Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandzugänge > DSL über Funk

DSL über Funk Weitere Funkbreitbandlösungen wie Richtfunk.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 16.12.2010, 22:39
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.858
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wie die MAZ berichtet, wurde der Pilot Breitband über Radiofrequenzen gestoppt, Gründe waren instabilität des Netzes, zu geringe Übertragungsgeschwindigkeiten und andere Sachen. Die Telekom hat nun die Testuser eingeladen an einem neuen Pilotprojekt teilzunehmen, Breitband über Fernsehfrequenzen, der Pilot soll bis April 2011 abgeschlossen werden.
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #42  
Alt 16.12.2010, 23:04
Kesato Kesato ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 59
Kesato befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
um es nochmal klarzustellen,das Pilotprojekt wurde nicht "abgebrochen" sondern wie geplant im Dezember 2010 beendet.
Ich kann auch diese extrem negative Berichterstattung der MAZ nicht nachvollziehen....
Der ganze Artikel ist in meinen Augen frei erfunden !!!
Sicher gab es Probleme, jedoch waren alle die ich von den Pilotteilnehmern kannte ,sehr zufrieden bis zm Schluß.
Auch die Aussage über sehr schlechte Datenrate kann ich klar und deutlich widerlegen.
Die Teilnehmer mit denen ich mich unterhalten habe hatten Datenraten von 3000-5000kbit/s im Download und 300-1200kbit/s im Upload.
Auch funktionierte das Modem super mit diversen Routern die PPPoE Einwahl unterstützen.
Ich hatte in der ganzen Zeit wo ich mit dabei bin (2 Jahre) 7-8 Totalausfälle mit erlebt,die aber immer am selben Tag behoben waren.
Vielleicht soll das alte Pilotprojekt auch nur mit Absicht nachträglich schlecht gemacht werden um das neue "Wunderkind" LTE in das rechte Licht zu rücken ???
Gruß
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 17.12.2010, 18:46
Kesato Kesato ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 59
Kesato befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Und um es mal klarzustellen,die Telekom ist NICHT der Initiator und Geldgeber des bisherigen Pilotprojektes in Wittstock.
Das kommt in dem Artikel der MAZ nämlich so rüber.
Das die Telekom so viel Geld investiert und enormen Aufwand betrieben hat,also keine Kosten und Mühen gescheut hat,bla,bla,bla.....
Die Telekom ist NUR die ausführende Firma des Projektes. Es hätte genauso gut O2 oder Eplus oder andere sein können.
Der Geldgeber und Veranstalter des Projektes ist die Medienanstalt Berlin Brandenburg zusammen mit der Bundesnetzagentur ! Das sollte man nicht vergessen.

http://www.mabb.de/digitale-welt/pro...requenzen.html
Übrigens sind die besagten 25 Teilnehmer aus dem Pilotprojekt ausgestiegen da sie inzwischen selber Kupfer-DSL bekommen haben.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.12.2010, 08:44
Kesato Kesato ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 59
Kesato befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Und noch ganz kurz für die Skeptiker nochmal eine aktuelle Speedmessung.
Das Modem steht auf dem Dachboden direkt hinter der Dachfläche die ziemlich dick mit Schnee/Eis bedeckt ist und draußen schneit es außerdem wieder mal !
Aber der Kommunalbeauftragte der Telekom Heinz Münch behauptet ja
Zitat:" Die bisherige Technologie war „wetterfühlig“: bei Eisregen, Schnee und Nebel waren die Verbindungen und Übertragungsraten im Internet eingeschränkt. „Das alles ist Schnee von gestern und nicht zu vergleichen mit dem, was LTE möglich macht ! "

Ich weise nochmal darauf hin, das weder Schnee noch starker Regen, bei uns Probleme mit der Verbindung bzw. einbrechen der Geschwindigkeit verursachten !!!Das ist Humbug !!!


Ich kann auch noch Fotos vom Standort des Modems machen oder wer nicht zu weit weg wohnt kann sich gerne selber überzeugen !
Gruß
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.12.2010, 10:55
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bei der Geschwindigkeit wird LTE mit 3/0,5Mbs ja ein Rückschritt bei dir.
Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 18.12.2010, 11:18
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wäre bei mir auch so ...
Ich weiß noch gar nicht wie ich das machen soll in der Zukunft. Meine Eltern brauchen das Internet ja weiterhin, ich bin nächstes Jahr weg. Dort gibt´s dann 100 Mbit Kabel DSL ...

Wird wohl dann weiter wie bisher über HSPA laufen.

__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #47  
Alt 19.12.2010, 12:50
Kesato Kesato ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 59
Kesato befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von alle9ne Beitrag anzeigen
Bei der Geschwindigkeit wird LTE mit 3/0,5Mbs ja ein Rückschritt bei dir.
Gruß
Ja wenn ich ehrlich bin würde ich am liebsten alles so lassen wie es ist auch wenn es dann was kostet.....
Ich habe ja jetzt schon das neue LTE Modem der Telekom hier und das LTE-Netz läuft auch sehr gut,aber es ist halt bedeutend langsamer.....
Habe im Moment beides parallel laufen. Über LTE läuft jetzt zusammen mit ner Fritzbox 7270 ein VOIP Account von Sipgate wo das telefonieren und auch das Faxen wunderbar funktioniert.
Ich will die Tage noch probieren ob ich ein FTP Server zum laufen bekomme, so das er auch von außen erreichbar ist.
Diese Sachen liefen über das alte Pilotprojekt gar nicht, da alles übern Proxy Server der Telekom lief, der am Sendemast steht.
Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bundesnetzagentur, digitale dividende, eplus, fotos, ipwireless, pilotprojekt, t-mobile, wrt54gl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.