Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandzugänge > LTE

LTE "Long Term Evolution: Hoffnungsträger für die Erschließung der "weißen Flecken" im Rahmen der Digitalen Dividende"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 31.10.2011, 21:10
tomas-b tomas-b ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: 15806 Zossen
Beiträge: 281
tomas-b befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn sich an der Handhabe der Telekom noch nichts geändert hat (und mir ist darüber noch nichts bekannt), gibt es 3 Kategorien.

1. Umkreis von 10 km um eine Basisstation:
Hier kann eigentlich jeder Shop und die Hotline eine LTE-Buchung vornehmen, da die Adressen in der Datenbank freigeschaltet sind.

2. Umkreis 10 ... 15 km um eine Basisstation:
In diesem Gebiet kann keine Buchung durch *einfaches* Service-Personal vorgenommen werden. Es ist ein Techniker der Telekom notwendig, der kommt dann mit einem Testequipment und prüft die Verfügbarkeit. Wenn LTE verfügbar ist, (auch mit externer Antenne), kann er die Buchung veranlassen.

3. Mehr als 15 km Entfernung zur Basisstation
Hier ist auch mit Servicetechniker bei der Telekom keine Buchung mehr möglich.
__________________
Hauptzugang:
- seit 02. November 2012: VDSL 50 ... Endlich!
Mobiler Zugang:
- Vodafone HSPA: 5,1 MBit/s Down - 2,4 MBit/s Up
- Vodafone LTE: 21 MBit/s Down - 6 MBit/s Up
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #22  
Alt 01.11.2011, 08:09
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wir (Trossin und umliegende Ortsteile) liegen im 10km Radius von der Dommitzscher Station, trotzdem sind wir als nicht verfügbar in der DB gekennzeichnet. Der naheliegende Richtfunkturm in Roitzsch (Ortsteil v. Trossin) wurde m. E. in diesem Frühjahr umgerüstet, wahrscheinlich auf LTE, (DB der BNA, GSM-Antennen wurden sichtbar erneuert) ist aber nicht in Betrieb gegangen weil, so Gerüchte, eine passende GF-Kabel Anbindung fehlt.
Seit dem Frühjahr werden wir auch regelmäßig von einem lokalen Telekomsprecher von einem Quartal ins nächste vertröstet.

Es surfen wohl schon einige in der Gemeinde per WnW-Verträgen im LTE Netz von Dommitzsch aber m. W. nach ist es selbst einem GK nicht gelungen C&S via Funk zu erhalten.
Ebenfalls interessante, am letzten Sa. war ein Promoter eines Torgauer Telekomshops hier unterwegs mit dem Aussage ein Vertragsabschluss wäre jetzt möglich. Leider konnte ich ihn nicht persönlich sprechen.
Verfügbarkeit heute Morgen:




Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.11.2011, 09:35
tfoxbat tfoxbat ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.07.2011
Ort: Hüllhorst
Beiträge: 32
tfoxbat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich bin gerade dabei Vodafon LTE zu testen und wohne auf einem Dorf. Laut Aussage des Vodafon Shops ist die Drosselung nicht aktiv, weil noch unklar ist wie sich das Netz verhällt und wieviele Nutzer auf den Masten sein werden. Es ist wohl selbst noch unklar ob die Drosselung kommt und wenn ja wann. Vor allem auf dem Land wird das LTE Netz vermute ich mal nicht so überlastet sein. Das kann man nicht mit UMTS usw. vergleichen, da das ein anderes Netz ist und hier am Anfang bei diversen Providern auch nicht gedrosselt wurde erst später als man gemerkt hat oh hier rennt mehr als gedacht.
__________________
» SkyDSL2+ 10.000
» Fritzbox 7170,
POWERLINE AV+ 500 (Netgear)
» WLAN mit 3 Notebooks, LAN via Powerline für BD Recorder
» Vodafon LTE im Testbetrieb inkl. Festnetzoption
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.11.2011, 10:23
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von tfoxbat Beitrag anzeigen
...Vor allem auf dem Land wird das LTE Netz vermute ich mal nicht so überlastet sein.
Auf dem Land hat man aber nur das 800MHz LTE Netz welches um einiges weniger Kapazität bei erheblich größerer Reichweite gegenüber den "Stadtnetzen" im 1,8 bzw 2,6GHz Bereich haben. Und gerade auf dem Land fehlt es an Internetzugangsalternativen wie DSL oder Kabelinternet. So wurden allein bei uns im Örtchen (ca. 200Haushalte) knapp 20 UMTS-Antennen gezählt. Was auch gern unterschlagen wird, Handy und Smartphones die sich heute noch ins GSM oder UMTS-Netz einbuchen. Und die nächste Generation Smartphones mit LTE steht in den Startlöchern.

Zitat:
Zitat von tfoxbat Beitrag anzeigen
Das kann man nicht mit UMTS usw. vergleichen, da das ein anderes Netz ist und hier am Anfang bei diversen Providern auch nicht gedrosselt wurde erst später als man gemerkt hat oh hier rennt mehr als gedacht.
Sicher ist UMTS/HSDPA zu LTE ein technischer Sprung, aber jede Funknetztechnologie hat Kapazitätsgrenzen die einfach physikalisch bedingt sind (z.Bsp. Frequenzen, Bandbreite, Ausbreitung...).
Und gerade VF möchte soviel wie möglich Kunden vom Festnetz in die Funknetze locken. (anders Thema hier im Forum)
Den ersten "Feldversuch" im VF-UMTS-Netz habe ich vor 4Jahren unfreiwilligerweise mitmachen dürfen. Aus der Fullflat von Moobicent wurde ganz schnell ein vertragswidrig gedrosselter Internetzugang. Alle anschließend verkauften UMTS-Verträge hatte gleich eine Drosselklausel dabei. Warum wohl?
Im August diesen Jahres bin ich dann endlich raus aus den Vertrag und dem VF-UMTS-Netz, welches zwischenzeitlich mal 6Mbits und zuletzt kaum noch 1Mbits geliefert hat.
VF baut wahrscheinlich darauf das die Vielnutzer im Festnetz bleiben und der Rest die UMTS/LTE-Internetzugänge nicht so intensiv nutzen. Hoffentlich geht die Rechnung auf.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.11.2011, 07:25
Billidikid Billidikid ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 16.03.2008
Beiträge: 75
Billidikid befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich nutze seit 1 Monat LTE800 mit 21600er Tarif. Hier nutzen 3 Rechner + Smartphone WLAN den Zugang.

Lt. meiner log-Daten habe ich in 30d 45 GB Traffic erzeugt und bisher erfolgte keine Beschränkung der Bandbreite.

Im VF Rechnung-online erscheint auch keine täglich aktualisierte Verbrauchsanzeige.

Verschiedene Foren berichten darüber, dass bei VF LTE der Traffic gar nicht geloggt werden kann.

Allerdings ist der Zugang NEU, der Sendestandort ist auch neu und die BB bleibt beständig bei 20k TX und 4k RX. Außerdem läuft ein Komfortanschluss mit VoIP, logisch 2 Anschlüsse: da sind alleine schon 2x 120kbit reserviert.

Ob die Drossel dann bei insgesamt 384 kbit, also fürs Surfen 384 minus 240 = 124 kbit BB zu Verfügung stellen wird...?
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08.11.2011, 09:12
tfoxbat tfoxbat ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.07.2011
Ort: Hüllhorst
Beiträge: 32
tfoxbat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von alle9ne Beitrag anzeigen
Auf dem Land hat man aber nur das 800MHz LTE Netz welches um einiges weniger Kapazität bei erheblich größerer Reichweite gegenüber den "Stadtnetzen" im 1,8 bzw 2,6GHz Bereich haben. Und gerade auf dem Land fehlt es an Internetzugangsalternativen wie DSL oder Kabelinternet. So wurden allein bei uns im Örtchen (ca. 200Haushalte) knapp 20 UMTS-Antennen gezählt. Was auch gern unterschlagen wird, Handy und Smartphones die sich heute noch ins GSM oder UMTS-Netz einbuchen. Und die nächste Generation Smartphones mit LTE steht in den Startlöchern.


Sicher ist UMTS/HSDPA zu LTE ein technischer Sprung, aber jede Funknetztechnologie hat Kapazitätsgrenzen die einfach physikalisch bedingt sind (z.Bsp. Frequenzen, Bandbreite, Ausbreitung...).
Und gerade VF möchte soviel wie möglich Kunden vom Festnetz in die Funknetze locken. (anders Thema hier im Forum)
Den ersten "Feldversuch" im VF-UMTS-Netz habe ich vor 4Jahren unfreiwilligerweise mitmachen dürfen. Aus der Fullflat von Moobicent wurde ganz schnell ein vertragswidrig gedrosselter Internetzugang. Alle anschließend verkauften UMTS-Verträge hatte gleich eine Drosselklausel dabei. Warum wohl?
Im August diesen Jahres bin ich dann endlich raus aus den Vertrag und dem VF-UMTS-Netz, welches zwischenzeitlich mal 6Mbits und zuletzt kaum noch 1Mbits geliefert hat.
VF baut wahrscheinlich darauf das die Vielnutzer im Festnetz bleiben und der Rest die UMTS/LTE-Internetzugänge nicht so intensiv nutzen. Hoffentlich geht die Rechnung auf.
Die Frage am Ende des Tages ist, wie viele nutzen VF LTE und reichen die Kapazitäten. Wenn die die Geschwindigkeiten nicht mehr verfügbar machen, dann hole ich mir schon den niedrigeren Tarif oder kündige. Mit ein wenig Geduld kommt man dann auch aus dem Vertrag raus. Hier hilft aber ganz einfach ein Ansprechpartner. Das ist aber ein sehr spezielles Thema. Ich bin schon aus Telekom Verträgen rausgekommen usw. .

Zurück zu Lück oder zum LTE. Laut meinem VF Dealer wird die Kapazität weiter ausgebaut, auch auf dem Land. Der Typ in meinem Shop hat echt Ahnung (das ist selten). Offiziell gibt es bei mir kein LTE laut VF Datenbank, das steckt in den Kinderschuhen. Ich habe bisher SkyDSL, das mehr als grottige TEchnik beinhaltet,d afür gibts ein anderes Forum. Viele in meiner Gegend haben auf einen lokalen DSL Anbieter gesetzt, der nach Vertragssammlung ausgebaut hat. Die Leute bleiben auch da erstmal minumum 2 Jahre. Am Ende müssen wir sehen was die Erfahrung bringt. Mit UMTS Netzaufbau kann man das meiner Meinung nach nicht vergleichen, da die auch bei VF gelernt haben. Grundsätzlich ist aber am Ende der unde immer der Betatester. Da ich aber nicht so viele Alternativen habe, ist VF LTE im Moment mit 3,6 MBit recht stabil- Teilweise sogar wesentlich schneller was wohl am testbetrieb liegt (bis 10 Mbit). Sicher, das pegelt sich alels ein. Aber es funktioniert, das istd er Grundtenor, den ich als Fazit rüberbrignen kann .
__________________
» SkyDSL2+ 10.000
» Fritzbox 7170,
POWERLINE AV+ 500 (Netgear)
» WLAN mit 3 Notebooks, LAN via Powerline für BD Recorder
» Vodafon LTE im Testbetrieb inkl. Festnetzoption
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #27  
Alt 08.11.2011, 10:06
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Leider ist für mich LTE neben UMTS auch die einzige Alternative aber ich sehe es beweiten nicht so optimistisch wie du, weil einfach die Fakten dagegen sprechen.
Ist vl.für den Enduser nicht so ersichtlich aber mal an einem praktischen Bsp. Kapazität im Festnetz reicht nicht, kein Problem beschalte ich, wenn vorhanden, eine weiter Glasfaser (die meisten GF-Kabel werden nicht vollbeschalten in Betrieb genommen) oder beschalte GF mit neuer Technik (statt mit einem STM-4 622Mbits mit STM-16 2,48Gbits-System) oder ziehe ein neues Kabel ein.
Was macht man dagegen im Funkbereich, noch einen Sender hinstellen?, kann funktionieren muss aber nicht weil Frequenzen nicht doppelt in einem Bereich belegt werden können.
Oder auf neue Funktechnologien hoffen (z. Bsp. LTE-Advanced)? Ja könnte funktioniern muss aber nicht, weil die heute in Betrieb befindlichen LTE-Frequenzblöcke zu schmall dafür sind. Also hoffen wir darauf das das Militär,Flugsicherung, Rundfunk, Polizei,.. rechtzeitig ihre Frequenzen räumen und die Netzbetreiber gewillt sind für weitere Milliarden neue Funkfrequenzen zu ersteigern und Technik auf zu bauen um uns mit einem Festnetz adäquaten Breitband zu versorgen.
Ich glaube eher daran das die Schere in der Breitbandversorgung nochmehr auseinander gehen wird. Gbits-Glasfasernetz bis ins Haus auf der einen Seite und ein begrenzter Mobilfunkzugang auf der anderen.

Erricsson rechnet mit einer verzehnfachung des Mobilfunkdatenverkehr in den nächsten vier Jahren
http://www.onlinekosten.de/news/arti...obahn-nimmt-zu
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.11.2011, 15:43
Benutzerbild von Sat(t)surfer
Sat(t)surfer Sat(t)surfer ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.10.2010
Ort: im abgelegenen Teil des Vogtlands
Beiträge: 32
Sat(t)surfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, so gibt es eine Datendrossel auf 64 kBit/s bei der Telekom auch im LTE Netz für Nutzer eines "Fremdvertrages für UMTS usw." (so nenne ich´s mal), wärend Nutzer des C&S via Funk die Drossel von 384 kBit/s bereits jetzt erhalten.
Vodafonekunden hingegen haben zwar die Klausel im Vertrag, aber es wird (noch) niemand gedrosselt.

Wenn Das so wäre, dann hab ich ja anscheinend alles richtig gemacht. Bei mir habe ich durch meine "glücklich-ländlische" Wohnlage die Möglichkeit beide Anbieter auszuwählen, da beide Anbieter hier LTE zur Verfügung stellen. (leider noch kein Festnetz-DSL)

Den LTE-Vertrag hab ich bei Vodafone unterschrieben, und warte nun auf meine SIM... (schon 3 Wochen wg. Problemen bei der Zustellung durch GLS. aber das ist ne andere Geschichte)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.11.2011, 16:21
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Im Onlinekostenforum wird allerdings auch schon gemungelt das VF auch die Drossel in naher Zukunft anwerfen wird.
Und mit der Aussage des VF Chefs möglichst viele Festnetzkunden in ihr Mobilfunk-Netz holen zu wollen wäre ich skeptisch was die Performance des VF-Netz angeht. Bei uns ging zuletzt fast nichts mehr im VF UMTS Netz und trotzdem wurden hier weiter fleißig die "Sofortsurf-UMTS" Boxen vertickt.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.12.2011, 22:38
Benutzerbild von Kuhman
Kuhman Kuhman ist offline
König
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Schleswig-Holzbein, Tralau
Beiträge: 787
Kuhman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich wünsche allen einen guten Rutsch in das Jahr der
Drosselung und Inklusivevolumen
2012

__________________
5 Terabyte für alle! Nicht in 10 Jahren sondern pro Monat
Wer seine Kunden (er)Drosselt hat bald keinen Kunden mehr.
LWL statt LTE, für kurze Zeit schnell reicht mir nicht!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
drosselung, lte, umst, volumenüberschreitung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.