Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandige Internetzugänge per Satellit > Anbieter > SkyDSL

SkyDSL Das unidirektionale Angebot der Firma Teles (auch von anderen Providern vertrieben). Rückkanal per Modem, ISDN oder UMTS. Diskussion von Technik und Verträgen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.08.2005, 15:20
GI_Ranger GI_Ranger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.03.2004
Beiträge: 35
GI_Ranger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard FUP Bericht - Erfahrungsbericht NGI Sky DSL

Nach Absprache mit kein-dsl trage ich hier mein Erfahrungbericht ein, hauptsächlich geht es um die Fair Use Policy.

Anbieter: NGI
Tarif: NGI Sat 1024

Die Bestellung und Bereitstellung ging sehr schnell. Ich habe mich gefreut und war am Anfang sehr begeistert. In den ersten Tagen tauchten dann erste Probleme auf, filesharing usw. ging nicht so recht. Also erkundigte ich mich bei NGI und schrieb eine Mail. Im Feedback weisste NGI nochmal auf die Fair Use Policy hin und meinte das filesharing nicht supportet wird. Sah ich ein und stöberte in Foren nach wo ich dann brauchbare Infos fand. Das ist aber nicht der Punkt.
In der zweiten woche brach meine Bandbreite immer mehr ein bis sie am Ende des Monats auf dem Tiefpunkt war. Mehr als 10 - 16kb/sec waren nicht drin. Da wurde mir klar das die FUP eingeschrittet hat. Ich wusste zwar was die FUP ist, nicht aber wann und wie sie einschreitet. NGIs AGBs waren nur sehr grob beschrieben, selbst Astranet ging auf die FUP nicht weiter ein. Also schrieb ich nochmal an NGI und auf einmal bekomme ich eine Tabelle wo alles Aufgelistet ist.

Hier die Mail von NGI

Der NGI-Service sowie der Preis wurden auf die speziellen Bedürfnisse von Privathaushalten abgestimmt, die den Service in nicht-kommerzieller Art und Weise nutzen, um jedem "Durchschnittsnutzer" einen gleichberechtigten Zugang zum Internet zu ermöglichen, unabhängig von der tatsächlichen Nutzungszeit oder dem Nutzungsumfang.

Unsere Fair Use Policy soll verhindern, dass das Satellitennetzwerk durch Aktivitäten einer kleinen Anzahl von Nutzern lahm gelegt wird. Nutzer, die sich in ihrer täglichen durchschnittlichen Nutzung innerhalb des von der Mehrheit der anderen Nutzer genutzten Spektrums bewegen, haben keinerlei Beschränkungen ihres Daten-Durchlaufs zu befürchten.

Nutzer jedoch, die kontinuierlich große Datenmengen herunterladen, unterliegen einer anteilsmäßigen Beschränkung der Durchlaufleistung bis ihre durchschnittliche Nutzung auf das durchschnittliche Nutzungsniveau pro Nutzer zurückgegangen ist.

Hierfür behalten wir uns das Recht vor, Downloadbeschränkungen auszusprechen, soweit dies erforderlich ist, um sicherzustellen, dass alle Nutzer einen vergleichbaren Zugang zu dem zur Verfügung gestellten Hochgeschwindigkeitsdownload-Service haben, jeweils gemessen an der kumulierten Nutzung über einen Zeitraum der letzten 30 Tage.

QoS Table of Service:

Verbrauch bis 500 MB 1024 kbit/s
Verbrauch bis 1000 MB 896 kbit/s
Verbrauch bis 1500 MB 768 kbit/s
Verbrauch bis 2000 MB 640 kbit/s
Verbrauch bis 2500 MB 512 kbit/s
Verbrauch bis 3500 MB 384 kbit/s
Verbrauch bis 5000 MB 256 kbit/s
Verbrauch ab 5000 MB 128 kbit/s

Bis zum heutigen Tage haben Sie ca. 5632 MB transferiert, was eine momentane, maximale Downloadgeschwindigkeit von 128 kbit/s erlaubt.

Ab dem 25.08.2005 steht Ihnen wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.

Diese Tabelle gehört in den AGBs oder wenigstens in eine Infomail, besser noch im Vertrag. Aber nein, dann legt sich keine Sky DSL zu, also in meinen Augen nur Kundenfang. Ich habe bei vielen Anbietern geschaut die über Astranet laufen und deren FUP. Bei allen steht davon nichts nur eine grobe Beschreibung was FUP ist.

Fazit:

Sky DSL ist für User mit hohen Trafficverbrauch ungeeignet. User die gern schnell im Netz unterwegs seien wollen, ist Sky DSL zu empfehlen, aber da eher 512Kbit/sec oder weniger. (Preisleistung ist bei höheren Tarifen schlecht) vielleicht ist Komprimierung die bessere alternative für user die nur schnell surfen wollen und eher einen geringen Trafficverbrauch haben.

Ich werde noch einige Monate bei NGI bleiben, dannach kündige ich, würde ich jetzt auch schon gernen tun, aber ich möchte wenigstens noch die Einrichtungskosten raus haben.

Ein anderer Forumnutzer schrieb, dass die Drosselung (FUP) in der Nacht für einige Stunden abstellt. Das kann ich bestätigen, man kann in der Nacht mit voller Leistung laden. Ab wann die Drosselung aus ist kann ich nicht genau sagen.

Ansonsten ist NGI vom Service her ok. Probleme gab es bis jetzt nocht nicht. Die Beireitstellung erfolge sehr schnell innerhalb von 3 Tagen, Antworten auf Supportanfragen erfolgten ebenfalls schnell. Ein Guter Anbieter.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 07.12.2005, 00:05
GI_Ranger GI_Ranger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.03.2004
Beiträge: 35
GI_Ranger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich habe nun den Vertrag (NGI SAT 1024) gekündigt. Der Hammer kommt jetzt:

Am 20.09.2005 habe ich ein Fax mit der Kündigung an NGI geschickt, die Kündigungsfrist von 4 Wochen eingehalten und für den Oktober bezahlt. Ende Oktober kam eine Rechnung für November, daraufhin habe ich mich sofort bei NGI gemeldet, dort wurde mir dann gesagt "Bis heute liegt keine schriftliche Kündigung vor" Anfang November schickte ich den Text per Mail und meine Kündigung wurde bestätigt. Ich soll nun für den November bezahlen obwohl ich rechtzeitig die Kündigung geschrieben habe. NGI buchte für den November das Geld von meinen Konto ab, ich hatte das Geld zurückgebucht und auf der 1. Mahnung wurden mir 3€ Mahngebühren und 10€ wegen der Rückbuchung in Rechnung gestellt. Den Dients hatte ich im November nicht in Anspruch genommen und muss den Monat bezahlen, dass kann net sein...

Fax ist nicht angekommen? Das hört man auch von anderen Vertreibern... ich rief bei der Telekom an, dort wurde mir bestätigt das von meinem Anschluss aus am 20.09.2005 ein Fax an diese Nummer abgegangen ist und die Verbindung von 1min40s altiv war. Ich liess einen Antrag für Einzelverbinsnungnachweis zuschicken, füllte ihn aus und schickte ihn zurück. Es kam ein Anruf von Tkom... alles angekommen und ausgefüllt, doch leider können die letzen Nummern nicht angezeigt werden. Ich hab nun kein Nachweis und muss wohl doch das Geld bezahlen.

Eine Sauerei, der Verbraucher ist der dumme, ich könnte auch behaupten, das ich Briefe usw nie bekommen habe. ICH RATE JEDEN DAVON AB EIN VERTRAG BEI NGI ABZUSCHLIESSEN. Daten des Faxes usw. sind auf meinen Rechner gespeichert, aber sind für einen Beweis nicht geeignet. Bevor ich mir noch ein Rechtsanwalt nehmen muss, bezahle ich lieber das Geld. NGI fand ich als Top Anbieter, damals als NGI noch eine ISDN Flatrate angeboten hatte, war ich begeistert und dachte mir, hatte doch alles geklappt, da kann ich ohne Sorgen SKY DSL anmelden. Ich wurde bitter entäuscht. Ich werde den Erfahrungsbericht noch in anderen Foren posten, so das Interessenten vorgewarnt sind und sich doch lieber für einen anderen Anbieter entscheiden.

Und wenn sich nur ein Leser sich nicht für NGI entscheidet, dann habe ich mein Ziel erreicht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fair use policy, fup, satellit, skydsl, vertragsangelegenheiten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsbericht: mvox coaxspi WiMAX 15 08.03.2008 08:41
Erster Bericht dsl2u ahoessler DSL2U 27 08.12.2007 21:05
TV-Bericht zu WIMAX - Interessant ice31 WiMAX 15 16.02.2007 20:31
Erfahrungsbericht WiMax/T-Com voldoe Wuppertal 1 25.11.2006 17:32
GMX Flat: 1. Erfahrungsbericht Moviestar 56 K-Modem, ISDN: Discounter, Schmalbandflatrates 193 14.01.2006 10:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.