Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 09.02.2010, 00:17
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wie die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Tageszeitung Die Welt mitteilt, ist der Start der Versteigerung der Funkbreitbandfrequenzen, darunter die Digitale Dividende, für den 12. April geplant.

Laut Welt soll inzwischen auch ein fünfter Interessent neben den vier Betreibern von Mobilfunklizenzen bekannt sein: Airdata aus Stuttgart. Das Unternehmen liegt seit langem im Clinch mit der Bundesnetzagentur über die Nutzung von Frequenzen im 2,6 Ghz-Band. Auf diesen nun erneut verfügbaren Frequenzen bot das Unternehmen sowie seine Lizenznehmer sog. pDSL an. Dazu wiederum lagen Kunden häufiger mal im Clinch mit den Anbietern, weil die Gerätschaften zwar portabel war, die Datenübertragung aber mit DSL, resp. Breitband dann doch den Berichten zufolge öfter mal wenig gemein hatte.

Der sechste Lizenzinteressent ist weiterhin öffentlich nicht bekannt, sodass Spekulationen Tür und Tor geöffnet sind. Da die Garchinger mvox eine Reihe von Tests zur Digitalen Dividende durchführt und dazu ein ihr exklusiv zur Verfügung stehendes Patent verwendet, wäre es aber für kein-DSL kaum überraschend, wenn es sich hierbei um Nummer 6 handeln würde.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #22  
Alt 03.03.2010, 15:37
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Chinesische Mauern?

Sachen gibts: Laut Financial Times Deutschland haben zwei der Bieter der Frequenzauktion dasselbe Beratungsunternehmen Booz & Company. Wenn die Bundesnetzagentur am 12. April in Mainz die Frequenzauktion startet, sind Handys strikt verboten, müssen Modems in Laptops ausgeschaltet sein. Mitgebrachte Computer dürfen nicht an Drucker und an das gestellte IT-System angeschlossen werden. Allerhöchste Geheimhaltungsstufe gilt, aber vorweg hatten Deutsche Telekom und E-Plus dieselben Berater. Der Telekom war das nichts, sie hat sich getrennt.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.03.2010, 19:16
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Vier Unternehmen zur Frequenzversteigerung zugelassen

Ausschließlich die vier bekannten Mobilfunkanbieter werden sich um die am 12. April in einer Auktion zu vergebenden Funklizenzen kebbeln. Es handelt sich hierbei um die Unternehmen:

- Erste MVV Mobilfunk Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH (E-Plus)
- Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG
- T-Mobile Deutschland GmbH
- Vodafone D2 GmbH

Eine Antragstellerin hat ihren Antrag auf Zulassung zum Versteigerungsverfahren zurückgezogen. Eine Antragstellerin erfüllte die Voraussetzungen für die Zulassung zum Versteigerungsverfahren nicht, daher war der Antrag abzulehnen.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.03.2010, 10:42
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das Kölner Verwaltungsgericht hat einen Eilantrag von KabelBW gegen die bevorstehende Versteigerung neuer Mobilfunkfrequenzen durch die Bundesnetzagentur zurückgewiesen. Das Unternehmen habe mit seinem Antrag ein Aussetzen der für den 12. April 2010 angesetzten Versteigerung im Bereich von 800 MHz, der sog Digitalen Dividende erreichen wollen, teilte das Gericht am Montag mit. Ausführlicher dazu der IT-Informationsdienst Heise.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.09.2010, 15:10
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Die Frequenzen der Digitalen Dividende sind seit einigen Monaten vergeben. Klar scheint, dass die Breitbandangebote wohl ausschließlich via LTE kommen. Darauf deuten jedenfalls alle bisherigen Aussagen der drei Lizenznehmer Vodafone, Deutsche Telekom und Teléfonica/O2 hin. Was aber ist nun mit den schon vor der Lizenzvergabe genannten potentiellen oder auch nur mutmaßlichen Störungen, die der Betrieb mit dem neuen Funk erzeugen könnte?

Dazu gab es ein erstes Forum auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Dort forderte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) einen "runden Tisch", auf den die Probleme kommen und zu dem dann Lösungen gesucht werden. Wie unterschiedlich die Problematik gesehen wird, zeigen beispielhaft zwei Vertreter: Nokia Siemens Networks schätzt die Störproblematik als sehr gering ein, Kabel BW hingegen will weitere Untersuchungen und verbindliche Regelungen zur Sicherstellung der Störungsfreiheit.

In der abschließenden Podiumsdiskussion erfolgte aber erwartungsgemäß eine Annäherung der Standpunkte. Die Eingangsforderung des ZVEI nach einem "runden Tisch" wurde breit unterstützt und die zentrale Rolle der Verbände herausgestellt. Gleichzeitig hieß es, dass das Bundeswirtschaftsministerium die Moderation übernehmen solle.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bundesnetzagentur, digitale dividende, lte

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.