Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
Werbung
 
DSL auch für Rümpel
aktiv in
Vorwahl PLZ Ort
 04531 23843  Rümpel bei Bad Oldesloe 
Anzahl der Mitstreiter 51
Infotext Paradox: gerade der Einsatz moderner Glasfasertechnologie ist Schuld daran, dass vielen Haushalten in Rümpel, einigen Nachbargemeinden sowie ca. 2/3 der Oldesloer Haushalte und Betriebe der Zugang zu einem DSL-Hochgeschwindigkeitsanschluss verwehrt bleibt, da diese für die schnellste Datenübertragungstechnik der Deutschen Telekom ungeeignet ist. Wohl denen, vor deren Haustür sich noch ein konventionelles Kupferkabel befindet!

Nach Angaben der Telekom kommen ca. 90% der deutschen Haushalte mittels DSL schneller ins Internet. Doch was ist mit den übrigen 10%? Es ist diskriminierend, wenn die Telekom den Ausbau in „unwirtschaftlichen Lagen an die lokale Nachfrage anpassen“ will. In vielen Dörfern könne eine schwache Nachfrage dazu führen, dass die bestellten DSL-Anschlüsse nicht realisiert würden. Alternativ bietet das Unternehmen einen DSL-Zugang über Satellit an, der allerdings teurer ist, weil hierfür die Anschaffung einer Satellitenantenne und einer PC-Steckkarte nötig ist. Bei dieser Zugangsart ist auch kein Pauschaltarif für eine unbegrenzte Internetnutzung, die sogenannte "Flatrate" möglich.

Wir meinen, dass in einer modernen demokratischen Gesellschaft ein leistungsfähiger Internetzugang für alle Bürger mittlerweile ebenso zur Grundversorgung gehören sollte wie Elektrizität, Wasser, Straßenanbindung, Zugang zu Radio und Fernsehen, Telefonanbindung. Deshalb fordern wir die Deutsche Telekom auf, den verlangsamten und teilweise gestoppten DSL-Ausbau in vielen ländlichen Regionen Deutschlands, vor allem aber in Rümpel und Umgebung, unverzüglich wieder aufzunehmen und voranzutreiben oder eine Alternative mit vergleichbarer Leistungsfähigkeit zu vergleichbaren Kosten anzubieten. 
 Internet http://www.ruempel.de/dslfuerruempel.htm
   
Ansprechpartner Andreas Zimmermann 
Adresse  
Tel.:  
  webmaster@ruempel.de 
   
 

zurück

 

Kein DSL? Hier eintragen!
...um zu wissen wieviele Internetnutzer gerne DSL hätten und nicht bekommen
...um alternative Anbieter anzusprechen
...einfach um den Missmut über diese Situation kundzutun
Mitmachen und eintragen!

 

keine Flatrate ohne DSL
Immer diese Nörgler!
Na nun aber mal nicht kleinlich werden. 4 Stunden täglich online kosten doch kaum über 100 €.
Mit Sky-DSL wird es zwar schneller aber auch nicht billiger.

 

     
     
© MedienProjekte.de           Impressum / Haftungsausschluss