Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Regionalforen > Sachsen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 07.02.2013, 11:51
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
WLAN - egal in welcher Ausführung ist zwar besser als nichts, aber keine Lösung, für die auch noch Subventionen ausgegeben werden sollten.
Wir hatte das mal für unseren Ortsteil, bevor UMTS möglich wurde, versucht zu organisieren. Leider gab es zu diesen Zeitpunkt zu wenig Interessenten damit ein Firma einen WLAN-Ausbau ohne Fördermittel riskiert

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
Ich hatte, bis ich zu(r nächst-besten Notlösung) LTE gewechselt bin, das WLAN-Angebot von manCityNet genutzt.
Unser Bürgermeister hat in einem Zeitungsartikel LTE "in Grund und Boden gestampft" deshalb waren wir alle in dem festen Glaube das er und die Gemeinderäte es begriffen haben und eine Kabellösung anstreben. (Rifu für ODSLAMs ausgenommen ;-)
Die Nachbarn und Bekannten mit denen ich gesprochen habe sind zufrieden mit LTE und dem C&S via Funk Tarif und ich glaube kaum das die Masse der Bürger in ein Funknetz einer wenig bekannten Firma wechseln würden, aber zu Festnetz DSL der Telekom schon. Ausser es wäre sehr viel attraktiver was den Preis, Zuverlässigkeit oder Geschwindigkeit gegenuber dem vorhandenen LTE angeht. Und das wird schwer werden wie man an deinem Wechsel zu LTE sehen kann.

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
(Es war bei mir teilweise auch im 2,4 GHz-Bereich aktiv. 2,4 GHz-Nanostation.)
Noch schlimmer, das kann dann jeder mit seinen fehlkonfigurierten Heim-WLAN-Router oder WLAN-Kamera,.. stören.
Die böswilligen Methoden erwähne ich hier lieber garnicht erst.

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
Es bleibt also die Frage, ob mit der "Breitbandnetz Sachsen GmbH" das Gleiche verkauft werden soll, wie mit der "NU Informationssysteme GmbH", oder ob die verwendeten Technologien doch nicht die gleichen sind.
Die Firmen-Adressen sind jedenfalls identisch.
..
Ja das ist die Frage und bei einer seriösen Firma würde man sicherlich auch Informationen zu der Firma, angebotenen Leistung /Produkte, Referenz-Projekte,.. finden.

Ganz bitter, heute stand eine Meldung in der TZ das jetzt auch in Torgau VDSL, ausgebaut wird. Damit dürfte wir im Kreis Torgau eine der letzten Gemeinden sein die vom Telekom (V)DSL-Ausbau nicht profitieren werden.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #42  
Alt 07.02.2013, 13:58
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard WLAN-Probleme und -Einschränkungen

Zitat:
Zitat von alle9ne Beitrag anzeigen
...
Noch schlimmer, das kann dann jeder mit seinen fehlkonfigurierten Heim-WLAN-Router oder WLAN-Kamera,.. stören.
Die böswilligen Methoden erwähne ich hier lieber garnicht erst.
...
Das ist für mich auch ein Grund, warum ich statt ManCityNet nun das LTE-Angebot der Telekom nutze. Außerdem gibt es ja inzwischen (neben dem A-Standard) auch weitere WLAN-Standards welche den 5-GHz-Bereich ggf. mit nutzen, womit man auch im 5-GHz-Bereich zunehmend gestört werden kann. Die Frequenzen der LTE-Angebote sind dagegen nicht für jedermann freigegeben.
Hinzu kommt dann noch, dass bei dem WLAN-Ausbau (ManCityNet) eine IP-Adresse für eine Vielzahl von Kunden verwendet wird und Ports nicht frei verwendbar/gesperrt sind. Damit läuft dann Skype usw. über manCityNet nicht - über manche LTE-Angebote aber schon.
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07.02.2013, 20:01
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mein Bekannter hat mich völlig entrüstet informiert das seine Erkundigungen auf der Gemeinde unser Befürchtung, das es sich um eine Funklösung handelt, bestätigt wurde. Eine Lösung wie sie auch im Leipziger Umland z.B. ?Großpösna? aufgebaut wurde welche max. 23Mbits ermöglichen soll . Grund der Vergabe an diese Firma wären wohl das sie günstiger wie das Telekom-Angebot waren und lt. Fördermittelvorschriften der günstigste den Zuschlag erhalten muss.
Was ich stark bezweifle weil es die Diskussion in der Nachbargemeinde Dreiheide auch gab und man sich explizit für die teurere aber bessere Kabellösung entschieden hat.

Was soll man dazu sagen außer das die Gemeinderäte knapp 400Tsd. Euro ausgeben wollen für eine Lösung/Anbieter:
  1. ] die kaum noch die heutigen Anforderungen erfüllt (nur max. 23Mbits statt max. 50Mbits bei dem vorhandenen LTE)
  2. ] die die gleichen Einschränkungen wie alle anderen Funklösungen hat, geteilte Kapazitäten, Limitierung des Volumen
  3. ] die Wlan-Lösung hat einige Schwächen im Vergleich zu "Profifunk" UMTS o. LTE wie niedrige Reichweite, störanfälliger
  4. ] die nicht zukunftsfähig ist da nur aufwendig erweiterbar auf höhere Geschwindigkeiten,..
  5. ] die nicht alle Dienste/Möglichkeiten des Internet bereitstellt
  6. ] die kaum einer braucht da die meisten jetzt schon LTE nutzen können
  7. ] abhängig von diesen einem Anbieter da keine Anbieterwahl wie bei Festnetz DSL
  8. ] der besagte Anbieter manCityNet hat lt. diversen Foreneinträgen eine schlechten Service und stellenweise massive Probleme was Verfügbarkeit und Qualität angeht

So eine Wlanlösung, die aber der Gemeinde nichts gekostet hätte, hätten wir schon vor Jahren haben können wenn es genügend Interessenten und etwas Unterstützung (Werbung,Ansprechartner) von der Gemeinde gegeben hätte. Aber die damalige Bürgermeisterin und ihr Stellvertreter haben einen Breitbandinternetanschluss für nicht wichtig erachtet.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************

Geändert von alle9ne (07.02.2013 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08.02.2013, 13:52
Dino75195 Dino75195 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 225
Dino75195 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sehr Rückständig...

Darum hätte man dringend die Gemeinde vor der Ausschreibung, spätestens vor der Auswahl informieren sollen, dass Funk nicht zukunftssicher ist.

Wie immer teilen sich alle Anwender die Maximale Bandbeite...

Ich hab die Erfahrung gemacht, es wird nur richtig gemacht, wenn sich Bürger aktiv an der Entscheidungsfindung und Aufklärung des Gemeinderats, Bürgermeisters beteiligen.


Jetzt ist natürlich fast zu spät, wenn das Kind schon in den Brunne gefallen ist.


Gruß Robert
__________________
Fritz Box Phone WLAN 7170 V1.0 + TK Anlage
Telekom DSL ca. 12 Mbit/s
Telekom hat keine VDSL Module verbaut
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 2x19" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 08.02.2013, 19:16
Nenunikat Nenunikat ist offline
Haudegen
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 534
Nenunikat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard manCityNet und Breitbandnetz Sachsen GmbH

Zitat:
Zitat von alle9ne Beitrag anzeigen
...
Was soll man dazu sagen außer das die Gemeinderäte knapp 400Tsd. Euro ausgeben wollen für eine Lösung/Anbieter:
...
So eine Wlanlösung, die aber der Gemeinde nichts gekostet hätte, hätten wir schon vor Jahren haben können wenn es genügend Interessenten und etwas Unterstützung (Werbung,Ansprechartner) von der Gemeinde gegeben hätte. Aber die damalige Bürgermeisterin und ihr Stellvertreter haben einen Breitbandinternetanschluss für nicht wichtig erachtet.
Ist die Entscheidung an entsprechender Stelle schon gefallen?
Sonst hilft es ggf. noch, die Gemeinderäte auf die einschlägigen Berichte zu manCityNet zu verweisen und die (auch hier) genannten Probleme aufzuzählen.

Mir ist außerdem unklar, warum manCityNet auch als WIMAX-Anbieter gilt. Wo hat manCityNet denn überhaupt die Lizenz für entprechende Frequenzen? Wo wird das eingesetzt? Im Leipziger Raum?

400Tsd. Euro für eine "Lösung", wo jeder mit seiner privaten WLAN-Technik komplett dazwischenfunken/stören kann und gängige Dienste wie Skype nicht vernünftig nutzbar sind, das sieht nach Schildbürgerstreich aus...

Von der bei manCityNet lange angekündigten Mesh-Technologie (Vernetzung mehrerer Standorte untereinander als Backup-Lösung für Ausfälle) habe ich auch weit und breit nichts im Einsatz finden können.
__________________
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Kein Netz, wenn's drauf ankommt.

Geändert von Nenunikat (08.02.2013 um 19:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 17.01.2014, 13:53
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Es kommt wie es kommen musste.
Jetzt liefert diese "Kuchen-Bude" nicht.

Wie sagte schon mein Lehrmeister: " Schickst du Schei** ,kriegst du Schei**" Obwohl 400Tsd sollten ja Motivation genug sein wenigstens ihren Wlan-Mist zu liefern.

http://www.torgauerzeitung.com/Defau...dus%2873539%29
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #47  
Alt 14.02.2014, 21:46
Firlefanz Firlefanz ist offline
Foren-As
 
Registriert seit: 13.03.2009
Beiträge: 77
Firlefanz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Ursache und Wirkung verwechselt?

Es ist zwar schon wieder fast einen Monat her, aber die Schuld sollte man nicht immer auf der anderen Seite suchen! Da wird dann wohl wieder mal eine juristische Instanz aktiv werden müssen, weil gewisse Leute > Volksvertreter ihr Handwerk nicht beherrschen?
Wie kann man die Hälfte einer Summe an Projektgeldern im Voraus zahlen, wenn das sowie so Nichts Ordentliches bei wird?
Aber wie immer: mit fremden Geld hat man ja nur Arbeit und Ärger, also läßt man es laufen wie es läuft und erst wenn etwas falsch läuft, hat man wieder nur Arbeit und Ärger mit fremden Geld.
Ich würde mal die Ursachen im eigenen "Haus" suchen, zum Streit gehören immer zwei, und einer davon der das begünstigt.
Aber mit 400 Tsd Euro nur so eine Krückenlösung, da wird sich die Fa. in Riesa ganz sicher richtig freuen.
Wenn es dumm läuft, melden die Konkurs an oder tun einfach nur so, und damit wäre das liebe Geld futsch.
Politiker und Volksvertreter sollte man genauso behandeln wie in der richtigen Wirtschaft - für Fehler sollten die selber persönlich gerade stehen, oder macht das dort jemand ehrenamtlich?
Mit einer richtigen Lösung zu dem Preis war wohl nicht möglich, oder welche Fläche soll dort damit versorgt werden?

Vllt. ist der ganze Verzögerungstrubel aber auch eine Chance, den ganzen Vertrag rückgängig zu machen, wenn nicht dort in Riesa noch ein erneuter Wechsel der Firmierung vonstatten gehen sollte!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 25.02.2014, 09:27
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hier gibt es "neue" Infos. Laut unserem letzten Trossiner Amtsblatt soll ja VDSL2 ausgebaut werden, standen auch technische Details dazu wie Internet(bis 50Mbits) über Telefonkabel und die Anbindung der neuen Technik mit Richtfunk oder Glasfaserkabel ans Backbonenetz.
Zieltermin bis April, OK das klang ja nicht schlecht, aber man sieht in keinen der vier Ortsteile irgendwelche Bau-Aktivitäten und das obwohl keine 5 Wochen bis April.
Einen OutdoorDSLAM-Aufbau und Verkabelung, Errichtung der Anbindung Richtfunk/Glasfaser alles innerhalb eines Monats kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich hoffe nur die ziehen nicht wieder so ein linkes Ding wie mit dem Bürgerhaus in Roitzsch durch. Da wollte man auch die Fördergeldgeber aus tricksen.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 12.03.2014, 06:42
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das man mal eine Woche im Urlaub und schon steht ein Geschwader an Telekom und anderen Baufirmen-Fahrzeugen an einem Kontenpunkt und sind am arbeiten.
Jetzt wiederum bin ich aber gespannt ob es bei einem Outdoor-DSLAM-Ausbau in Trossin bleibt und die anderen Ortsteile darüber mit versorgt werden (da dort auch die Anschlusskabel der anderen Ortsteile lang gehen dürften)
Denn das wiederum würde ja bedeuten das die 2-4km entfernten Ortsteile nicht mit VDSL2-Geschwindigkeiten rechnen können, eher nur noch mit DSL 16Mbits und weniger.
Aber warten wir es ab, bis April soll ja alles in Sack und Tüten sein.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 14.03.2014, 12:18
snoopy_111213 snoopy_111213 ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 01.07.2008
Beiträge: 9
snoopy_111213 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mittwochvormittag arbeitete ein MA der Telekom in Dahlenberg an der Dorfmühle (Hauptstraße) an einem ihrer Schaltkästen (na ihr wisst schon, wie solch ein Teil genau heißt..).

LG, Sandra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.