericsson die Multi-Carrier-Technologie mit maximalen Geschwindigkeiten von 42 Mbit kommerziell bereitstellen.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.04.2009, 15:23
Frentzen Fan Frentzen Fan ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 215
Frentzen Fan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Aber was nützt das den Anwender wenn in der Luft über 50MB/S anliegen und an Boden nur 3,6 MB/S ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hsdpa, hspa+

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.