Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2009, 12:44
Flora Flora ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 1.998
Flora befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Zahlentricksereien

Wieviel Breitband und Bandbreite sind wirklich? Dass die Zahlen zur Breitbandverfügbarkeit und zu den Bandbreiten häufig offenkundig geschönt sind, ist keine wirkliche Überraschung. Auf kein-DSL finden sich genug glaubwürdige Nutzerbeiträge, die dies dokumentieren. Beispielsweise entzündet sich seit Jahren Kritik am Breitbandatlas der Bundesregierung oder den Verfügbarkeitszahlen der Deutschen Telekom. Dass "bis zu"-Bandbreiten in der Realität dem Nutzer nur selten die volle Geschwindigkeit verfügbar machen, beschäftigt seit langem Verbraucherschützer und Gerichte. Doch dass in offiziellen Regierungsdokumenten der Finger in die Wunde gelegt wird, ist neu. Zumindest in der Öffentlichkeit.

So drang dieser Tage ein Dokument in die Öffentlichkeit, das seit Monaten in den Büros der Macht liegt. Die vom Ex-Monopolisten übermittelten Zahlen stimmen nicht, die angegebenen Bandbreiten sind Bluff, die offiziellen Zahlen zur Erschließung sind unzutreffend und wenn nicht ordentlich Kohle nachgeschossen wird, klappt die ganze schöne Ausbaustrategie nicht. 98 Prozent ein Mbit-ADSL-Abdeckung bewertet das Papier als Fälschung. Tatsächlich tröpfeln überwiegend 640 Kbit aus der Leitung, ein Wert, der im Nachbarland Schweiz zwar als sogenannter Breitband-Universaldienst garantiert wird, laut Autor der Studie aber unzulänglich ist für die aktuellen Breitbandanforderungen. Nicht einmal die öffentlich genannten zwölf Prozent konnten voriges Jahr tatsächlich Breitband erhalten. Und 20 Mbit, das ADSL-Spitzenprodukt des größten Anbieters, gibt es nur für ein Fünftel der dafür zahlenden Kunden.

Sprengstoff in einem 105 Seiten-pdf. In schonungsloser Offenheit beschreibt die Studie nicht nur den Ist-Zustand, sondern listet auch die Finanzbedarfe auf, wenn man vorn mitspielen will unter den breitbanderschlossenen industrialisierten Ländern: Um die bis 2011 geplante landesweite Verfügbarkeit von mindestens zwei Mbit zu erreichen, seien 100 Millionen Euro auf die zur Verfügung stehenden 1,2 Milliarden Euro Breitbandinvestitionsmittel draufzulegen. Ein für die Hälfte der Haushalte verfügbares VDSL-Netz würde 10 Millliarden Euro über einen Fünfjahreszeitraum erfordern. Ein reines Glasfasernetz, das für ein Viertel der Haushalte verfügbar ist, benötigt 5,4 Milliarden Euro in einem Vierjahreszeitraum.

Diese Studie wurde für den Zustand und Perspektiven in Italien geschrieben. Südlich der Alpen ist man mit dem regierungsinternen Wissen um verzerrte Zahlen in der Öffentlichkeit aber ziemlich sicher keine Ausnahme. So finden sich auch im Papier zur Breitbandstrategie in Deutschland Bestandsaufnahmen, die jahrelange Schönfärberei bloßlegen. Dort allerdings sind sie mit einigem sprachlichen Geschick so verpackt, dass in Verbindung mit angekündigten Ausbauschritten der öffentliche Aufschrei ausblieb.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breitbandstrategie, statistik, universaldienst

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.