Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 02.07.2009, 18:57
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard



Sag ich doch ...

Die warten ab was rauskommt ....und mom. sparen sie das Geld.

Ist doch klar .

Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #22  
Alt 04.07.2009, 14:34
BerndW BerndW ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 07.10.2008
Beiträge: 62
BerndW befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von knoepfchen Beitrag anzeigen
Ich hatte letzte Woche bei der Telekom angerufen und gefragt, wann ich endlich DSL bekommen könnte. Da sagte mir eine "Kundendienst"-Beraterin, wörtlich: "Die Politiker könnten so viel versprechen, wie sie wollten. Wir (Telekom) entscheiden darüber ob ausgebaut wird oder nicht. Und sinnvoll sei es in unserer Gegend nicht. Frau Merkel kann soviel versprechen, wie sie will. Die Telekom muß ausbauen, nicht die Kanzlerin". Da war ich doch etwas sprachlos. Außerdem sollte ich doch froh sein, daß ich Web'n'Walk oder SAT-DSL bekommen könnte.
Bitte obigen Text weiterleiten an das Kanzleramt!

Auch wenn man sie nicht selber gewählt hat, so verdient die Kanzlerin doch den Respekt den jedes demokratisch gewähltes Oberhaupt verdient. Sie repräsentiert den Willen des Volkes (auch wenn der ein oder andere persönlich anderer Meinung ist und sich mal drüber ärgert).

Hoffentlich wird das Monopol der T-Com im Sinne der Bürger bald durch die Politiker aufgelöst.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.07.2009, 08:30
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard



Soviel zum Thema DTAG und Breitband.
Hier kurz zum nachlesen .

Zitat:
Mit deutlichen Worten reagiert VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner auf die heute von der Deutschen Telekom AG (DTAG) veröffentlichten Aufforderung an die Wettbewerber, ihr Engagement bei der Schließung der weißen Flecken zu verstärken. „Es bedarf keiner solchen Aufforderung der Telekom an die Wettbewerber, da diese bereits bis heute mehr als 1.800 unversorgte Gemeinden und Ortsteile meist per Funk schnell und effizient ins Netz gebracht haben und auch weiterhin auf dem Lande äußerst engagiert sind. Mit dieser Aufforderung und der Behauptung, nahezu allein die Investitionen beim Breitbandausbau auf dem Land zu tragen, verfolgt die DTAG strategische Ziele, die sie politisch durchzusetzen versucht“, so Grützner. Völlig widersprüchlich zu ihrer Äußerung ist, dass die Telekom den Ausbau durch alternative Anbieter an mehreren Punkten be- oder gar verhindert. So hatte auch Bundesnetzagentur-Präsident Matthias Kurth vor kurzem öffentlich kritisiert, dass die Telekom das Engagement und den Anschluss durch andere Anbieter vielerorts erschwere. „Mit ihrer Art von Verweigerungshaltung – wie vor der letzten Bundestagswahl – versucht die Telekom offensichtlich, Druck auf die Politik auszuüben“, sagt der VATM-Geschäftsführer.


Hier der Link zum Artikel.Einfach das neuste vom 15.07 anklicken.

http://www.vatm.de/pressemitteilungen.0.html

Geändert von Devastator (18.07.2009 um 08:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.07.2009, 11:25
farlap farlap ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: 02692 Doberschau-Gaußig
Beiträge: 29
farlap befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Telekom behindert DSL Ausbau

@BerndW:
Ich kann mich der Meinung, dass das Monopol der Telekom aufgelöst werden muss, nur anschliessen.
Traf gestern einen freundlichen Mitarbeiter der T-Com, welcher am aktiven DSLAM unserer Nachbargemeinde zu tun hatte und fragte ihn, wann wir endlich richtiges DSL und nicht nur DSL light bekommen, da einige User ja bekanntlich nun seit ca. knapp drei Jahren auf RAM umgeschaltet wurden...(selbst soetwas wäre ja eine Kompromisslösung, doch immerhin ein Anfang!). Da bekommt man immer wieder wie schon vor Urjahren den gleichen "Schleim" zu hören, kann`s fast nicht mehr hören:...zu lange, zu schlechte Kabel bzw. Querschnitt der Leitung zu gering, damit Dämpfung zu hoch... Wie lang will man sich noch daran festhalten???
Das ist einfach ätzend, dann meistens mit dem "tröstenden Spruch" des Mitarbeiters; dass er selbst auch keine vernünftige DSL Anbindung nutzen kann. Was soll das ...
?
So kommen wir jedenfalls nicht weiter. Traut sich da keiner, diesen Schritt zu tun? Ist T-Com so "mächtig"?

LG
farlap
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.07.2009, 13:19
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sie ist so mächtig.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass die Telekom so ziemlich der erste private Anbieter von Telekommunikatinsdiensten war. Sie hat immerhin die Leitungen vom Staat bekommen. Andere Technologien und Anbieter kamen/kommen doch erst vor kurzem oder jetzt auf.

Für die meisten ist alles gut so. Sie sind mit der Telekom zufrieden und trauen sich ein Anbieterwechsel oft nicht zu.

MfG
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.07.2009, 19:03
Skorpy1 Skorpy1 ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: 15306
Beiträge: 393
Skorpy1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich glaube weniger das es was mit trauen zu tun hat. Ich denke das viele nicht auf ihren Festnetzanschluss verzichten wollen bzw. können. Die Situation stellt sich doch in den unversorgten Gemeinden oftmals so dar, dass es neben der Telekom einfach auch keinen anderen Festnetzanbieter gibt. Und genau in diesen Gemeinden hat die Telekom noch die absolute Monopolstellung im Festnetzbereich. Da helfen auch keine politischen Äußerungen wie "Der Markt regelt sich von allein". Wo es keinen Markt gibt, kann sich auch nichts allein regeln.
Und was das Thema "Telekom behindert DSL-Ausbau auf dem Land" angeht liest man ja in der letzten Zeit sehr häufig.
Man merkt das die Telekom nach Gründen sucht warum sie denn nicht ausbauen kann, obwohl sie es doch so gerne tun würde.
Das ist Heuchellei der allerfeinsten Sorte.
So kommen wir einfach nicht weiter. Seit Jahren drehen wir uns nur im Kreis ohne auch nur einen Schritt weiter gekommen zu sein.
Die Telekom behindert wo sie nur kann und es wird höchste Zeit das man ihr dafür mal so richtig auf die Finger klopft.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #27  
Alt 18.07.2009, 19:20
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard



Verstaatlichung ....das ist der Weg.
Ich lege 200€ freiwillig hin.

Mfg DEv

Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18.07.2009, 21:41
Frentzen Fan Frentzen Fan ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 215
Frentzen Fan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Warum sollte sie auch Ausbauen ?Hatte es doch schon mal geschrieben in einen anderen Beitrag.
13.95 Euro für einen alten Telefonanschluss und bis zu 19.95 Euro für einen mit 120 min .
So wie ich das gelesen habe ist die Tal bei 10,20 Euro das wären ja schon bei den alten Anschluss schon über 3 Euro verlußt .
Ein gesetz müsste her aber von wen ?Die Telekom zitzt an der Regierung ,Frau Merkel zitzt im Aufsichtsrat der Telekom usw und sofort.Und so war es 1933-45 und so wird es immer so bleiben .Die Politik wird vom Monopol gemacht und gesteuert ,,,wer nicht auf Linie läuft wird Eliminiert.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18.07.2009, 21:57
Frentzen Fan Frentzen Fan ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 215
Frentzen Fan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Eins habe ich mir zum Ziel gesetzt eine Mauer die nicht 3 Meter hoch ist sondern 100 Meter.Alle waren wir gleich ,alle hatten das gleiche und die Menschen waren Freunde under einander.
Was haben wir Erreicht ?nichts !Lügen,Ausbeutung ,Misachtung ,Hass,Neid .Ich bin 36 Jahre und muss festellen das es falsch war .Lieber am Skattisch mit 2 Leuten und 3 Kumpels sitzen und Bier drinken als auf DSL zu warten was es nie geben wird .Aber im Kapitalismus gibt es keine Freunde und Kumpels.
Schade was haben 17 Millionen Menschen Erreicht ?Hartz4 , Lügen Hass und Betrug..
Telekomm ,Vodafone,1 u1 und wie sie alle heisen mögen so wie de eine Aussieht so heißt der Andere.
Nee Soory bald ist Wahl und 60 % gehen hin und Wählen die CDU+FDP !ein Tag Später war es keiner der Sie gewählt hat ,Irgenteiner war es doch oder war es Betrug ?nein kein Betrug es waren die Monopole die sagten wo es lang geht !oder doch Betrug weil nur Bayern die CSU+CDU gewählt hat ?Was nun ?Frau Merkel muss im Amt bleiben egal wie egal warum und egal wieso !Nein besser als H..... die kann wenigstens nicht denken

Geändert von Frentzen Fan (18.07.2009 um 22:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 18.07.2009, 22:12
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard



Ohne hier iergend wie Politisch zu sein..... es ist einfach so, schau dir die große Konzerne/Banken etc. die bekommen Staatshilfen damit sie nicht Bankrott gehen ???(wo begint die Mafia??Politik).
Und der kleine A..Lo... BLECHT.Bin in deinem alter habe 3 KIDDS und mus mich hier durchschlagen im Leben .Uns wird die Regierung nicht helfen.

Mfg DEV

Ps.Sorry das Thema ist nicht für hier Gedacht

Geändert von Devastator (18.07.2009 um 22:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breitbandstrategie, eifel-net, letzte meile, telekom, telekom-investitionsstopp, vatm, verteilerkasten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.