Cookies

Cookie-Nutzung

DSL mit Handy ☀️ als Prämie zum Vertrag 2021

Viele Internetanbieter locken ihre Neukunden mit lukrativen Prämien und schnüren DSL mit Handy als Paket. Das heißt: Du schließt einen neuen DSL Vertrag ab und bekommst ein Smartphone als Sachprämie dazu. Auch der Wechsel von einem anderen DSL Anbieter ist kein Problem. Wie genau das funktioniert und wer ein Handy als Prämie vergibt, erfährst du in unserem Artikel.
Besonderheiten
  • DSL Vertrag
  • mit Handy als Prämie
  • Sparvorteil
  • auf Grundgebühr achten
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der harte Konkurrenzkampf drängt viele Anbieter zu Sachprämien. Neukunden sollen ins Unternehmen gelockt werden und bekommen ihr DSL mit Handy dazu. Neben dem Internetanschluss freust du dich auch über ein neues Smartphone.
  • Das Handy kann beispielsweise ein neues Modell von Samsung sein. Manche Anbieter vergeben sogar ein aktuelles iPhone zu ihren DSL Vertrag. Du kannst also zwischen den Handys wählen. Teilweise wird eine Einmalzahlung notwendig.
  • Bei einem Anbieterwechsel solltest du immer auf die neue Bandbreite achten, damit ausreichend schnelles Internet anliegt. Daneben spielen Laufzeit und monatliche Grundgebühr eine wichtige Rolle. Wirf einen Blick ins Kleingedruckte.

DSL Vertrag mit Handy im Vergleich

TIPP!

1&1

  • DSL Komplettpakete
  • 100 Mbit/s und mehr
  • iPhone oder Samsung Galaxy
  • geringe Zuzahlung
  • 1&1 Service Card  ohne Aufpreis

dsltarif.de

  • DSL ohne Schufaprüfung
  • iPhone als Prämie
  • Geräte sind refurbished
  • günstig in den ersten 6 Monaten
  • Grundgebühr wird dann erhöht

Modeo

  • DSL und Kabel
  • Telekom als Partner
  • Apple iPhone als Handy
  • bis 100 Mbit/s
  • verschiedene Tarife zur Auswahl

Sparhandy.de

  • Partner von Vodafone, Telekom und O2
  • große Auswahl
  • Samsung Galaxy
  • verschiedene Flatrate Tarife
  • einmalige Zuzahlung

DSL mit Handy – so erhältst du die Sachprämie

Manche Anbieter werben mit den neusten Tablets, andere gönnen ihren Kunden eine Spielekonsole. Dabei ist ein neues Smartphone ebenso lukrativ. Das Konkurrenzverhalten untereinander macht es den Internetanbietern nicht leicht. Ständig versuchen sich diese mit ihren Prämien und Werbeaktionen Neukunden zu sichern. Der Markt ist hart umkämpft, weswegen immer wieder attraktive Angebote geschaffen werden. Ziel ist es: Nutzer abzuwerben und zu einem Anbieterwechsel zu bewegen. Lockangebote, Vergünstigungen oder eben Sachprämien ziehen hier am besten. Du schließt einen neuen DSL Vertrag ab und erhältst als Bonus ein Handy.

Wichtig
Meist handelt es sich um limitierte Angebote. Es gibt nicht immer die gleichen Handymodelle. Wer sich hier schnell entscheidet, profitiert.

Der neue DSL Anbieter – lass dich nicht blenden!

Deinen neuen DSL Vertrag solltest du aber nicht nur vom Handy abhängig machen. Vielmehr kommt es auf die Vertragsbedingungen, die Geschwindigkeit und weitere Konditionen an. Es sollte also nicht nur um die Prämie gehen, sondern auch um ein besseres DSL Angebot. Sonst könntest du bei deinem alten Anbieter bleiben und von dessen Vorteilen profitieren. Achte also auf das Kleingedruckte, auf Einschränkungen oder versteckte Klauseln:

  • Geschwindigkeit / Bandbreite: Wie schnell wird dein neuer Internetanschluss sein? Gerade in den ländlichen Regionen ist die Datenübertragung geringer und das Breitband noch nicht so ausgebaut. Die Geschwindigkeit sollte sich aber immer an deinem Surfverhalten orientierten. Nur bei Streaming-Diensten oder Online-Games ist eine hohe Geschwindigkeit erforderlich.
  • Laufzeit: Achte auf die Laufzeit des neuen Vertrages. Meist handelt es sich um eine Bindung zwischen 12 und 24 Monaten. So gleicht der Anbieter die Sachprämie wieder aus. Meist werden die Tarife etwas günstiger, wenn du dich für eine lange Laufzeit entscheidest. Allerdings rächt sich eine lange Laufzeit bei einem sehr schnelllebigen Markt.
  • Grundgebühr: Achte genau auf die Grundgebühr der Flat. Diese ist bei einem Tarif mit Prämie manchmal etwas höher, als bei den normalen DSL Tarifen des Anbieters. Zudem solltest du die Grundgebühr immer ins Verhältnis zu der Laufzeit setzen. So weißt du im Vergleich, wie viel dich der Anschluss und auch das Handy kosten werden.
  • Kundenservice: Beim neuen Anbieter geht es auch um den Kundenservice. Wie gut fühlst du dich beraten und gibt es eine Anlaufstelle bei Störungen oder Problemen? Sieh dir den Anbieter genauer an, um einen Eindruck von der Kundenzufriedenheit und seiner Kompetenz zu bekommen.
  • Kleingedrucktes: Lies vor Vertragsabschluss immer das Kleingedruckte, um unangenehme Überraschungen zu ersparen. Gibt es vielleicht eine Limitierung bei der Geschwindigkeit oder eine Sperre bei enormer Datennutzung? Solche Punkte findest du nicht in den Details des Tarifs, sondern nur im Kleingedruckten des Vertrages.

Wie funktioniert der Wechsel?

Der Wechsel ist oft einfacher als gedacht und dich erwarten beim neuen Provider oft viele Vorteile. Niedrige Preise, das Handy als Prämie oder eine bessere Geschwindigkeit sind dann der Ansporn. Der neue Partner macht es dir möglichst einfach. Du brauchst dich nur an die Kündigungsfristen halten und solltest deinen Wechsel frühzeitig planen. Die Frist beträgt meist 3 Monate vor dem geplanten Vertragsende. Hier solltest du schon mit dem neuen Provider in Kontakt stehen, damit sich der DSL Vertrag nicht automatisch verlängert. Gemeinsam reicht ihr meist in deinem Namen die Kündigung ein mit der Bitte um Bestätigung. Deine Daten sowie eine mögliche Rufnummernmitnahme müssen beim neuen Unternehmen schon hinterlegt sein. Dann ist ein nahtloser Übergang möglich, ohne Ausfall von Internet oder Festnetz.

Kostenfreies Handy – gibt es einen Haken?

Beim DSL mit Handy scheint das Smartphone eine kostenfreie Prämie, wenn du dich für den Anbieter entscheidest. Doch wo ist der Haken? Schließlich haben die Unternehmen auch für die Neukunden nichts zu verschenken. Der Haken liegt also meist in der Vertragslaufzeit. Du bist bis zu 24 Monate an den Tarif und vor allem die Grundgebühr gebunden. Einige Anbieter erhöhen sogar die Grundgebühr nach den ersten 12 Monate, sodass du im zweiten Jahr noch mehr für den Tarif bezahlen musst. Schau dir also immer die gesamte Summe des Pakets an und errechne den tatsächlichen monatlichen Preis. Dann kannst du die Tarife und die Prämien besser miteinander vergleichen. Ohne weitere Zuzahlung handelt es sich manchmal wirklich um ein Schnäppchen, das du nicht ausschlagen solltest.

Hinweis
Die Angebote gelten oft nur für Neukunden. Willst du also deinen Anbieter nicht wechseln, lohnt sich die Überlegung nicht.

Wann bekomme ich das Handy?

Prüfe zunächst die aktuelle Vertragslaufzeit bei deinem Anbieter. Bist du hier noch gebunden, ist kein Wechsel möglich. Kannst du deinen DSL Vertrag aber kündigen, lohnt sich der Wechsel. Nach Vertragsabschluss bekommst du das Handy zugeschickt. Es kann also einige Tage bis Wochen dauern, bis du die Prämie wirklich in den Händen hältst.

nach oben