Newsletter Datenschutz Kontakt Impressum   

 

 

   
 Startseite
 
 Betroffene
 Was tun?
 Bedarf anmelden
 Regionale Initiativen
 Meinungen
 
 Interaktiv
 Forum
 
 Login & Daten ändern
 Regionale Initiativen
 Anbieter
 
 Infos und Alternativen
 Breitbandanbieter
 Landesinitiativen
 Breitbandratgeber
 Verfügbarkeitsabfragen
 Alternative Techniken
 ISDN-Flatrates
 Least Cost Router
 Tipps & Tricks
 Links
 Dämpfungsrechner
 Amüsantes
 
 Anbieter
 Infos für Anbieter
 Statistik Non-DSL
 
 Presse
 Zahlen & Infos
 kein-DSL.de in der Presse
 
 Kontakt / Infos
 Wir über Uns
 Link zu uns
 Datenschutz
 Kontakt
 Impressum
 
Partner
 
 
Werbung
 
 

Zurück   Interessengemeinschaft kein-DSL: Breitband für alle! Seit 2003 > Breitband per Mobilfunknetz > Technologie > HSDPA

HSDPA Beschleunigtes UMTS: Bis zu 28 Mbit sollen möglich sein. Heute verbreitet von drei bis sieben Mbit.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.01.2009, 23:07
Debugger73 Debugger73 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 35
Debugger73 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Billige UMTS Antenne für USB-Stick (Küchensieb)

Hallo Zusammen,

sicher wissen es schon viele, aber für den einen
oder anderen ist es vielleicht noch ein guter Tipp:

Wer wie ich mit einem USB-Stick zuhause surft, erlebt sicher auch oft Frustationsmomente, weil man immer wieder einmal Verbindungsabrüche hat. Die Verbindung bricht immer wieder ein, was sich bei einigen Anwendungen störend auswirkt.
Eine Antenne mußte her. Erste Preisauskünfte wirkten aber erheblich ernüchternd.

Nach längerer Recherche im Internet über Breitbandantennen stieß ich auf einige Seiten, in denen darüber berichtet wurde, das es bereits gute Erfahrungen damit gibt, ein herkömmliches Küchensieb mit einem USB-Stick zu verwenden.

Daher besorgte ich mir für 3,50 EURO ein verchromtes Küchensieb (Abtropfsieb) aus einem Möbeldiscounter und hielt den USB-Stick vor das Sieb. Noch ein bisschen mit dem Abstand zwischen Siebboden und Stick gespielt und tatsächlich:

Die Software von T-Mobile meldete statt wie bisher 24 % UMTS-Signalstärke nun 98 %. HSPA Empfang wurde von 48 auf 75 Prozent getuned. Die Signalqualität bleibt nun konstant im oberen Bereich. Das ganze dann noch mal ordentlich ausgemessen und befestigt.
Gerade habe ich eine HSPA Verbindung seit über 30 Minuten mit nur minimalen Schwankungen der Verbindungsqualität.

Natürlich freue ich mich jetzt wie ein Schneekönig, weil ich nun doch einen Haufen Geld gespart habe, den ich für eine Antenne und einen Adapter (Pigtail) ausgeben wollte.

Für 3,50 EURO und ein bisschen Befestigungsmaterial aus dem Haushaltsbestand habe ich nun eine Antenne, die auch bei Schlechtwetter für gute Verbindungen sorgt.

Wer also lieber erst mal tüftelt, hat hier wohl eine kostengünstige Möglichkeit, seinen Empfang zu verbessern. Wenn es nicht klappt, hat man immerhin noch ein brauchbares Küchenutensil ;-)

Nachtrag: Upps. Dieser Post gehört wahrscheinlich eher in dieses Forum:
http://www.kein-dsl.de/forum/forumdisplay.php?f=232


Gruß

Geändert von Debugger73 (15.01.2009 um 07:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #2  
Alt 15.01.2009, 11:01
Benutzerbild von eeb1
eeb1 eeb1 ist offline
Tripel-As
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 223
eeb1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Glückwunsch!
Mache doch mal ein paar Bilder und poste sie hier.

Für die WLAN-Freunde gibt es hier eine 0€ Antenne:
http://www.heise.de/netze/Die-0-Euro...artikel/116319
__________________
Gruss eeb1
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2009, 22:11
Debugger73 Debugger73 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 35
Debugger73 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Küchensieb Fotos

Hier die Bilder:

(Klick auf das kleine Bild zur Vergrößerung)

Von der Software (man achte auf die Signalstärke):



Sieb 1:



Sieb 2:



Sieb 3:




Vorab muß ich sagen, das unser Haus derart massiv gebaut und mit Stahl "verseucht" ist, so das im Haus nicht an UMTS zu denken ist. Der Empfang ist zu schwach, um ihn nutzen zu können. Draußen sieht das schon ganz anders aus. 3-4 KM südlich und südwestlich stehen jeweils 2 Mobilfunkmasten. Die Antenne zeigt genau nach Süden. Beide Masten funken nach Norden, bzw. Nordosten.Optimale Bedingungen. Die Funkrichtung von Sendemasten kann man online bei der Bundesnetzagentur in einer interaktiven Karte abfragen.

Das Küchensieb hat einen Durchmesser von 20 cm und ist verchromt so braucht es nicht noch einen zusätzlichen Wetterschutz.
Befestigt habe ich das Sieb an einer Aussenlampe auf der Terasse mit einem dünnen Kabel (der Draht darin sorgt dafür,das das Sieb nicht zum Windspiel wird).
Das Kabel konnte ich prima durch die Ösen ziehen, welche die Siebaufsätze bilden.

Der USB-Stick steckt an einem aktiven USB-Verlängerungskabel (5 Meter). Den USB-Stick und das Gehäuse vom Kabelverstärker habe ich mit einem Gefrierbeutel ummantelt.
Der Beutel ist hervorragend geeignet, um Stick und Gehäuse vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen, weiter macht ihm weder große Hitze noch Kälte etwas aus.

Zu dem Stick: Model E176 Huawei (Web' n Walk IV). Arbeitet auch noch bei -15 ° tapfer weiter. Ist mir auch auch schon ein paarmal runtergefallen und tut immer noch. Robustes Kerlchen.

Den oberen Teil des Sticks habe ich in der Siebmitte positioniert, wie ich es schon auf anderen Fotos gesehen hatte. Einige schneiden auch ein Loch in die Siebmitte und führen dort den Stick durch, aber das mochte ich dem armen Sieb nicht antun...

Dann habe ich eine Weile experimentiert, wann das Signal besser wird, in dem ich den Stick mit dem oberen Ende etwas in das Sieb hinein gedrückt habe oder etwas über den Siebrand hinaus. Wenn nun der Stick etwas in das Sieb hineinzeigt, habe ich wohl den "Brennpunkt" erwischt und schlagartig erscheinen 5 Balken auf der Signalanzeige.
Den "richtigen" Abstand zwischen Stick und Siebboden habe ich dann mit einem Lineal ausgemessen und notiert.

Repeaterkabel für USB und UMTS-Stick habe ich dann im Gefrierbeutel mit wetterfestem Isolierband am Siebgriff fixert ( Gibt es im Baumarkt, hatte ich noch rumliegen ). Nun habe ich das obere Ende des Sticks wieder in die notierte Position gebogen und dann den Stick wieder mit Klebeband fixiert. Der Siebgriff ist sozusagen der "Träger" für den USB-Stick ( ggf. muß man den USB-Stick mit einem Stab aus Kunststoff o. ä. stabilisieren, bei mir tut es das Gehäuse des USB-Verstärkers).

Tja, das war es eigentlich auch schon. Ganz ausgereizt ist das noch nicht, man könnte noch an der Antennenposition / Ausrichtung feilen, aber wir haben viele Bäume, Zäune und Sichtschutz ums Haus und in den oberen Räumen will ich nicht unbedingt noch weitere Kabel verlegen oder ein WLAN aufbauen.

Ein Versuch mit einem China-Wok oder einer Satellitenschüssel reizt mich noch. Aber man muß auch an die erlaubten Grenzwerte für den Antennengewinn denken...^^. Ich bin absoluter Laie, was Antennen angeht und kann leider nicht ermitteln, ab wann ich dann anfangen würde, einen Piratensender zu betreiben :P

Die beiden Funkmasten irgendwo da hinter den Hügeln können wohl nur 1,8 Mbit rüberzaubern, aber das reicht mir für das erste. Downstreams sind so bei 155 kb/s pro Sekunde. Gab auch einige Peaks bis auf 180 kb/s. Upstream ist bei 120 kb/s.
Die Werte hatte ich vorher auch schon in etwa erreicht, aber meistens nur bei optimalen Wetterbedingungen (Sonnenschein und Windstille).

Gruß

Geändert von Debugger73 (15.01.2009 um 22:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2009, 13:21
Ricardando Ricardando ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 11
Ricardando befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Coole Sache!

Vielleicht werd ich das auch mal probieren.
Kannst du vielleicht noch nen Direktlink zu der Seite posten, wo die ganzen Sendemasten aufgelistet sein sollen? Wäre super Nett!

Grüße Ricardo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.01.2009, 20:52
Debugger73 Debugger73 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 35
Debugger73 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Ricardando Beitrag anzeigen
[..]
Kannst du vielleicht noch nen Direktlink zu der Seite posten, wo die ganzen Sendemasten aufgelistet sein sollen? Wäre super Nett!

Grüße Ricardo
Da: http://emf.bundesnetzagentur.de

Vorher Popup-Blocker ausschalten. Die
Seite arbeitet mit externen Browserfenstern.

Nachtrag: Habe ca. 9 dbi Antennengewinn mit dem guten Stück.

Gruß, Debugger

Geändert von Debugger73 (22.01.2009 um 22:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.01.2009, 12:08
Ricardando Ricardando ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 11
Ricardando befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Nachtrag: Habe ca. 9 dbi Antennengewinn mit dem guten Stück.
Und wie kann man das nun wieder messen?
Hab schon fasst'n schlechtes gewissen, wegen meinem Unwissen .
Mit Zitat antworten
Werbung für nicht registrierte Nutzer hier anmelden
  #7  
Alt 24.01.2009, 10:13
Debugger73 Debugger73 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 35
Debugger73 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Ricardando Beitrag anzeigen
Und wie kann man das nun wieder messen?
Das habe ich auch nicht selber ausgerechnet.
Im Netz gibt es diverse Softwaretools, mit
denen man für parabolförmige Antennen
Gewinn ermitteln kann.

Hier ist zum Beispiel so ein Rechner:

http://www.satcom.co.uk/article.asp?article=22

Das wäre allerdings eine echte Parabolform,
welche das Sieb ja nicht hat. Es gibt auch noch weitere Tools, wobei auch die Tiefe des
Parabols abgefragt wird. Links dazu hab ich gerade nicht parat. Google ist dein Freund ;-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.08.2009, 16:47
vollekanne vollekanne ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 5
vollekanne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

huhu

ich hab mir heute auch so n teil gebastelt weil bei mir is hier tagsüber echt arg sobald sonne is geht zwischen 14-19 uhr nichtsmehr mit umts...

das ganze mit nem O² surf stick für 59€ (1 monat flat 25€)

den sieb hab ich für 4€ vom marktkauf ansonnsten hab ich nur paketklebeband, 1 frühstücksbeutel und 1 alte dvd hülle benutzt sowie ein 3m usb verlängerungskabel.


ich hab mit einer kleinen schere von innen ein loch in der mitte des siebs rausgedrückt und dann von ausen das loch ausgeschnitten.
am besten die form des sticks ausschneiden damit der nacher fest drinn steckt. das loch mit den ganzen spitzen drähten mit dicken klebeband abdecken sonnst hat man später löcher in der hülle vom stick und das will ja keiner


damit der stick gut hält und sich ausrichten läst habe ich mir ein stück kartong ausgeschnitten das stück komplett abgeklebt schlitze reingeschnitten und den stick da durchgesteckt, den kartong hab ich mit den schlitzen von hinten an den sieb geklebt.

PS: sollte aber auch ohne kartong halten wenn das loch im sieb die passende grösse hat :-)

den griff hab ich nach hinten gebogen und in eine dvd hülle gesteckt damit er ein besseren halt hat wenn man ihn irgendwo hinstellt

den stick in den frühstücksbeutel/frischhaltefolie hinterm stecker abkleben und durch das loch stecken^^

wenn der stick so 2cm+- drinn is hab ich 100% empfang wenn ich das teil so vors fenster stell und richtung sendemast dreh.

den stick bekommt man so auch jederzeit wieder aus der tüte und kann ihn mit raus nehmen^^

bilder kommen noch :-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.08.2009, 19:48
vollekanne vollekanne ist offline
Grünschnabel
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 5
vollekanne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich war mal so frei und hab die Bilder eingearbeitet.
MfG adress
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (28,9 KB, 184x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (51,6 KB, 167x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (47,2 KB, 163x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg (47,0 KB, 153x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.08.2009, 20:17
Ricardando Ricardando ist offline
Jungspund
 
Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 11
Ricardando befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

coole sache.
sieht gut aus.
aber du schreibst gar nix darüber obs was gebracht hat.
erzähl mal.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
antenne, fotos

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.