Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandzugänge > Breitband über das Fernsehkabel

Breitband über das Fernsehkabel Der Standardzugang in den USA, Mauerblümchen in Deutschland. Zu unrecht...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.12.2008, 19:09
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Warum werden in Deutschland weniger Kabelmodemzugänge als DSL-Zugänge genutzt?

Warum hat sich DSL als Internetzugang durchgesetzt und Kabel nicht? Immerhin besitzt Deutschland das zweitgrößte Kabelnetz weltweit. Ganz einfach: Wegen des Herdentriebes, böswilig formuliert, eines Verhaltens wie bei den Lemmingen. Wissenschaftlich: Wegen des Pfadverhaltens.

Irgendwann hat einer den Anfang gemacht und sich für DSL als Internetzugang entschieden als es noch kaum Alternativen gab. Und weil er zufrieden war, hat er DSL weiterempfohlen an Freunde und Verwandte. Die haben sich auf dieses Urteil verlassen und sich ebenfalls für DSL entschieden. Der Anfangsvorsprung dieses Breitbandzugangs hat sich auf diese Weise ganz von selbst fortgepflanzt. Inzwischen gilt DSL in Deutschland als Synonym für Breitband.

Über das, was sich wie ein Marketing-Märchen anhört, kann man eine Doktorarbeit schreiben: Dr. Thomas Bach, Informationsexternalitäten bei der Adoption von DSL- und Kabel-Internetzugängen. Eine informationsökonomische Perspektive der Pfadabhängigkeit auf dem deutschen Breitbandmarkt (7,8 MB pdf-Datei).
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 26.12.2008, 15:19
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ist auch so... versteh ich nicht ... zumal Kabel ja schneller ist ... oftmals
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2009, 22:00
eabgor eabgor ist offline
T-Com MA
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Sülzetal und Mannheim
Beiträge: 117
eabgor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

DSL ist eben Flächendeckend verfügbar, auch auf dem Land. Während Kabelfernsehen meistens nur im Städtischen Raum verfügbar ist.....
Vom Prinzip her ist Kabel schon die bessere Lösung, allerdings eben nur in Ballungsgebieten.
Und Breitband soll ja der Gesamten Bevplkerung zugängig gemacht werden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2009, 08:48
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von eabgor Beitrag anzeigen
DSL ist eben Flächendeckend verfügbar, auch auf dem Land.
Naja ... eher nicht.
Aber wir arbeiten ja daran.

Gruß
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2009, 10:02
falcon falcon ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Harz
Beiträge: 58
falcon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Da frag ich mich, welche Fläche und welches Land?
eabgor, meinst Du Deutschland?
Ich warte immer noch auf Breitband
Wo ist der flächendeckende Ausbau?

Gruß
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2009, 11:44
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von eabgor Beitrag anzeigen
...
DSL ist eben Flächendeckend verfügbar, auch auf dem Land.
...
Diesen Witz würde ich für die Best-Off vorschlagen ...
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 10.11.2009, 16:29
eabgor eabgor ist offline
T-Com MA
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Sülzetal und Mannheim
Beiträge: 117
eabgor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ROFL :-)

Naja, sagen wir mal so, es ist VerfügbarER als Kabel für den Ländlichen Raum, um das mal einzugrenzen :-)
Von meiner vorherigen Aussage distanziere ich mich :-D

PS. Auch ich warte in meiner Heimat immer noch auf Breitband..... Danke liebe Telekom für die Superschnelle Anbindung mit Glasfaser, welches nur 64KBit/s bzw. 128KBit/s durchlässt.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kabel dsl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.