Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 
  #1  
Alt 14.05.2007, 21:04
8591 8591 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 43
8591 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 16356 Ahrensfelde (Blumberg)

Wie in vielen Gebieten in Barnim gibt es hier das Glasfaser Problem. Ersten Gerüchten zufolge könnte eine Versorgung aus Ahrensfelde vielleicht noch in diesem Quartal möglich sein. Also lasst uns hoffen!

Mit freundlichen Grüßen aus
Blumberg
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 29.10.2007, 14:48
8591 8591 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 43
8591 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wir haben mittlerweile eine Unterschriftenaktion gestartet. Bisher sind 61 Haushalte zusammen gekommen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.12.2010, 21:20
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Fehlende Informationen: DSL in Blumberg kommt nicht voran
Das Thema DSL ist für viele Bürger aus Mehrow und Blumberg immer noch aktuell, die Situation hat sich bisher nicht verbessert. Nicht nur Privatleute haben unter dem Problem des fehlenden Breitband-Internet-Anschlusses zu leiden, sondern auch vor allem kleine Unternehmen. Die Investplanung der Gemeinde Ahrensfelde für 2011 wird demnächst verabschiedet[1]. Investitionen zum Thema Breitbandversorgung sind dabei offensichtlich nicht geplant.

„Es ist enttäuschend“, wandte sich Torsten Westphal von der Bürgerinitiative „DSLnachBlumberg“ an den Bürgermeister der Gemeinde Ahrensfelde Wilfried Gehrke (CDU), „dass Sie sich zum Thema Breitbandversorgung in unserer Großgemeinde weiterhin bewusst nicht öffentlich äußern. Es erfolgte bisher keine Information zum Sachstand, keine Information zu Rahmenbedingungen, keine Information zu Entscheidungsgrundlagen oder Alternativen – auch nicht auf direkte Anfrage. Obwohl Sie die Kritik am Mangel an Information auf der Bürgerversammlung in Mehrow am 05.10.2010 scheinbar angenommen haben, ist bisher keine Änderung an der Informationspolitik spürbar.[2]“

Auf der Gemeinderatssitzung am 20. September hatte der Bürgermeister informiert, dass die Telekom eine Lösung für die DSL-Breitbandversorgung anbiete. Laut Sitzungsprotokoll[3] sagte Gehrke, „dass sich die Gemeinde engagieren und prüfen will, welche technischen Lösungen gemeinsam mit der Telekom umgesetzt werden können.“ Schon in der Vergangenheit hatte die Telekom ein konkretes Angebot unterbreitet[4]. Die Deckungslücke von 300 – 400.000 Euro war damals aus Sicht der Gemeinde nicht zu schließen. „Ihre Antwort und das Agieren zum Thema Breitbandversorgung“, so Westphal, „ist für mich in der Tat unbefriedigend: Einerseits versuchen Sie im direkten Gespräch den Eindruck zu vermitteln, die Gemeinde treibe eine kurzfristige Lösung voran. Andererseits ist genau das der unveränderte Zustand seit 2008 – ohne sichtbare Bewegung. Es gibt keine konkreten Fakten, keine Informationen. Es ist nicht klar, wer auf wen oder was wartet. Damit kann weder in der Sache diskutiert werden, noch können Mehrheiten für eine Entscheidung gesucht werden. Bitte informieren Sie über konkrete Aktivitäten. Wann hat es das letzte Gespräch mit der Telekom gegeben, mit welchem Ergebnis? Wann ist das nächste Gespräch geplant? Wer prüft in der Gemeinde welche Sachlage, wer wartet auf welche Information?“

Philipp Schöning
Hauptverantwortlicher Bürgerinitiative „DSLnachBlumberg“ – www.DSLnachBlumberg.de

----------
1. http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/269796/
2. http://www.ahrensfelde.de/cms/upload...2010-11-16.pdf
3. http://www.ahrensfelde.de/rig/ris/in...010_000018.htm
4. http://cdu-ahrensfelde.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=7
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2011, 09:09
breitbandsucher breitbandsucher ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Zernsdorf
Beiträge: 268
breitbandsucher befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard DSL per UMTS ?

http://cdu-ahrensfelde.de/lokal_1_4_...f-pruefen.html
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2011, 15:24
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Siehe hier: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/288133/, der berichtigende Kommentar ist vorallem wichtig.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2011, 17:58
breitbandsucher breitbandsucher ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Zernsdorf
Beiträge: 268
breitbandsucher befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Shell Beitrag anzeigen
Siehe hier: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/288133/, der berichtigende Kommentar ist vorallem wichtig.
Vergaberechtlich finde ich das viel besser:

DSL – Breitbandversorgung – die Telekom bietet Lösung an. Herr Gehrke hat angeboten, dass sich die Gemeinde engagieren und prüfen will, welche technischen Lösungen gemeinsam mit der Telekom umgesetzt werden können.

Mit der Aussage möchte also die Gemeinde dann Fördermittel beauftragen. Auweh und das steht so noch im Amtsblatt. Aber das ist so wenn Gemeinden keine Berater nehmen die genau solch Aussagen verhindern und nach tech. Lösungen suchen.

Oder DTAG baut in Seeburg eine Dresden-Lösung und verbrennen ishc nochmal die Finger.

Naja es ist bestimmt Bürgermeisterwahl
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 02.04.2011, 18:51
Shell Shell ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 115
Shell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von breitbandsucher Beitrag anzeigen
Mit der Aussage möchte also die Gemeinde dann Fördermittel beauftragen. Auweh und das steht so noch im Amtsblatt. Aber das ist so wenn Gemeinden keine Berater nehmen die genau solch Aussagen verhindern und nach tech. Lösungen suchen.
Die Angebot von mehreren Beratungsunternehmen werden doch gerade eingeholt, darum ging es auch im Zeitungsartikel, den du oben gepostet hast.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2011, 22:33
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Kein Beschluss: Initiative DSLnachBlumberg fordert messbare Ergebnisse

Die Breitbandinitiative „DSLnachBlumberg“ besteht seit 2007 und hat sich zum Ziel gesetzt, den Ausbau einer nachhaltigen Breitband-Infrastruktur im Ahrensfelder Ortsteil Blumberg, Brandenburg, bei den Verantwortlichen aus Wirtschaft und Politik durchzusetzen. Aus diesem Grund nahmen Mitstreiter der Initiative an der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bauwesen, Umwelt und Natur der Gemeinde Ahrensfelde am 12.04.2011 teil.

Beim Thema Ausbau der Breitband-Internet-Infrastruktur in den Ahrensfelder Ortsteilen Mehrow und Blumberg gab es leider keine Fortschritte: Die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaft, Bauwesen, Umwelt und Natur der Gemeinde Ahrensfelde verständigten sich in ihrer Sitzung vom 12.04.2011 nur darauf, die Diskussion zur Auftragsvergabe von Beratungsleistungen zu verschieben. Die Vergabe von Beratungsleistungen ist die Voraussetzung für die eigentlich geplante Ausschreibung von Planungs- und Bauleistungen zum Breitbandausbau in der Gemeinde.

Dieser vorbereitende Schritt verzögert sich somit um mindestens vier Wochen. Der Grund: Zu den vorliegenden Angeboten konnte die Gemeindeverwaltung den Mitgliedern des Ausschusses keine Auskunft geben und räumte Klärungsbedarf mit den Planungsbüros ein. Vor dem Hintergrund, dass die Angebote teilweise schon seit Wochen in der Gemeinde vorlagen, ist das ein nur unbefriedigendes Ergebnis.

Gemeinsam konnte man eigentlich nur konstatieren, dass keine Fachkompetenz vorhanden ist, um die vorliegenden Angebote bewerten zu können. In vergangenen Sitzungen hat die Bürgerinitiative wiederholt Hilfe angeboten; in Anspruch wurde sie bisher nicht genommen. Die seitens des Bürgermeisters und der Gemeinde angekündigte Zusammenarbeit kam bislang nicht zustande. Die Initiative wurde weder bei der Ausschreibung der Planungs- und Beratungsleistungen, noch bei der Sichtung der eingegangenen Angebote eingebunden.

Um in der Gemeinde bis zum Herbst zu greifbaren Ergebnissen zu kommen, muss das Tempo merklich erhöht werden, fordern nun Vertreter der Initiative. Konkret müsse die nächste Sitzung des Bauausschusses soweit durch die Verwaltung vorbereitet werden, dass die vorliegenden Angebote und die zugrunde liegende Angebotsanfrage den Ausschussmitgliedern erläutert werden können. Die Bürgerinitiative hat hierzu nochmals Hilfe angeboten. Außerdem forderte sie, einen Breitbandbeauftragten in der Gemeindeverwaltung zu benennen. Dieser solle die Aktivitäten bündeln und auskunftsfähig sein. Bürgermeister Wilfried Gehrke erklärte daraufhin, dass Herr Jahn aus der Gemeindeverwaltung zukünftig „Ansprechpartner für die DSL-Breitbandversorgung“ sein wird.

Die Bürgerinitiative „DSLnachBlumberg“ unterstützt ausdrücklich die Initiative des Bürgermeisters und die Vorhaben der Gemeinde Ahrensfelde zur Verbesserung der Breitbandinfrastruktur. Sie fordert jedoch einen klaren Zeitplan und eine zielgerichtete Umsetzung, um bis Jahresende messbare Ergebnisse zu erreichen.
Die Bürgerinitiative möchte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde zu einer nachhaltigen Lösungsfindung beitragen.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.11.2012, 22:47
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Gemeinde Ahrensfelde: Bauausschuss-Mitglieder streichen Investition in Breitband-Netz

Die Breitbandinitiative „DSLnachBlumberg“ besteht seit 2007 und hat sich zum Ziel gesetzt, den Ausbau einer nachhaltigen Breitband-Infrastruktur im Ahrensfelder Ortsteil Blumberg, Brandenburg, bei den Verantwortlichen aus Wirtschaft und Politik durchzusetzen.

Beim Thema DSL in den Ahrensfelder Ortsteilen Mehrow und Blumberg gibt es bisher nur wenig Fortschritt. So wurden in der Gemeindevertreter-Sitzung vom 21.05.12 zwar „Handlungsgrundsätze zu DSL“ beschlossen (Unterstützung des Städte- und Gemeindebundes, Vorbereitung eines Ahrensfelder Breitbandnetzes, Bürgerbeteiligung, Haushaltsmittel für nächste Schritte in 2013), konkrete Ergebnisse fehlen jedoch bisher.

Bekannt wurde inzwischen, dass die für den Haushaltsplan 2013 von der Verwaltung vorgeschlagenen Mittel in Höhe von 200.000€ in 2013 und 2 Mio. Euro für den Bau in 2014 auf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bauwesen, Umwelt und Natur am 11.09.2012 wieder gestrichen wurden. Stattdessen sollen erst einmal lediglich 10.000 Euro für die Planung in 2013 aufgewandt werden. Ob ein „Ahrensfelde-Netz“ jemals realisiert wird, ist mit dieser Entscheidung fraglich.

Seit mittlerweile Jahren diskutieren die Ausschüsse der Gemeinde Ahrensfelde über das Thema Breitband-Ausbau. Die Notwendigkeit zum Handeln durch die Gemeinde wird nicht bestritten. Zu einer konkreten Investitionsentscheidung konnte man sich bisher jedoch nicht durchringen.


Philipp Schöning
Hauptverantwortlicher Bürgerinitiative „DSLnachBlumberg“ – DSLnachBlumberg.de
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.