Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Allgemeine Fragen > 56 K-Modem, ISDN: Discounter, Schmalbandflatrates

56 K-Modem, ISDN: Discounter, Schmalbandflatrates Die Kosten im Griff behalten, schwarze Schafe erkennen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.11.2009, 12:08
Blackbird Blackbird ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 86
Blackbird befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@Devastor
Als Amateurfunker kennst du doch auch die gesetzlichen Bestimmungen der Sendeleistung oder? Wenn du im Mittelwellenbereich funkst, hast du sicher recht mit der Sichtverbindung aber im lizenzfreien Richtfunkbereich brauchst du die sehr wohl. Du darfst im 2,4 GHz Bereich mit 100 mW und im 5 GHz Bereich mit 1 Watt senden und das ist so gering, das du schon Sichtverbindung brauchst. Im Sommer könnte dir sogar ein voll belaubter Baum schon einen Strich durch die Rechnung machen. Des weiteren solltest du drauf achten, dass Reflektionen möglichst vermieden werden, davon lebt aber zum Bsp. der Amateurfunk im Mittelwellenbereich (mal abgesehen von dessen gigantischen Sendeleistungen).
Was erreichst du denn mit "Verstärkern"? Die verstärken nämlich nicht nur das Signal sondern auch das Rauschen und deswegen dann noch Filter verwenden zu müssen, sprengt doch den Rahmen einer solchen Verbindung. Fakt ist, dass du mit normalem lizenzfreien Richtfunk definitiv NICHT durch einen Hügel funkst. Da brauchst du schon einen geeigneten Umlenkstandort auf dem Hügel. Sorry, aber durch einen Hügel durchzufunken ist nicht störungsfrei drin, da bekommst du höchstens eine Verbindung durch Reflektionen zu stande und das ist sicher eine extrem störanfällige Sache. Ansonsten stimme ich aber mit dir überein, dass mit Richtfunk locker mal 20 km zu überbrücken sind.

Gruß Blackbird

Geändert von Blackbird (22.11.2009 um 12:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.