Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandzugänge > LTE

LTE "Long Term Evolution: Hoffnungsträger für die Erschließung der "weißen Flecken" im Rahmen der Digitalen Dividende"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.2011, 19:27
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Ist die Drosselung auf Kosten des Bürgers zulässig?

Wenn man bei LTE (Long Term Evolution) offizielles Land-DSL nach einigen Tagen auf 384KBit gedrosselt wird, ist das dann ein Verstoß gegen die Vorgaben der Bundesregierung, die ja min. 1000KBit als Breitbandversorgungsminimum festgelegt hat?
Und könnte man dann gegen so eine Diskriminierung rechtlich vorgehen?
Oder muss man sich für jedes Bit das man für sein Geld vom Provider bekommt bedanken?
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 17.04.2011, 09:53
kingmanni kingmanni ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 16.05.2009
Beiträge: 55
kingmanni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard LTE Schaumschlägerei

Interessantes Thema:

Im Augenblick wirkt die Androhung von LTE (natürlich unverbindlich und bitte keine Termine- und bei VF noch mit der Ankündigung auch aufn Dorf geht natürlich 50 MBit/s) sofort als Förderbremse oder führt zur Schockstarre im Amt (endlich machen die da oben was und wir sind nicht verantwortlich).

Leider kommt wie so oft das böse Erwachen erst, wenn die nächsten zwei Jahre rum sind und die Zahl der User, die mit dem normalen Überlastverhalten einer Mobilfunkzelle kämpfen, gross genug wird.

Daher halte ich es für sehr hilfreich, die Kriterien, was ist eine AUSREICHENDE und ZUKUNFTSSICHERE Breitbandversorgung auf den platten Land ist, genauer zu definieren- bis zu xx MBit/s reicht alleine wohl nicht aus!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.04.2011, 11:57
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von kingmanni Beitrag anzeigen
Interessantes Thema:
Im Augenblick wirkt die Androhung von LTE (natürlich unverbindlich und bitte keine Termine- und bei VF noch mit der Ankündigung auch aufn Dorf geht natürlich 50 MBit/s) sofort als Förderbremse oder führt zur Schockstarre im Amt (endlich machen die da oben was und wir sind nicht verantwortlich).
Wird bei uns auch so gehandhabt. Derzeitiger Bürgermeister: " Bürger und Gewerbetreibende (Bau, Klempner, Tischler..) sind auch mit der derzeitigen Funklösung (UMTS) zufrieden. Kein Bedarf mehr von Seitens der Gemeinde tätig zu werden."

Zitat:
Zitat von kingmanni Beitrag anzeigen
Leider kommt wie so oft das böse Erwachen erst, wenn die nächsten zwei Jahre rum sind und die Zahl der User, die mit dem normalen Überlastverhalten einer Mobilfunkzelle kämpfen, gross genug wird...
Das VF-UMTS-Netz ist bei uns in den Hauptzeiten jetzt schon am Ende. Vor Monaten hatte ich in der Regel noch 2-3Mbs anliegen. Seit Wochen mit zunehmender Antennenanzahl im Ort sind es kaum noch 1Mbs.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.04.2011, 13:25
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Kuhman Beitrag anzeigen
Wenn man bei LTE (Long Term Evolution) offizielles Land-DSL nach einigen Tagen auf 384KBit gedrosselt wird, ist das dann ein Verstoß gegen die Vorgaben der Bundesregierung, die ja min. 1000KBit als Breitbandversorgungsminimum festgelegt hat?
Es gibt keine solche Vorgabe bzgl. der Frequenzversteigerung 2010.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.04.2011, 16:48
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Shell Beitrag anzeigen
Es gibt keine solche Vorgabe bzgl. der Frequenzversteigerung 2010.
Du hast Recht, ich finde nirgends etwas dass die Bundesregierung irgendwas von den InternetProvidern fordert. Kein Gesetz, keine Verordnung, einfach nichts außer nur unkompetentes Gequatsche. Also können die IP's machen was sie wollen...
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.04.2011, 17:12
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die Frequenzen wurden technologieneutral ausgeschrieben, also kann man den Netzbetreibern auch keine Mindestbandbreite vorschreiben.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 19.04.2011, 09:14
Benutzerbild von Bodo
Bodo Bodo ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 616
Bodo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Shell Beitrag anzeigen
Die Frequenzen wurden technologieneutral ausgeschrieben, also kann man den Netzbetreibern auch keine Mindestbandbreite vorschreiben.
Das hätte man aber durchaus machen können/müssen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2011, 13:29
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mindestbandbreite und Technologieneutralität passen nicht zusammen, auf den Frequenzen könnte nämlich z.B. auch CB-Funk betrieben werden.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.04.2011, 15:50
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

VDSL, CB-Funk und digitale Modulation, dann verschlüsseln - CB-Funk Gegenstelle und entschlüsseln = VDSL mit 10 km Reichweite?! Ist es möglich sich sein eigenes CB-LTE zu bauen?
__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.05.2011, 16:50
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Man kann über die Frequenzen der Digitale Dividende CB-Funk betreiben, nur wirtschaftlich sinnvoll erscheint mir das nicht .
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lte, rechtsanspruch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.