Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandige Internetzugänge per Satellit > Anbieter > Filiago

Filiago Anbieter von Ein-Wege-Systemen und Zwei-Wege-Systemen (Astra2Connect, kurz A2C). Diskussion von Technik und Verträgen (Fair Use Policy)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25.09.2008, 16:42
edjaw edjaw ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 51
edjaw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Rotes Gesicht Schlecht ausgerichtete Antennen

Da eine grössere Anzahl der Nutzer über schlechte Down- und Upload-Geschwindigkeiten klagt, glaube ich wirklich nicht an schlecht ausgerichtete Antennen. Das wäre doch grösster Zufall!
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #32  
Alt 25.09.2008, 17:11
Roland Roland ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 22.12.2007
Beiträge: 112
Roland befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Einfach bei Filiago anrufen und den Upload db-Wert nennen lassen.Da werden Sie geholfen.
Gruß.
Roland
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25.09.2008, 17:17
seekDSL seekDSL ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 652
seekDSL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von edjaw Beitrag anzeigen
Da eine grössere Anzahl der Nutzer über schlechte Down- und Upload-Geschwindigkeiten klagt, glaube ich wirklich nicht an schlecht ausgerichtete Antennen. Das wäre doch grösster Zufall!
Hallo,

auch ich gebe nicht viel auf Gerüchte. Aber wenn einige der betroffenen Nutzer daraufhin wirklich mal ihre Antenne "feinjustieren" und das Problem besteht weiter, wäre damit bewiesen, daß an diesen Gerüchten nichts dran ist.

Andererseits: ergibt sich wirklich eine Besserung, wäre es ja zumindest mal eine angenehme Überraschung...

In einem Punkt ist der Hinweis von @Knickbewohner allerdings zutreffend:
Kommt es wegen mangelhafter Signalqualität vermehrt zu Paket-Wiederholungen, kann hierdurch das Traffic-Volumen drastisch ansteigen, wodurch dann die Drossel viel eher zuschlägt.

Also: jeder sollte für sich entscheiden, ob er vor dem Winter nochmal auf die Leiter klettert.

Geändert von seekDSL (25.09.2008 um 17:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25.09.2008, 19:57
Kristin Kristin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.09.2007
Beiträge: 42
Kristin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,bei mir geht zur Zeit nichts mehr.
Hätte wohl angeblich schon über 3 GB.
Ich kann nicht mehr surfen,es baut sich fast keine Seite mehr auf.

(Jetzt bin ich mit den Smartsufer im Netz.)

Erste Antwort war das :

"vielen Dank für Ihre Nachricht.

Nach Überprüfung Ihres Accounts ist uns aufgefallen, dass dieser zu den Stoßzeiten in der Geschwindigkeit reduziert sein kann. Sie haben aktuell bereits über 3 GB heruntergeladen. Dies können Sie an der Grafik erkennen.

Wir reduzieren bei unseren Flatrates die Geschwindigkeit nach dem Fair-Use-Prinzip, um auch denen mit wenig Downloadvolumen die nötigen Bandbreiten zur Verfügung stellen zu können. Die Geschwindigkeit wird nur zu den Zeiten reduziert, zu denen die Bandbreite durch zu viele gleichzeitige Nutzer eingeschränkt ist und auch nur bei Nutzern mit überdurchschnittlichem Downloadvolumen. Diese Drosselung wird aber nicht bestehen bleiben, es findet jeden Monat ein Reset statt. "
Zweite Antwort war dann:

"Leider ist es über den Satelliten technisch nicht anders umsetzbar, als irgendeine Form von Limitierung einzusetzen. Die zur Verfügung stehende Bandbreite ist mit terrestrischem DSL nicht vergleichbar; allein der Kostenfaktor ist hier erheblich größer. Als Beispiel sei hier ein anderer Zwei-Wege-Satelliten Anbieter genannt. Hier entstehen für einen Gesamtdatendurchsatz von 2 GB bei einer Übertragungsrate von 512 kbit/s im Download Kosten in Höhe von 141,-. Für den Privathaushalt sind diese Volumentarife aufgrund der hohen Kosten natürlich ungeeignet.

Wir sind daher sehr erfreut, unseren Kunden Flatrates zu wesentlich günstigeren Konditionen anbieten zu können. Jedoch müssen wir hier eine Fair-Use-Policy anwenden.

Die Reduzierung erfolgt nicht auf festgelegte Mindestbandbreiten, sondern dynamisch nach einem Prioritätensystem. Anhand ihres Datendurchsatzes erhalten die Kunden bestimmte Prioritäten und teilen sich dann eine entsprechende Bandbreite mit allen übrigen Kunden gleicher Priorität. Zu den Hauptnutzungszeiten kann es dementsprechend aufgrund der höheren Nutzerzahl in der entsprechenden Prioritätengruppe zu Bandbreiteneinbußen kommen.

Der Traffic wird einmal im Monat resetet, so dass der jeweilige Kunde wieder die höchste Priorität und die volle Bandbreite erhält.

Es tut mir leid, Ihnen nichts anderes sagen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxx xxxxxx"

Also nur die Standartantwort.
Ich Sie gefragt ob Sie für eine nicht erbrachte Leistung Geld zahlen Würde.
Kam leider keine Antwort darauf.
Man müßte den Haufen eigendlich verklagen.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 25.09.2008, 19:59
edjaw edjaw ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 51
edjaw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von seekDSL Beitrag anzeigen
Traffic-Volumen drastisch ansteigen
Müsste dann nicht beim Abruf des Web-Interfaces (unter Interface Statistics) Errors erscheinen? ...oder hat das damit gar nichts zu tun?

Geändert von edjaw (25.09.2008 um 20:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25.09.2008, 20:37
zeras zeras ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 188
zeras befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich meine auch, dass, wenn schlechte Ausrichtung die Ursache sein sollte, dass dann im Webinterface errors sein müßten. Ist aber nicht so.
Meine aktuellen Werte sind: -23.1 dBm, Es/N0: 13.6 dB, "ASTRA 23.5 (Sat=1E)"
Auch bekomme ich keine Antwort mehr von Filiago. Anfang September habe ich nach dem Volumen gefragt, gestern wieder aber bis heute wieder keine Antwort. Das nennt man Service!!!!!!! Wahrscheinlich wurde mein Fußtext zu wörtlich genommen und man braucht sich nicht mehr um mich kümmern. Wenn das kommt, ist Filiago wieder einen Kunden los. Man soll die Hoffnung nicht aufgeben.
__________________
3073 Tage seit Eintragung in die Interessenten-Datenbank nun DSL. Ist ja fast so lang, wie man auf einen Trabbi warten musste!
Danke Telekom, dass ich nun mit DSL unterwegs sein kann.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #37  
Alt 26.09.2008, 21:01
igott igott ist offline
Doppel-As
 
Registriert seit: 12.05.2007
Beiträge: 139
igott befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich habe seit der Transponder-Umstellung stets angemessene Geschwindigkeit gehabt- kein Grund zur Klage beim Surfen wie beim Download-den ganzen Sommer über.
Jetzt seit Sonnntag, eine Katastrophe. bei 1 GB Volumen Modemgeschwindigkeit beim Surfen und 100-200 kbit/sec Download.
Gruß Igott
__________________
Mitglied der Initiative: Filiago-Drossel erst ab 3 GB!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 26.09.2008, 21:12
edjaw edjaw ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 51
edjaw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von igott Beitrag anzeigen
...Modemgeschwindigkeit beim Surfen und 100-200 kbit/sec Download.
Würde mich glücklich schätzen, wenn ich diese Geschwindigkeit hätte. 100 kbit ist bei mir eine Ausnahme - und das schon kurz nach der Umstellung auf die neue IP!
Habe gestern an Filiago gemailt wegen Überprüfung der Sendequalität. Bisher noch keine Antwort. Erwarte ich aber auch in den nächsten Tagen noch nicht. Hatte bisher mit der Laufzeit des Supports nicht die besten Erfahrungen.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.09.2008, 23:43
Patrick S Patrick S ist offline
Routinier
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 479
Patrick S befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von edjaw Beitrag anzeigen
Da eine grössere Anzahl der Nutzer über schlechte Down- und Upload-Geschwindigkeiten klagt, glaube ich wirklich nicht an schlecht ausgerichtete Antennen. Das wäre doch grösster Zufall!

Doch, das ist definitiv so! Diese Aussage habe ich von Filiago auch bekommen. Schlechter ausgerichtete Schüsseln verursachen höheren Traffic und damit schneller Drosselung. Am sinnvollsten daher ist es nach erfolgter Ausrichtung auch noch bei Filiago, StarDSL oder den Telelomikern nach dem Uplinkwert zu fragen. Der sollte auch ca um die 10 dB liegen.

viele Grüße,

Patrick

Zitat:
Zitat von edjaw Beitrag anzeigen
Würde mich glücklich schätzen, wenn ich diese Geschwindigkeit hätte. 100 kbit ist bei mir eine Ausnahme - und das schon kurz nach der Umstellung auf die neue IP!
Habe gestern an Filiago gemailt wegen Überprüfung der Sendequalität. Bisher noch keine Antwort. Erwarte ich aber auch in den nächsten Tagen noch nicht. Hatte bisher mit der Laufzeit des Supports nicht die besten Erfahrungen.
Anrufen und nach Hr Nack fragen. Dann geht es noch am schnellsten.
__________________
Filiago Astra2Connect 1024 und sehr zufrieden damit
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.09.2008, 23:53
edjaw edjaw ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 51
edjaw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick S Beitrag anzeigen
Doch, das ist definitiv so! Diese Aussage habe ich von Filiago auch bekommen.
Naja, dass diese Aussage von Filiago kommt, wundert eigentlich nicht. Ist doch die einfachste Möglichkeit, den Fehler auf die Nutzer abzuschieben.
Laut Web-Interface hat sich meine Antenneneinstellung seit Januar nicht geändert. Es werden immer annähernd dieselben Werte angezeigt - und trotzdem wird die Datenübertragung immer langsamer. Mit der FUP kann es eigentlich auch nichts zu tun haben (ausser sie setzt in der Zwischenzeit schon bei 1,5 GB ein).
Werde aber trotzdem die Einstellung nochmal mit einem Laptop direkt an der Schüssel überprüfen und hoffe zusätzlich, die angeforderten Daten von Filiago zu bekommen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
filiago, satellit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.