Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 
  #11  
Alt 12.08.2010, 11:00
frank frank ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 16.08.2007
Beiträge: 19
frank befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Unglücklich

Geschwindigkeit ist wirklich nicht alles,und wenn die 3 Mbit auch noch stabil sind dann
wäre es schon nicht so schlecht. Aber eine Drosselung, egal bei welchem Volumen ist
allemal ärgerlich. Mal eine Weile Internetradio, oder mal den ein oder anderen Film sehen oder
downloaden Software-Updates usw. usw.und mit den 3 Mbit ist´s schnell vorbei vorbei.
Dabei stellt sich noch die Frage, ob man bei einer Drosselung im LTE Netz bleibt oder man ins
Umts-Netz geleitet wird. Dann wäre es erstmal wieder schluß mit Internet wenn man keinen Empfang hat.
Schaun wir mal.
Frank
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #12  
Alt 12.08.2010, 14:23
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Gegenüber allen DSL-Opfern ist es eigentlich eine Frage von Zivilcourage und Aufrichtigkeit der Menschen, die die Tarife festlegen, ob es eine Drosselung dieser 3 Mbit Anschlüsse gibt. Denn wenn die Städte mehr Speed bekommen und dafür auch gedrosselt werden, wäre ich über eher bescheidene 3 Mbit ohne Drosselung hocherfreut. Außerdem muss man es ja nicht gleich auf 64 Kbit peitschen, man kann ja auch erstmal auf 2 und dann 1 Mbit drosseln - am besten aber gar nicht. Denn wenn genug Ressourcen zur Verfügung stehen und LTE auch seinen Zweck in Form der digitalen Dividende erfüllen soll, belässt man es bei ungedrosselten 3 Mbit/s. Auf jeden Fall besser als HSDPA mit bis zu 28 Mbit und Drosselung nach 5GB.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.08.2010, 13:21
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Sowas würde ich nicht erwarten ...

Zitat:
Zitat von bonny2 Beitrag anzeigen
Gegenüber allen DSL-Opfern ist es eigentlich eine Frage von Zivilcourage und Aufrichtigkeit der Menschen, die die Tarife festlegen, ob es eine Drosselung dieser 3 Mbit Anschlüsse gibt.
...
Das interessiert die Unternehmen, welche die DD-Frequenzen ersteigert haben, aber nicht. Für die zählt nur der Gewinn und ihre Strategie für noch mehr Gewinn.
Deshalb werden bei DSL ja auf dem Lande auch nicht alle technichen Möglichkeiten ausgenutzt und dafür in den Ballungszentren teilweise Investitionen realisiert, die pro Kunde teurer sind, als das, was sie noch auf dem Lande pro Kunde bereit sind zu investieren. (Ich erlebe soetwas direkt vor Ort.)
Zitat:
Zitat von bonny2 Beitrag anzeigen
...
Denn wenn die Städte mehr Speed bekommen und dafür auch gedrosselt werden, wäre ich über eher bescheidene 3 Mbit ohne Drosselung hocherfreut.
...
Es wird wohl bei der Vorfreude bleiben, weil auf dem Lande die Gefahr der LTE-Zellen-Überlastung auf Grund von fehlenden Alternativen weit höher ist, als in den Ballungszentren, wo LTE wohl eher für die rein mobile Internet-Nutzung Verwendung finden wird.
Zitat:
Zitat von bonny2 Beitrag anzeigen
...
Außerdem muss man es ja nicht gleich auf 64 Kbit peitschen, man kann ja auch erstmal auf 2 und dann 1 Mbit drosseln - am besten aber gar nicht. Denn wenn genug Ressourcen zur Verfügung stehen und LTE auch seinen Zweck in Form der digitalen Dividende erfüllen soll, belässt man es bei ungedrosselten 3 Mbit/s. Auf jeden Fall besser als HSDPA mit bis zu 28 Mbit und Drosselung nach 5GB.
Wenn man es nur ein bischen drosselt, wirkt die Drosselung nicht als Abschreckung und es wird kräftig weiter gesaugt.
Damit ist die Überlastung da. Es stehen eben nicht genug Ressourcen dort zur Verfügung, wo Breitband noch ein Fremdwort ist. Deswegen ist es auch nicht so, dass man sagen kann, durch LTE über die DD-Frequenzen hat nun jeder Breitband. Aber genau diese Aussage wird von seiten bestimmter Verantwortlicher kommen - zum Hohn derer, die sozusagen in der Breitband-"Holzklasse" sehen dürfen, wie sie klar kommen. Wirkliche Lösungen sehen anders aus, sind aber gar nicht gewollt. Denn dann müsste man endlich mal von der reinen Marktgläubigkeit wegkommen ...
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.08.2010, 14:35
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Naja. Lass uns erstmal abwarten und optimistisch bleiben.
Mal sehen wie sich das ganze entwickelt.

Vodafone hat nun eine Seite zur LTE-Technik eingerichtet.

http://www.turbo-surfen.de/

Dort dürften bald erste wichtige Infos auftauchen.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).

Geändert von bonny2 (13.08.2010 um 14:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.08.2010, 18:13
Benutzerbild von Bodo
Bodo Bodo ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 616
Bodo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von bonny2 Beitrag anzeigen
Naja. Lass uns erstmal abwarten und optimistisch bleiben.
Mal sehen wie sich das ganze entwickelt.

Vodafone hat nun eine Seite zur LTE-Technik eingerichtet.

http://www.turbo-surfen.de/

Dort dürften bald erste wichtige Infos auftauchen.
Mit der Seite ist Vodafone der Konkurrenz mal wieder einen Schritt voraus. Bin mal gespannt wann T-Mobile und Co. auch auf diese Idee kommt.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.08.2010, 10:26
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Mit der Seite ist Vodafone der Konkurrenz mal wieder einen Schritt voraus. Bin mal gespannt wann T-Mobile und Co. auch auf diese Idee kommt.

Gruß
Da muss ich dir zustimmen. Bin dann gestern nach der Entdeckung gleich mal auf www.t-mobile.de gegangen, habe aber rein gar nichts gefunden.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man sich in Düsseldorf schon wieder ins Fäustchen lacht.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #17  
Alt 14.08.2010, 11:13
robse robse ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 126
robse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ich stelle einfach mal einen Auszug eines BM's einer Gemeinde aus der Prio-1-Liste in Bayern zur Diskussion:

[...]Vor kurzem wurden die analogen Fernseh- und Radiofrequenzen (800 MHz) versteigert. Einen Teil dieser Frequenzen hat die Telekom ersteigert mit der Auflage damit zuerst die weißen Flecken bis 5000 Einwohner zu erschließen.

Am 28. Juli fand dazu eine Informationsveranstaltung im Landratsamt statt, dort stellte die Telekom die neue Übertragungstechnik LTE (Long Term Evolution) vor. Nun will die Telekom mit diesen Frequenzen über breitbandige Mobilfunklösungen (LTE) die weißen Flecken abdecken.

Dies geschieht aber nur, wenn die Kommunen neue Ausschreibungen machen, darauf wollen sie dann Angebote abgeben. Auf die Frage was diese Lösung kostet, konnten die Herren von Telekom noch keine Auskunft geben, auch Endgeräte für diese Technik , die dann jeder, der diese Technik möchte, auf sein Hausdach montieren soll, sind bis jetzt noch nicht erhältlich.

Wie soll das bei uns funktionieren, da ja mit dem Handy auch nicht überall Empfang ist. Obendrein hat Vodafon eine Erschließung unseres Gemeindegebiets auf Grund der schwierigen Geologie abgelehnt. [...]

Wir reden also noch nicht einmal mehr über das "Wieviel" sondern bereits über das "Ob" LTE in die unterversorgten Gebiete kommt... Zumindest in Teilen von D

Geändert von robse (14.08.2010 um 11:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.08.2010, 15:27
frank frank ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 16.08.2007
Beiträge: 19
frank befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln

hallo
bei uns war Vodafone die letzten 3 Tage am Mast zugange. Es wurden neue Antennen montiert.
Keine Ahnung ob UMTS oder LTE nachgerüstet wurde.Wie sehen eigentlich UMTS und LTE Antennenmodule aus?
Frank
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.08.2010, 16:17
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von frank Beitrag anzeigen
hallo
bei uns war Vodafone die letzten 3 Tage am Mast zugange. Es wurden neue Antennen montiert.
Keine Ahnung ob UMTS oder LTE nachgerüstet wurde.Wie sehen eigentlich UMTS und LTE Antennenmodule aus?
Frank
Die Antennen sind grundlegend die selben.
Vielleicht wurde aufgerüstet, um kleinere Sektoren zu schaffen oder andere Bereiche zu bestrahlen.

LTE basiert auf Änderungen der Software auf Anbieterseite und benötigt neue Leitungen bzw. Verbindungen (mit hoher Kapazität) zur Technik des Anbieters bzw. ins Internet.

Hier ein Wikipedia-Arktikel zu dem Technik - Kram.

Deshalb wird unter anderem viel Glasfaser zu den Masten verlegt im Moment.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.08.2010, 17:09
robse robse ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 126
robse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von bonny2 Beitrag anzeigen
Die Antennen sind grundlegend die selben.
Nein, das geht schon rein physikalisch nicht. 900 MHz-GSM Antennen und 1800 MHZ-GSM Antennen unterscheiden sich durchaus. Nicht anders ist es bei 2,1/1,8GHz UMTS und 2,6 GHz LTE-Antennen. Mag sein, das die Antennen das selbe Plasteaussengehäuse haben, mangels Fotos aus der freien LTE-Wildbahn gibt es diese noch nicht.

Wie auch, der LTE-Rollout wird zwar in Planung aber nicht in der Umsetzung, aber wenn die Zeit dazwischen ähnlich lange dauert wie bei HSDPA...

Zitat:
Zitat von bonny2 Beitrag anzeigen
LTE basiert auf Änderungen der Software auf Anbieterseite
Änderungen gegenüber was? UMTS/HSDPA? Es sei Dir versichert, das da mehr zu machen ist als ein Softwareupdate auf einen UMTS-Node

Zitat:
Zitat von bonny2
Deshalb wird unter anderem viel Glasfaser zu den Masten verlegt im Moment.
Im Moment wird viel Glas verlegt und u.a. damit Bandbreite aus bestehenden DSLAMS ausgekoppelt, um auch UMTS-Nodes anzubinden

Geändert von robse (20.08.2010 um 17:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
digitale dividende, lte, telekom

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.