Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandige Internetzugänge per Satellit > Anbieter > DSL via Satellit 2/T-DSL via SAT (Deutsche Telekom)

DSL via Satellit 2/T-DSL via SAT (Deutsche Telekom) Unidirektionaler Netzzugang der Telekom, als "überzeugende Breitband-Alternative" beworben. Diskussion von Technik und Verträgen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2009, 23:17
aw1961 aw1961 ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 12
aw1961 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Böse Datenvolumen bei DSl via Sat

Habe DSL via Sat von Telekom, nachdem ich nun auch mein Datenvolumen online anschauen kann,
ist mir das aufgefallen, das das Downloadvolumen auch ansteigt, wenn ich nicht im Internet bin, bzw. der PC ausgeschaltet ist.
Ein Bekannter von´mir schaute dann im Router nach und meinte, die Telekom würde Daten auf den Router schicken.
Nun meine Frage, ist das wahr, bzw was kann den Anstieg des Volumen bewirken ?
Die Verbindung ist angeblich mit wpa2 verschlüsselt.

Danke schon heute, für die klärenden Antworten

aw1961
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 23.10.2009, 23:38
bayliner bayliner ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Beiträge: 64
bayliner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

um wieviel erhöht sich dein "Volumen" ? nur einige KB oder MB? oder gleich mehrere hundert MB oder sogar nen GB ?

WIE soll die Telekom Daten an deinen Router schicken?!? unmöglich


Bitte Poste doch mal deine Daten um wieviel das Volumen schwankt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2009, 10:51
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von bayliner Beitrag anzeigen
WIE soll die Telekom Daten an deinen Router schicken?!? unmöglich

Das lässt sich doch alles ganz einfach aufklären.

Auch wenn niemand zu Hause ist und sich im Internet rumtreibt, entsteht traffic. Das passiert schon rein dadurch, das Modem und Router Statusabfragen machen, neue Firmwares suchen und auch mal Server aus dem Netz auf den heimischen Rechner wollen. Auch wenn der Router hier alles schön blockt, wie er es soll, entsteht Traffic.

Selbst beim Surfen kommen haufenweise solcher Anfragen rein. Ich habe das mal in meiner Router Logdatei beobachtet:


[INFO]Sat Oct 24 10:42:00 2009Zulässige Konfigurations-Authentifizierung von IP-Adresse 192.168.0.100
[INFO]
Sat Oct 24 10:31:54 2009Eingehendes UDP-Paket blockiert von 121.11.125.204:1582 bis 92.250.201.24:1434
[INFO]
Sat Oct 24 10:21:25 2009 Blockiertes ankommendes ICMP Paket (ICMP Typ von 92.250.191.90 nach 92.250.201.24
[INFO]
Sat Oct 24 08:51:35 2009 Blockierte ankommende TCP Verbindungsaufforderung von 61.160.212.242:23 nach 92.250.201.24:80
[INFO]Sat Oct 24 08:49:59 2009Die obige Meldung wurde 5-mal wiederholt.
[INFO]Sat Oct 24 08:43:34 2009 Blockierte ankommende TCP Verbindungsaufforderung von 69.65.46.66:12200 nach 92.250.201.24:1080
[INFO]
Sat Oct 24 08:41:59 2009Die obige Meldung wurde 5-mal wiederholt.
[INFO]
Sat Oct 24 08:18:55 2009 Blockierte ankommende TCP Verbindungsaufforderung von 213.174.191.157:43229 nach 92.250.201.24:52257
[INFO]
Sat Oct 24 08:17:20 2009Die obige Meldung wurde 5-mal wiederholt.
[INFO]Sat Oct 24 07:49:08 2009 Blockierte ankommende TCP Verbindungsaufforderung von 69.65.46.66:12200 nach 92.250.201.24:1080
[INFO]
Sat Oct 24 07:47:33 2009Die obige Meldung wurde 5-mal wiederholt.
[INFO]
Sat Oct 24 07:42:02 2009Zeit synchronisiert
[INFO]Tue Oct 20 13:47:28 2009Zeit wird abgefragt von 207.232.83.70
[INFO]
Tue Oct 20 13:47:28 2009Zeitserver ntp1.dlink.com besitzt die IP-Adresse 207.232.83.70
[INFO]
Tue Oct 20 13:47:09 2009Firmware-Aktualisierungsserver wrpd.dlink.com.tw besitzt die IP-Adresse 210.242.32.129
[INFO]
Tue Oct 20 13:47:04 2009Die obige Meldung wurde 1-mal wiederholt.
[INFO]
Tue Oct 20 13:46:56 2009Überprüfung der WAN-Schnittstellengeschwindigkeit abgeschlossen. Die Upstream-Geschwindigkeit beträgt 103 kbit/s.
[INFO]Tue Oct 20 13:44:49 2009Geschwindigkeit der WAN-Schnittstelle wird geschätzt
[INFO]
Tue Oct 20 13:44:48 2009IP-Adresse über DHCP bezogen. IP-Adressen lautet 92.250.201.24
[INFO]Tue Oct 20 13:44:44 2009Lease für IP-Adresse verloren
[INFO]
Tue Oct 20 13:44:40 2009DNS-Eintrag für Zeitserver ntp1.dlink.com wurde nicht gefunden
[INFO]Tue Oct 20 13:44:27 2009Die obige Meldung wurde 1-mal wiederholt.
[INFO]
Tue Oct 20 13:44:27 2009DNS-Eintrag für Firmware-Aktualisierungsserver wrpd.dlink.com.tw wurde nicht gefunden
[INFO]
Tue Oct 20 13:44:18 2009Überprüfung der WAN-Schnittstellengeschwindigkeit abgebrochen, da kein Grenzwert erreicht wurde
[INFO]Tue Oct 20 13:43:45 2009Geschwindigkeit der WAN-Schnittstelle wird geschätzt
[INFO]Tue Oct 20 13:43:44 2009IP-Adresse über DHCP bezogen. IP-Adressen lautet 192.168.1.3
[INFO]
Tue Oct 20 13:43:35 2009Drahtlose Verbindung ist aktiv
[INFO]
Tue Oct 20 13:43:32 2009DHCP-Server starten
[INFO]Tue Oct 20 13:43:27 2009Aufrufen des WAN über DHCP
[INFO]Tue Oct 20 13:43:27 2009 WAN Schnittstellenkabel ist angeschlossen worden
[INFO]Tue Oct 20 13:43:25 2009 WAN Schnittstellenkabel ist getrennt worden
[INFO]
Tue Oct 20 13:43:23 2009Aufrufen des WAN über DHCP
[INFO]Tue Oct 20 13:43:23 2009 WAN Schnittstellenkabel ist angeschlossen worden
[INFO]
Tue Oct 20 13:43:23 2009LAN-Schnittstelle ist aktiv
[INFO]
Tue Oct 20 13:43:23 2009LAN-Ethernet-Carrier erkannt
[INFO]Tue Oct 20 13:43:22 2009Gerät wurde initialisiert
[WARN]Tue Oct 20 13:43:22 2009Init von gw_wireless_schedule
[INFO]
Tue Oct 20 13:43:22 2009AP-Setup entsperren

Um nur mal einen Ausschnitt zu zeigen. Die Hardware vergnügt sich selbst sehr gern im Internet.

Und wenn nun die Telekom möchte, dass du Traffic bekommst, nimmt sie deine IP, die ihr ja durchaus bekannt sein dürfte, und bombadiert dich mit irgendwelchen Ping-Anforderungen oder Verbindungsversuchen.

Guck mal hier:

Blockiertes ankommendes ICMP Paket (ICMP Typ von 92.250.191.90 nach 92.250.201.24
Wie sich die IP-Adressen doch ähneln. Wer weiß was das für ein Gerät war. (-:

Ich kann nur jedem raten einen Router mit HARDWARE Firewall vor die Rechner zu setzen. Egal welchen Anschluss man hat.
Man sieht ja schon nur in dem kurzen Logausschnitt was so alles passiert.

In meinem Router sind alle möglichen Sicherheitseinstellungen aktiv. Die arbeiten zuverlässig und haben noch NIE Probleme gemacht. (:

Gruß
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).

Geändert von bonny2 (24.10.2009 um 10:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.10.2009, 20:39
aw1961 aw1961 ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 12
aw1961 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Rotes Gesicht Datenvolumen

Mein Datenvolumen stieg heute zb von 11.00 Uhr Mittags bis 20.00 Uhr abends um ca 90 MB,
obwohl ich nicht im Internet war, bzw mein Rechner war gar nicht angeschaltet.
Kann eventuell jemand meine wpa2 Verschlüsselung geknackt haben ?
Werde morgen trotzdem mal bei Telekom anrufen, wie die diesen Anstieg erklären.
Grüße
aw1961
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.2009, 23:53
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

90MB ist heftig, wer hat deinen Router eingerichtet? Die meisten Sicherheitslecks sitzen vorm PC Hast du das Standard Routerpasswort geändert? Wechsle doch mal den Schlüssel(Passwort) für die WAP-Verschlüsselung und beobachte ob das Phänomen weiter auftritt.

Gruß
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.10.2009, 10:51
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von alle9ne Beitrag anzeigen
90MB ist heftig, wer hat deinen Router eingerichtet? Die meisten Sicherheitslecks sitzen vorm PC Hast du das Standard Routerpasswort geändert? Wechsle doch mal den Schlüssel(Passwort) für die WAP-Verschlüsselung und beobachte ob das Phänomen weiter auftritt.

Gruß


Da muss jemand per WLAN drin sein.
Vielleicht ja der, der es eingerichtet hat. (Ich kenne auch Passwörter von WLAN´s die ich eingerichtet habe ... aber nicht zu Hause)

Per LAN sollte ja auffallen.

Gruß (-:
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 27.10.2009, 16:02
aw1961 aw1961 ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 12
aw1961 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Reden Datenvolumen

Habe wegen meines Datenzuwachs heute bei den Herren der Telekom angerufen, und die meinten es gäbe einige Router die bei Ihnen als Datenschleuder bekannt seien, und es sei eigentlich gar nichts ungewöhnliches, dass das Volumen steigt.
Angeblich versucht bzw. sendet der Router ständig Abfrgaen zum Satellitten, es gäbe ur eine Möglichkeit, den Router nachts vom Netz nehmen .
Trage mich daher mit dem Gedanken, den Router durch eine Datenverbindung mit Devolo zu ersetzen,
da dieser ja im dachboden installiert ist, habe keine vernünftige Möglichkeit die beiden Kabel der Schüssel ins EG zuverlegen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.10.2009, 16:19
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nachtabschaltung ist kein Problem. Das habe ich auch.
Einfach eine Zeitschaltuhr vor Modem und Router gesteckt und schon ists aus mit dem Datenschmaus.

Du könntest natürlich auch Ethernet aus der Steckdose benutzen. Muss ja aber nicht sein, kostet immerhin auch ordentlich Geld.

Gruß
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.10.2009, 16:44
falcon falcon ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Harz
Beiträge: 58
falcon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Es gibt auch noch eine weitere Lösung, die ich benutze, nämlich einen Funkfernschalter. So habe ich die Möglichkeit, das Modem und den Router abzuschalten wann ich will.
Bei mir befindet sich auch alles auf dem Dachboden. Von dort gehe ich per LAN und WLAN ins Haus.
Der Stromverbrauch der Geräte liegt bei etwa 20W. (Modem, Router) Ich finde, das muß nicht den ganzen Tag laufen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.10.2009, 17:22
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von falcon Beitrag anzeigen
So habe ich die Möglichkeit, das Modem und den Router abzuschalten wann ich will.
Oder anzuschalten wann du willst.
Das ist natürlich die beste Lösung. Ob nun äußerst komfortabel, sei dahin gestellt. (Wenn man das Ding immer vorher suchen muss)

Gruß

Edit: Man sollte noch hinzufügen, dass das Modem der Hauptstromverbraucher ist. Mein Router beispielsweise benötigt nur 5,6 Watt (n-Draft, 3 Antennen).
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.