Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 
  #21  
Alt 31.12.2009, 12:51
robse robse ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 126
robse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

mmh, und du denkst der zukünftige Betreiber bindet die restlichen KVz's für lau an? Eher Zweifelhaft.

Allein ein O-DSLAM kostet um die 10TEus. Richtig gezählt müssen 8 KVz's in Elstal ausgetauscht/neu gebaut werden, welche dann wiederum untereinander mit GF zu verbinden sind...

Mit der Anlage, zumindest dem Ausschreibungstext zu Folge, steht neben einem KVz ein leeres MFG-Gehäuse. Also muss die aktive Technik dann auch noch vom zukünftigen Betreiber gestellt werden. In Elstal wird es wohl nicht die DTAG sein... Und ob da jemand rallt, das er zwar DSL bekommt, aber eben nicht von 1&1 oder welchem Resaler auch immer...

Zumindest ist von den ominösen RF-Strecken endlich einmal etwas zu sehen. Was daran nun 100.000 Eus pro Stück kostet entzieht sich meiner Kenntniss...

Geändert von robse (31.12.2009 um 12:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #22  
Alt 04.01.2010, 15:13
luuh luuh ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 9
luuh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Moin!

Ich wohne selber auch in Elstal (am Radelandberg).
ich gebe gerne mal folgende Informationen wieder, die ich von einem "Verbindungsmann der DKB" habe.

DNS:Net wird sein "eigenes" Netz in Elstal aufbauen/betreiben. Es wird max. 100MBit angeboten - doppelte (klassische) VDSL Geschwindigkeit. Im Januar ist eine Gemeindeversammlung geplant, auf welcher auch DNS:NET über zeitliche Abläufe, Pläne und Kostenstrukturen für den Endkunden berichten wird.

Soweit so gut - finde ich.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.01.2010, 19:23
Coyote0968 Coyote0968 ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 18.01.2008
Beiträge: 87
Coyote0968 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von luuh Beitrag anzeigen
Moin!

Ich wohne selber auch in Elstal (am Radelandberg).
ich gebe gerne mal folgende Informationen wieder, die ich von einem "Verbindungsmann der DKB" habe.

DNS:Net wird sein "eigenes" Netz in Elstal aufbauen/betreiben. Es wird max. 100MBit angeboten - doppelte (klassische) VDSL Geschwindigkeit. Im Januar ist eine Gemeindeversammlung geplant, auf welcher auch DNS:NET über zeitliche Abläufe, Pläne und Kostenstrukturen für den Endkunden berichten wird.

Soweit so gut - finde ich.
Bis es dann aber so weit bei Euch ist werden sicher noch ein paar Monate ins Land ziehen! Bei uns in Niederlehme wurden Vorverträge abgeschlossen für September08, und bisher hat hier noch keiner V-DSL soweit ich weiss
Also noch ein bissel warten, und wenn es dann soweit sein sollte freue ich mich für Euch.
PS: Unter meinem Baum ist immer noch ein Platz frei
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.01.2010, 08:31
luuh luuh ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 9
luuh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Coyote0968 Beitrag anzeigen
....Bei uns in Niederlehme wurden Vorverträge abgeschlossen für September08, und bisher hat hier noch keiner V-DSL soweit ich weiss
...
Na wer weiss wie weit der technische Ausbau da bei euch war, als die Vorverträge gemacht wurden?!
Ich hoffe inständig, dass es bei uns schneller geht.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.01.2010, 10:51
luuh luuh ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 9
luuh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Laut aktueller Auskunft der DKB gilt für Elstal:

"Nach Auskunft des Betreibers soll noch im ersten Quartal der Radelandberg mit DSL voll versorgt sein. Dieses Angebot wird ein Kombiangebot, also VDSL und Telefonie (Flatrate) sein."

Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 06.01.2010, 09:10
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard


Dann viel Glück, was meinst du 2020 oder Später .

Nun wird sich zeigen wie lange es noch dauert, ob es wirklich VDSL wird oder nur 16+.

Mfg DEV
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #27  
Alt 06.01.2010, 09:43
robse robse ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 126
robse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@luuh

ich will nochmals darauf hinweisen, das das OLG Potsdam derzeit den Finger auf der ganzen Anlage hat, ob denn die Ausschreibung und damit auch das was Du da auf dem Dach siehst, überhaupt rechtens war... So schnell wie das aufgebaut wurde kann es auch wieder abgebaut werden...

Weiterhin ein Blick nach draussen: Frost.

Darüber hinaus wird ein weiterer Ausbau von Elstal ohne Fördermittel, so die Aussage der Verwaltung, nicht durch dns::net erfolgen!

Ich bin sehr gespannt wie hier die Gemeindeversammlung, den Ausführungen von dsn::net, der Presse und der Staatskanzlei sein wird, wenn mit dem Ding definitiv nur _ein_ KVZ angebunden wird und es ab dort ohne weiteren Knatter keinen Millimeter weitergeht! Soviel Unmut kann man sich von den leer ausgehenden Bürgern gar nicht leisten :-(

Analog Michendorf:
Ich würde den Ausführungen von dns::net bzgl. von Terminlichkeiten nur bedingt trauen. Analogien zu Michendorf, Niederlehme etc.pp. sind absehbar. Ohne Fördermittel rühren die sich genausowenig wie die DTAG. Und schon gar nicht im FTTC/HYTAS-Gebiet! Aber wenigstens ist in Michendorf die Ausschreibung schon angelaufen bzw. das Bieterverfahren in Gang gesetzt.

Die mögliche Ausschreibung der Gmd Wustermark soll sich nach Möglichkeit in einer "interkommunalen Zusammenarbeit" der umliegenden Gemeinden niederschlagen, da erst dann und nur dann die erhöhte Förderquote von 90% über GAK-I erzielen lässt. Ansprechpartner ist hier Karsten Koch vom Ldk. Havelland. Das betrifft auch Rest-Elstal.

Wenn alles Gut geht ist mit einem weiteren geförderten Ausbau irgendwann im Jahre 2011 eher 2012 zu rechnen.

Da der Rest der Gmd. Wustermark entlang des LWL-Backbones der ediscom liegt, ist ja im Rahmen einer anbieterunabhängigen Ausschreibung noch so einige Musik drin. Stichwort "Open Access". Mir bleibt schleierhaft, warum diese Möglichkeit mit der Anlage offensichtlich nicht genutzt wurde. Zumal ein freier BOS-Turm (und damit kostengünstiger Verteiler) erst im September in Döberitz errichtet wurde.

Ich muss da mal bei den zuständigen Institutionen nachhacken, ob das alles ernst gemeint ist, was hier mit Steuergeldern in den Sand gesetzt wird. Zumindest kurios: das zukünftige Eigentum der Gmd. Wustermark wird auf einem privaten Gelände errichtet...

Für 100.000 Euro Fördermittel wäre die Bestückung des Leerrohres zwischen Elstal und Wustermark mit GF drinne gewesen und der Ausbau von Priort und Buckow-Karpzow... Und eben nicht nur die Anbindung von einem KVZ für 60 oder 80 Haushalte!

@ devastor

Von alternativen Anbietern wird derzeit nur noch in VDSL-Technologie ausgebaut, da ansonsten ein "übersprechen" der ADSL(2+)-Signale auf benachbarte DTAG-ISDN-Kabel nicht ausgeschlossen werden kann. Die mögliche Bandbreite ist dann natürlich von der Leitungslänge abhängig. Der KVZ in Elstal versorgt ausschliesslich die Kunden in einem 300m-Umkreis.

Geändert von robse (06.01.2010 um 11:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.01.2010, 18:59
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard



Logisch, bis 800m VDSL50, und bis 1,2 Km VDSL25.
Die neuste Technik erlaubt sogar bis 1,5 Km jetzt VDSL25.
Kommt immer noch drauf an wie viele am KVz hängen, wegen 20 haushalten werden sie ja nicht Ausbauen.

Mfg DEV
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.01.2010, 22:16
robse robse ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 126
robse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Blinzeln

@Devastator

meine Infos sagen: 400m VDSL-50MBit, 800m VDSL25 MBit, alles darüber sind gebündelte ADSL2+Ports. Braucht also 2 CU-Doppel-Leitungen pro DSLAM vom KVZ aus.

Wie ebenfalls gesagt: No further Cu-Kabel zwischen den KVZ in Elstal. Ich sollte den Scholz mal anrufen, ob dns::net jemals ein FTTC-Gebiet mit partieller FTTB-Abdeckung "einfach so" ausgebaut hat. Im Gegensatz zu KW endet einfach alles an dem einen OPAL-KVZ am Radelandberg Was die mögliche Nutzerzahl für dns::net pro KVZ weiter einschränkt. Der in der Mitte vom Radelandberg verbaute KVZ ist nen 83er-Typ, der allen Anschein nach seine Stromversorgung vom "vorderen" KVZ bekommt. Daher auch aktives GF-Komponenten zwischen den KVZ's. in direkter nähe (~300m)

Meinen Infos zu Folge ist der ganze ke-Hytas-DTAG-Quatsch Teil eines (optischen) Bussystems und zumindest die FTTB-Anschlüsse unterliegen damit keiner Regulierung durch die Bundesnetzagentur.

Da wirds nen bissl kniffllig sich an den Unterflur-KVZ durch einfaches Umklemmen der Leitungen eben mal so drauf zu schalten.

Lassen wir uns im Januar von dns::net in Elstal überraschen. Ich habe da doch einige Fragen!

Geändert von robse (06.01.2010 um 22:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 07.01.2010, 00:29
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von robse Beitrag anzeigen
Da wirds nen bissl kniffllig sich an den Unterflur-KVZ durch einfaches Umklemmen der Leitungen eben mal so drauf zu schalten.
Du sprichst immer von FTTC, Unterflurbehälter gibt es bloß im System Hytas FTTD!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breitbandinitiative, dns:net, lks, richtfunk

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.