Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitbandzugänge > LTE

LTE "Long Term Evolution: Hoffnungsträger für die Erschließung der "weißen Flecken" im Rahmen der Digitalen Dividende"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.06.2010, 09:19
alle9ne alle9ne ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.804
alle9ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard LTE nicht vor 2015

Auf einer Vortragsveranstaltung des Personaldienstleisters Harvey Nash erklärte der Telekommunikationsexperte Torsten J. Gerpott von der Mercator School of Management Duisburg, dass er keine kurzfristige Migration auf die neue Mobilfunktechnologie LTE erwarte: "Hohe praktische Marktrelevanz wird LTE in Deutschland nicht vor 2015 erlangen, mit einer vollständigen UMTS-Ablösung ist nicht vor 2020 zu rechnen", so seine Einschätzung. Zudem sieht er die von vielen erwarteten neue Applikationen nicht, die eine einträgliche Vermarktung der hohen Netzgeschwindigkeiten versprechen: Bei LTE stehen weniger Spitzenbandbreiten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde im Downlink für wenige Kunden im Fokus, sondern flächendeckende mobile Internet-Zugänge mit Downstream-Raten von drei bis sechs Mbit und kurzen Latenzzeiten für viele Kunden im Vordergrund.

Zwar steigen die Datenvolumina im mobilen Internet kontinuierlich an, die Umsätze der Provider mit mobilen Diensten allerdings folgen diesem Anstieg nur gebremst. Stieg das Datenvolumen beispielsweise von 11,49 Millionen Gigabyte 2008 auf 33,5 Millionen Gigabyte im Jahr 2009, was einem Wachstum von 192 Prozent entspricht, kletterten die Umsätze im Non-Voice-Bereich nur um 51 Prozent von 5,1 auf 5,5 Milliarden Euro. Der mit mobilen Applikationen erzielte Umsatz gehe bislang weitgehend an den etablierten Netzbetreibern vorbei. In diesem neuen Geschäft sind noch erhebliche Verteilungskämpfe zu erwarten. Wahrscheinlich sei daher, dass auch "LTE nicht über Nacht zu neuen Diensten und Anwendungen führen wird, sondern zur Evolution und breiteren mobilen Nutzung bereits heute bekannter Internetapplikationen", so Gerpotts Prognose.

Die Herausforderung für ihn ist klar: Die Anbieter müssten die derzeitige Entkopplung von Datenvolumen und Umsätzen überwinden. Denn: ”Die Mobilfunknetzbetreiber werden Investitionen in HSPA und LTE aus bestenfalls stagnierenden Umsätzen finanzieren müssen. Damit besteht die Notwendigkeit, die Kosten pro Verkehrseinheit drastisch zu senken. Ein weiteres Anwachsen mobiler Daten- und Internetdienste sieht er vor allem im Bereich von individualisierten Videoangeboten, die allerdings vorwiegend von weniger zahlungskräftigen und mithin jüngeren Nutzergruppen nachgefragt würden. Auch deshalb erwartet Gerpott mit dem LTE-Roll-Out allenfalls eine Stabilisierung der Umsätze im deutschen Mobilfunkgeschäft.
__________________

http://petition.stopsoftwarepatents.eu/
******************************************
DSL rechtlich sicher teilen? www.hotsplots.de
******************************************

http://www.atomausstieg-selber-machen.de/
******************************************
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.