Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Meldungen & Meinungen > News

News Aktuelles zu Breitbandzugängen und Schmalband"alternativen"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.12.2009, 10:44
adress adress ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.857
adress hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard 25 Millionen Euro für Breitbandausbau auf dem Land

Gemeinden, die nachweisen können, dass ihre Breitbandverfügbarkeit unter zwei Mbit liegt, benötigen für Breitbandinvestitionen nur noch einen Eigenanteil von zehn Prozent. Auch die Förderung von Leerrohren, die für Breitbandinfrastrukturen genutzt werden können, sowie Machbarkeitsuntersuchungen und Planungsarbeiten sind förderfähig. Der staatliche Zuschuss wurde auf 500.000 Euro pro Einzelvorhaben heraufgesetzt. Die verbesserten Förderbedingungen für den Breitbandausbau auf dem Land haben nun seit gestern auch die Billigung durch die EU.

"Für die Auszahlung von rund 25 Millionen Euro Fördergeldern des Bundes für das Breitbandinternet im Jahr 2010 haben die Länder nun mit der Genehmigung der Europäischen Kommission grünes Licht erhalten", erklärte Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner gestern. Die zweite Etappe zur Beseitigung der so genannten 'weißen Flecken' in ländlichen Räumen ist jetzt mit der verbesserten Breitbandförderung eingeläutet.

Die vergangenen beiden Jahre haben gezeigt, dass die Förderung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe 'Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes' einen wesentlichen Beitrag zur flächendeckenden Breitbandversorgung leistet. "Die Nachfrage nach Breitbandförderung ist groß. Die Länder müssen jetzt dafür Sorge tragen, dass die Fördergelder auch schnellstmöglich dort eingesetzt werden, wo mit keiner Lösung über den Markt in absehbarer Zeit zu rechnen ist. Es geht uns schließlich darum, eine flächendeckende Basisversorgung mit Breitband möglichst bis Ende 2010 sicher zu stellen."
__________________


Für Bonsai-Fans http://www.bonsai-ratgeber.de
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 30.12.2009, 10:55
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Daumen hoch Top!

Hoffentlich geht dann auch die Abwicklung und Bewilligung solcher Fördermittel schneller als zum jetzigen Zeitpunkt.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.12.2009, 12:54
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard


Ja da hast du recht, momentan war es ja so das es Genehmigungen viel Zeit gekostet haben.
Auch jetzt wird es nicht so schnell gehen, aber immerhin ist es jetzt von der EU abgesegnet.

Was Effektiv daraus gemacht wird ist andere Sache.

Mfg DEV
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2009, 20:02
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Werden wir ja hoffentlich bald sehen.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.12.2009, 21:44
DSL-DD DSL-DD ist offline
T-Com MA
 
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 138
DSL-DD befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hoffentlich wird bedacht das es nicht zu Wettbewerbsverzerrung kommt, denn was passiert wenn z.b. Hansenet Förderung bekommt, müssen die dann an die Telekom vermieten, keiner weis es.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.12.2009, 01:38
-Arc- -Arc- ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 38
-Arc- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von DSL-DD Beitrag anzeigen
hoffentlich wird bedacht das es nicht zu Wettbewerbsverzerrung kommt, denn was passiert wenn z.b. Hansenet Förderung bekommt, müssen die dann an die Telekom vermieten, keiner weis es.

Ist doch egal wer die Leitungen verwaltet, Hauptsache es kann schnell ausgebaut werden.
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 31.12.2009, 04:37
Benutzerbild von Tiggi
Tiggi Tiggi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 1.252
Tiggi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von -Arc- Beitrag anzeigen
Ist doch egal wer die Leitungen verwaltet, Hauptsache es kann schnell ausgebaut werden.
Jaaaaaa, so einfach ist das nun auch wieder nicht . Wäre ja zu schön. Erstmal werden sie alle ankommen und die Hände aufhalten..... dann kommt die ewige Diskussion wer es denn ausbauen soll und somit den Geldtopf bekommt....... Und dann wenn das endlich bekannt ist, kommen die andern und wollen ein Stück vom Kuchen abhaben....... wirste sehen, so wirds kommen, so war es schon immer und so wird es auch immer sein.

Und letztenendes wird dann wieder der Kunde der leittragende sein..... das war auch schon immer so...... O.o ....
[ironie]Nur einmal möchte ich es erleben das diesbezüglich was auf Anhieb klappt. [/ironie]
__________________
*Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese einstecken und behalten*
klick mich

Nach Umzug seit dem 15.01.2010 endlich DSL 16000
Seit dem 19.02.2010 ENDLICH Entertain mit VDSL 50 Mbit .
Seit dem 09.04.2018 ENDLICH Entertain mit VDSL 100 Mbit.
Und NEIN, ich bin kein Mitarbeiter der Telekom .

Geändert von Tiggi (31.12.2009 um 04:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.12.2009, 07:25
Benutzerbild von Devastator
Devastator Devastator ist offline
König
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Ortenaukreis
Beiträge: 885
Devastator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@Tiggi


Da hast du Recht, vor allem geht die Streiterei los warum X die Fördergelder bekommt wenn Y es besser machen kann.

Mit Sicherheit wird das wieder bei der Regulierungsbehörde landen.

Was in Deutschland ohne Probleme auf Anhieb funktioniert ist Steuer Erhöhung.

Mfg DeV
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.12.2009, 15:02
DSL-DD DSL-DD ist offline
T-Com MA
 
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 138
DSL-DD befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

richtig Steuererhöhungen gehen immer *g*

Nee was ich damit sagen wollte ist wenn die Telekom das Geld bekommt haben alles was von da alle dann anmieten können. Wenn aber aber ein anderen Anbieter das Geld bekommt, dann kann kein anderer anbieten somit fördert der Staat die Monopol Bildung und die Telekom wird klagen. Denn Sie muss auch vermieten wenn sie es aus eigenen Mitteln bezahlt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.12.2009, 15:26
bonny2 bonny2 ist offline
Kaiser
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: 10407 Berlin / 04916 Jeßnigk
Beiträge: 1.342
bonny2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Würde es so kommen, wäre ich Befürworter der Telekom.
Alles andere ist unfair und auch rechtlich gesehen nicht erste Sahne.
__________________
Gruß
Nach A2C von T-Home, EDGE von Eplus, HSPA HSDPA 7,2 Mbit von T-Mobile über Maxxim/simply Data nun Call&Surf Comfort via Funk (LTE).
www.jessnigk.kein-dsl.de
Seit Ende 2014 in Berlin mit primacom und 50 Mbit/s (150 Mbit/s möglich).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breitbandförderung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.